Mikrochippiert sie!

Hier mein Vorschlag zur Transparenz und demokratischen Kontrolle.

Jedes Volk (je nach Größe) wählt seine 50 bis 5000 wichtigsten Entscheider.

Daraufhin werden diese mit einem Mikrochipimplantat ausgestattet.

Dann kann jeder Bürger jederzeit am Rechner oder Schmerzphon sehen, wo die Verdächtigen sich gerade aufhalten.

Wenn die Entscheider das nicht gut finden, okay.

Dann müssen sie jedoch dafür sorgen, dass eine solche Praxis, außer bei nachweislichen, überführten Schwerstverbrechern, von drei Richtern genehmigt und von ersteren zur Erlangung ihrer Teilfreiheit schriftlich erbeten und notariell beurkundet, mit einer Freiheitsstrafe von nicht unter fünf Jahren geahndet wird.

Und zwar nicht nur die Durchführung, sondern auch Anordnung, Duldung und Mitwisserschaft. Je weltweit gemeint.

Da können sie mal Farbe und sich zur demokratischen Ordnung bekennen.

Wer für sich Mikrochipfreiheit will, muss sie allen Bürgern garantieren.

Sonst wird er zuerst verwanzt.

— Anzeigen —


Tags: ,

Eine Antwort zu “Mikrochippiert sie!”

  1. [...] Magnus Göllner hat auf seinem unzensierten Zeitgeistblog eine sehr interessante Idee präsentiert. Eine Idee, wie ich jetzt mal zu behaupten wage, welche den Begriffen „soziale Gerechtigkeit“ und „gleiches Recht für Alle“ eine völlig neue, erstmals umfassend zutreffende Bedeutung verleihen und gleichzeitig gewissen Herrschaften das Herumexperimentierten mit lebensbedrohlichen Substanzen, einschließlich Nanopartikeln, nachhaltig verleiden könnte … aber lesen Sie doch selbst nach: Mikrochippiert sie! [...]

Eine Antwort hinterlassen