Wie kommt das Internet aus der Pubertät?

So lautet die Grundfrage beim 3. zeitgeist-Regionaltreff am 29.4.2011 in Stuttgart, den diesmal ich moderieren werde. Beschäftigen werden uns in der Diskussion u. a. folgende Themen:

  • Wem gehört die Zukunft: den Nicks oder den Klarnamen?
  • Umgang mit “Trollen”: veröden oder bekämpfen?
  • Ethische Kodizes oder Selbstregulierung?
  • Textuelle Verwahrlosung oder sprachlich-kommunikative Renaissance?
  • Wer bekommt die Oberhand: Information oder Desinformation?

Der Abend wird mit einem einführenden Vortrag von mir eröffnet (keine Angst, mehr als 15-20 Minuten anfängliche Materialermüdung sind nicht geplant), die anschließende Debatte anzuregen, indem – hoffentlich – sinnfällige Fragen aufgeworfen, ein paar Thesen in den Raum gestellt, einige eigene Erfahrungen eingebracht werden.

Dabei soll es auch um jüngere Entwicklungen der Netzkultur gehen: Kommentarstränge, Textklau, der Sinn eines Klarnamenforums, sprachliche Ebenen im Netz, journalistische Standards, wie ein – bezahltes? – modernes Qualitäts-Netzportal aufgebaut werden könnte, Schafsmedien versus alternative Szene …

Weitere thematische Anregungen gerne im vorhinein an mich oder eben einfach im Kopfe direkt mitgebracht.

(Anmerkung: Wer auf dieser Seite schon per Nick als Kommentator unterwegs war oder noch ist und sich daher natürlich besonders willkommenermaßen einfinden möge, kann sich gerne bedeckt halten.)

Ich freue mich auf einen interessanten Abend, auf dem es hoch hergehen möge, indem keiner ein Blatt vor den Mund nimmt. Voranmeldung wäre hilfreich, ist aber nicht zwingend.

Die Veranstaltungsmodalitäten, Infos zum Veranstaltungsort sowie eine Wegbeschreibung findet man hier. Eine direkte Anmeldemöglichkeit gibt’s auch auf Facebook.