Mit ‘Tatort’ getaggte Artikel

Tatort: Frauenfußball für Unhundsfötter (Atomtittenanschlag?)

Freitag, 17. Juni 2011

Der Tatort als nationalkorrekt politische Volksverziehungsveranstaltung.

Diesmal mit Frauenfußball und extra Muslima, als für welche beide sich Ewiggestrige Idioten wie ich im Verein mit Millionen normalerer Deutscher – also lediglich bierseliger und ab und an Absinthbesoffener – leider, leider immer noch nicht so recht interessieren mögen, wie sie das sollten. (weiterlesen…)

Der Beischlafpsycho

Montag, 24. August 2009

Nach dem vorigen Beitrag  zur “Beischlafpsycho” fällt mir eben ein, was wohl das deutsche Feuilleton über eine schmachtende Kommissarin sagen würde, die des übermäßigen Trinkens verdächtig einem Polizeipsychologen ausgeliefert wäre, der sich unmittelbar auf ihre bekannte sexuelle Austrocknung und direkte Geneigtheit mittels Lockangeboten stürzte, um die Bettelnde dann kühle abfahren zu lassen, und das arme Weiblein ließe es ob Heilserwartung auch noch mit sich geschehen. (weiterlesen…)

Die Beischlafpsycho

Montag, 24. August 2009

Gestern sah ich den neuen Tatort “Mit ruhiger Hand” circa ab der 25. Minute. Der Böse (Starchirurg) ist ein Säufer, sein Sohn ein Säufer, und – wer hätte es gedacht – selbst der Kommissar Ballauf (Klaus J. Behrent) steht unter Verdacht, ein Alkoholiker zu sein, weswegen er zur Polizeipsychologin muss.

Die wiederum “therapiert” den armen Polizisten mit dem mangelnden Liebesglück, von dem sie genau weiß, wie scharf er auf sie ist, damit, dass sie ihn mit Beischlafangeboten quält, die sie dann flugs relativiert, sobald der arme Kerl das Gibbern anfängt, wofür sie ihn auch noch maliziös aufzieht. (weiterlesen…)