Mit ‘Schwaben’ getaggte Artikel

Vom notwendigen Schicksale der Schweizer

Sonntag, 17. März 2013

Die Schweizer haben alle einen argen Dachschaden. Von Oerlikon bis Affoltern braucht der Zürcher, wenn er stramm marschiert, eine Woche. Deshalb haben die Schwaben vorsorglich die Badenser zwischen die und sich gezogen. Man will sich schließlich nicht zum offenen Rassismus gezwungen sehen.

Schwaben als Rasse (II)

Samstag, 27. August 2011

Da der Schwabe weder am Phänotypus zu erkennen ist, ja noch nicht einmal in einer Vollgenomanalyse zweifelsfrei zu bestimmen, bleibt zur eindeutigen Feststellung seiner Rassenzugehörigkeit eigentlich nur die Mundart.

Es sei denn, der mundartferne Schwabe kann zwei schwäbische Elternteile nachweisen.

Die Schwaben sind so gesehen weitestgehend eine Schwätzrasse.

Es sei denn natürlich, man ließe auch Nichtschwaben sich unter das Schwabenrassendach flüchten, die vermeintlich typisch schwäbische soziologische und individualpsychologische Eigenschaften mitbringen, sodass, salopp ausgedrückt, jeder Hutsimpel ein Schwabe werden könnte.

Viel wichtiger aber: Die Erfassung der Schwaben als Rasse wird revolutionäre Auswirkungen haben. (weiterlesen…)

SPON: Schwaben als Rasse

Samstag, 27. August 2011

In Berlin – speziell am Prenzlauer Berg – übt man sich seit geraumer Zeit in Inländerfeindlichkeit.

Hauptziel des Hasses sind die Schwaben, jetzt bis hin zu Brandstiftungen gegen Kinderwägen (nichtschwäbische Berliner bekommen keine Kinder) und einem Mordaufruf. (weiterlesen…)