Mit ‘Piercing’ getaggte Artikel

Gepiercte Deppen

Sonntag, 27. November 2011

Manche Leute, es ist ja bekannt, treiben sich Metallteile gar noch durch ihre Vorhäute und Schamlippen.

Solcherlei wird dann, sonst täten sie’s ja eher nicht, vielerorts als “geil” gehandelt. (weiterlesen…)

Piercing II

Donnerstag, 01. Oktober 2009

Diese “Piercings” (Pfählungen) gehen mir immer mehr auf die Nerven, wo ich sie sehe.

Lauter Leute, die zusätzlichen Schmerz noch künstlich zu brauchen scheinen, weil sie sonst wohl nie echte Not leiden mussten.

Für mich zeigen sie schlichtweg eine heftige ästhetische, geistige wie hygienische Aberration, die mit dem unwillkürlichen Ekel anderer auch noch meint, spaßig spielen zu können.

Ich sehe diese selbsteingefleischten Stecker, Ringe, Sprieße usw.  selbst bei Männern stets als unangebracht und hässlich an; als wie abstoßend ich sie gar bei Frauen empfinde, darüber breite ich jetzt den Mantel des Schweigens aus, da ich hier weder lügen noch ausfällig werden will.

Diese Selbstverpfriemelei ist eine schwerst dekadente postmoderne Pest.

Piercing

Mittwoch, 29. Juli 2009

Ich will zum Thema Piercing vorausschicken, dass ich etwas einseitig vorbelastet argumentieren könnte, da mir als Kind unfallbedingt eine Menge Metall in den Körper getrieben wurde, welches ich daraus endlich wieder loszuwerden als reinen Segen empfand.

Trotzdem frage ich mich, jenseits der bei Frauen und Seeleuten traditionellen Ohrringe, was es mit all diesen Lippen-, Schamlippen-, Augenbrauen-, Bauchnabel-, Vorhaut-, Nasen- und ich weiß nicht wo noch Steckern, Minipfählungen, Ringen usw. auf sich hat.

Zunächst einmal ergibt sich die tribalistische Erklärung: Man gehört damit einem bestimmten Stamm an und zeigt das. (weiterlesen…)