Mit ‘Kachelmann’ getaggte Artikel

Frau Opfer, Mann böse, fertig.

Donnerstag, 21. Februar 2013

Schaut man sich den unten verlinkten Bericht der SZ dazu an, wie Gustl Mollath eingebuchtet wurde, so wird wiederum klar: Es kann jeden Mann, siehe auch Kachelmann, gnadenlos treffen, sobald ihn eine Frau irgendwie beschuldigt.

Eine saubere Beweisaufnahme ist nicht nötig. Wozu denn auch? (weiterlesen…)

Schafsmedien/FAZ: Zwei lesenswerte Artikel

Mittwoch, 01. Juni 2011

Ich habe mich zum Kachelmann-Prozess bisher bewusst nicht geäußert.

(Korrektur: ob seiner öffentlichen Vorführung und dadurch erfolgten Vorverurteilung schon. Nicht aber im Sinne der Sache selbst.)

Ich will nun gleichwohl auf zwei FAZ-Artikel verweisen, die ich zumal im gesellschaftlichen Gesamtzusammenhang für sehr lesenswert erachte.

http://www.faz.net/artikel/C30351/kachelmann-prozess-ein-dilemma-keine-katastrophe-30428278.html

http://www.faz.net/artikel/C31013/kachelmann-prozess-in-den-medien-und-das-wollen-journalisten-sein-30428175.html

Wäre die FAZ auch ansonsten so klug, korrekt, ausgewogen, abonnierte ich sie wieder.

Leider ist dies in Punkto Krieg, Weltfinanzbetrug und anderen bedeutenderen Dingen als diesem Prozess regelmäßig nach wie vor nicht der Fall.