Mit ‘Hochbegabte’ getaggte Artikel

Hochbegabte und Tod und Leben

Mittwoch, 27. Juli 2011

Ich führte vorhin ein Gespräch, in dem unter anderem erörtert wurde, weshalb so viele Hochbegabte insgesamt und auch im Umfeld meiner und meines Gesprächspartners ein vorzeitiges Ende finden oder fanden, ohne dass ein Bus über sie hinweggerollt wäre oder dass sie selbst direkt Hand an sich gelegt hätten.

Das Nichtverzeihenkönnen geriet alsbald in den Fokus unserer Rede.

Als die entscheidende Schwäche, in die jede Sorte üble Kraft hineinstoßen könne, einen bereits Angeschlagenen mittelbar oder gar direkt endgültig zur Strecke bringen zu können.

Der Hader ist der Hochbegabten gefährlichste Sache.

Er lähmt deren schöpferische Kräfte, schwächt sie damit immer weiter, öffnet das Tor für übelwollende Mächte. (weiterlesen…)