Mit ‘Deutschfeindlichkeit’ getaggte Artikel

Dekadenzija I

Donnerstag, 23. April 2009

Die Taz, das originelle Blatt aus Berlin, so entnahm ich heute der FAZ, das ist das andere aus Frankfurt, bekam einen Freispruch auf eine Anzeige von Jürgen Klinsmann hin, den sie auf einem Titelbild als Gekreuzigten dargestellt hatte, denn dies sei nicht beleidigend sondern lediglich erlaubte Satire gewesen.

Das fand die FAZ auch richtig so, wegen der journalistischen Freiheit, jammerte denn aber doch ein wenig über die notorisch kirchenfeindliche Einstellung der Taz und erwähnte ein anderes Beispiel vom Februar dieses Jahres.

Da habe die fiese Taz einen Text quasi mit dem Aufruf zum Austritt aus der katholischen Kirche eingestellt, mit plakativen Gründen für diesen wünschenswerten Schritt.

Man konnte ankreuzen, die katholische Kirche sei einem “zu frauenfeindlich” /  ”zu schwulenfeindlich” / “zu judenfeindlich” / “zu reaktionär” / “zu pädophil” oder gar “zu Ratzinger”.

Ein putziger Katalog, fürwahr. (weiterlesen…)