Mit ‘Alard von Kittlitz’ getaggte Artikel

Zu betäubende Tote

Freitag, 24. August 2012

Man muss also als moderner Mediziner Tote zur genehmen Organentnahme so stark betäuben, dass sie nicht doch nochmal um sich greifen oder gar sich aufrichten.

Dass Lazarus nicht los ist.

Diese Art der Wissenschaft erinnert mich daran, weshalb ich mein Biologiestudium abbrach.

Weil der Mensch schon tot ist, muss man ihn nochmal so unter Drogen setzen, dass er sich nicht mehr rühren kann.

Klar, weil ein Ei meist lila ist, ist es noch viel öfter grün. (weiterlesen…)

Explantierte mit “schmerzverzerrten Fratzen”?

Freitag, 24. August 2012

Zum Vorgängerartikel “Organhandel: Leck mich fett!” stellte ich eben als Kommentar das Folgende ein.

“Magnus Wolf Göller sagt:
24. August 2012 um 12:37 (Bearbeiten)

@ Lesezeichen & Alle

Ich zitiere aus einem Leserkommentar bei der FAZ:

“Clara West (netzhexe1) – 23.08.2012 21:34 Uhr

Das ist mit Abstand der beste Artikel, den ich jemals zu diesem Thema gelesen habe. (weiterlesen…)

Organhandel: Leck mich fett!

Donnerstag, 23. August 2012

Bei der Lektüre dieses FAZ-Artikels zum Thema “Organspenden” (hier muss das Wort in Anführungszeichen gesetzt werden) haben sich mir eben doch meine gut krankenhausgeprüften Neuronen aufgerollt.

Den sollte jeder lesen, der sich nur irgend für das Thema interessiert.

DAS wusste ich nicht: DAS ist ungeheuerlich. (weiterlesen…)