Archiv für die Kategorie ‘Ölkatastrophe’

Wann kommt Sturm Alex (Jones)?

Dienstag, 22. Juni 2010

Hier wird spekuliert, wann der erste Hurrikan über den Golf von Mexiko jagen wird, die Ölpest aufs amerikanische Festland tragend: (weiterlesen…)

Ölpest mit Absicht? Unwahrscheinlich.

Dienstag, 22. Juni 2010

In letzter Zeit häufen sich im Netz Verschwörungstheorien, man habe die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko vorsätzlich herbeigeführt, um einen teuflischen Plan zur Bevölkerungsreduzierung auf diesem Wege auszuführen. (weiterlesen…)

Oil Porn

Dienstag, 22. Juni 2010

There was some fine porn

To roll the dough

Which is mankind

Through a great find

Of oil in its face

No shame on disgrace

Was only a platform

A rig

Ripe as a fig

Although

As all fakes

The game

The gross flame

Fell apart

Finally unsmart

Forsakes

Alex Jones zur Ölpest

Dienstag, 22. Juni 2010

Wie mancher schon gemerkt haben mag, sehe ich Alex Jones keineswegs unkritisch. (weiterlesen…)

Corexit & Schafsmedien etc.: Böser Blick?

Montag, 21. Juni 2010

Manchmal denke ich, wer diese Seite liest müsse den Eindruck gewinnen, ich litte am Bösen Blick.

Ständig berichtet der Autor von Corexit, Ölpest und anderen Katastrophen, wie als ob er nichts Schönes auf der Welt erkennen könne.

Weit gefehlt. (weiterlesen…)

Schafsmedium “Zeit” entdeckt Corexit

Montag, 21. Juni 2010

Endlich berichtet selbst das Erzschafsmedium “Zeit” (der Chef Joffe ist ein notorischer Bilderberger, die Zensur auf “Zeit-online” ist selbst unter eingefleischt-bekennenden Linken mittlerweile legendär) von der Corexit-Seuche im Golf von Mexiko:

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2010-06/oelpest-chemie-gesundheit?page=2

Es scheint stets mehrere Wochen zu dauern, bis das, was Blogger und alternative Medien hierzu berichten, bis in die Kreise vordringt, die andernorts immer noch, wenn auch mit spöttischem Unterton, “Qualitätsmedien” genannt werden. (weiterlesen…)

Noch ein Zehnerpotenzchen Öl

Montag, 21. Juni 2010

Aus tausend Fass am Tag wurden zehntausend, jetzt hunderttausend:

http://www.telegraph.co.uk/finance/newsbysector/energy/oilandgas/7842322/BP-oil-spill-could-be-nearly-double-original-estimates-internal-document-shows.html

Wann kommt die Million? (weiterlesen…)

Beten gegen Corexit und Öl?

Sonntag, 20. Juni 2010

Jetzt kommt auch noch einer daher und meint, Beten hülfe: (weiterlesen…)

Ölplattform billiggeflaggt

Sonntag, 20. Juni 2010

Wenn das Folgende stimmen sollte, so frage ich mich zum hundertsten Mal, weshalb wir auch das erst jetzt erfahren (die Katastrophen-Ölbohrinsel auf den Marshall Inseln registriert und, mit Verlaub, entsprechend scheißegal): (weiterlesen…)

Corexit oder Öl oder Zufall?

Sonntag, 20. Juni 2010

Ernten durch Öl/Corexit vernichtet? (weiterlesen…)

Oil Catastrophe Reloaded

Sonntag, 20. Juni 2010

US-Präsident Obama brauchte nur fast zwei Monate, um mit BP-Chef Hayward über den “Dritten Golfkrieg” zu sprechen.

Das dürfte Krisenreaktionsrekordzeit in der Weltgeschichte sein.

Würdigungsvideos für dieses Heldentum kursieren inzwischen zuhauf im Netz. (weiterlesen…)

BP-Corexit killt alles

Samstag, 19. Juni 2010

Hier noch mehr zum BP-Gift Corexit (siehe auch ältere Beiträge zu Corexit):

http://www.huffingtonpost.com/2010/06/18/bp-must-stop-using-toxic_n_617334.html

Und bezüglich Giftregens: (weiterlesen…)

Atombombe gegen Ölpest?

Samstag, 19. Juni 2010

Vieles deutet darauf hin, dass das “casing”, also der Betonmantel um das Bohrloch, geplatzt ist.

Daher seien Entlastungsbohrungen sinnlos, sagt ein anerkannter Experte.

Dieser spricht von derzeit 120 000 Barrel austretenden Öls am Tag, potentiell für 25-30 Jahre. (weiterlesen…)

Öldesaster für Hilfsschüler

Freitag, 18. Juni 2010

Fünf Zentimeter Bitumenfliesen, zehn, fünfzehn, zwanzig…

Ach, und auf einmal merkt der Lehrer an, dass ja noch ein Faktor Quadrat dazukäme. (weiterlesen…)

Obamas 9/11

Dienstag, 15. Juni 2010

Gerade fand ich noch dies, Obama vergleicht Ölpest mit 9/11:

http://www.mmnews.de/index.php/politik/5787-oel-katastrophe-911

Das entbehrt nicht einer traurigen Ironie, (weiterlesen…)

Umweltbundesamt zur Ölpest

Dienstag, 15. Juni 2010

Das Umweltbundesamt erscheint löblich ehrlich, jedenfalls was die Anwendung des hochgiftigen Corexits (siehe Artikel dazu) im Golf von Mexiko anlangt: (weiterlesen…)

Ölpest auch in der Luft

Dienstag, 15. Juni 2010

Die Ölpest schwebt jetzt auch in der Luft:

Als nächstes wird sich die Seuche abregnen. (weiterlesen…)

Wo ist “Greenpeace”?

Dienstag, 15. Juni 2010

Grade erst brachte mich eine Leserin – wenn der Deckname “Melanie” eine bezeichnete – darauf, dass auch ich mich fragte, wo eigentlich die heldischen Greenpeace-Aktivisten im Golf von Mexiko am öligen Absinth ersoffen seien.

Weit und breit nichts von denen zu sehen.

Von Anfang an und bis heute nie und nimmer nicht.

Was machen die eigentlich mit all den Spendengeldern (weiterlesen…)

Ölkatastrophe: Öffentlichkeit jetzt!

Montag, 14. Juni 2010

Das Abartigste, Irrste, Kriminellste an der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko ist die de-facto-Nachrichtensperre.

Alles, was die Welt erfahren  müsste, um sich für die kommenden Aufgaben zu rüsten, ist manipuliert, zensiert.

Die mit einiger Wahrscheinlichkeit größte ökologische Katastrophe, die der Mensch je selbst über die Erde brachte, wird behandelt wie ein Unfall, für den man die verursachende Firma zur Rechenschaft ziehen könne, wie als ob BP jemals in der Lage wäre, mit den Folgen tatsächlich alleine fertig zu werden.

Man lässt den Konzern weiterwursteln; (weiterlesen…)

Kein Mitleiden für Obama

Montag, 14. Juni 2010

So abge… sieht Obama jetzt aus:

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/northamerica/usa/barackobama/7823718/Obama-faces-first-backlash-in-the-US-over-his-continued-attacks-on-BP.html

Mein Mitleiden ist bei den Fischern, Krabben und Delfinen.

Independent: Auch nur ein Schafsmedium

Montag, 14. Juni 2010

Jetzt waren wir es alle, von wegen Ölpest, aber tut mir leid, sonst mitunter geschätzter Independent, ich bin Radfahrer, und brauchte ich noch ein Auto, so ließe ich mich trotzdem weder von Euch noch von anderen ölverseifen:

http://www.independent.co.uk/news/world/politics/oil-spill-disaster-the-guilty-parties-1999192.html

Schaft andere nieder als mich, Schafsmedien, von wegen wir seien alle schuld!

An mir liegt es nicht.

An den meisten anderen auch nicht.

Am Arsch die Räuber.

BP regiert USA

Sonntag, 13. Juni 2010

Es gibt noch mehr derlei Berichte, dass die US-Regierung als Komplize BPs hilft, die Öffentlichkeit im Dunkeln zu halten, hier zwei davon:

Ein weiterer interessanter Beitrag erschien auf rense.com.

BP lügt, dass sich die Balken biegen, (weiterlesen…)

Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next