Festfreuden

Ich will diskret halten, wann und wo es war: Aber ich sagte kürzlich zu einem Manne, der noch ein paar Semester weniger auf dem Puckel hat als ich, einem der hören kann, ganz geradeheraus, dass er deutlich um mehr als die zwei Jahre gealtert aussehe, seitdem wir uns zuvor getroffen hatten.

Aber eben gleich daraufhin – er wusste sicherlich, als ein Bewusster, dass ich recht hatte, und zumal, dass es mir nicht darum ging, ihn zu treffen – , dass (ja, dreimal “dass”) man im Leben auch wieder jünger werden könne, ich das schon erlebt habe, ihm nicht nur wünsche, sondern für ihn davon überzeugt sei: und all sein offenes Lachen zeugte dafür: und ich freute mich, ihm das gesagt haben zu können.

Wir tranken dann noch einen oder zwei Fingerhüte Weins von der Art, die nicht einmal in Mengen einen Kater in den Morgengeist treibt.

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen