Harte Lehre

Langsam aber sicher haben mich die Christen dahin gebracht, dass ich nur noch wenig Hoffnung ob ihrer verstandesmäßigen Gesundung habe. Aber es mag ja noch ein Wunder geschehen.

— Anzeigen —


Tags:

14 Antworten zu “Harte Lehre”

  1. Dude sagt:

    Du verstehst Erford nicht… oder willst ihn nicht verstehen…

    Wenngleich ich gewisse Dinge nuanciert anders sehe, so versucht er doch, Dir Dinge zu vermitteln, welche Dir neue spirituell-philosophische Geistesebenen eröffnen könnten; vorausgesetzt natürlich ich hab seine Romane richtig gedeutet… ;)

    Alles Liebe Dir und den Junioren

    Ps. Die ganze Thematik (weit übers Christentum allein hinaus…) können wir ja beim Fondue noch vertiefen :)

  2. Dude sagt:

    Nachtrag:

    Wunder geschehen übrigens beinahe die ganze Zeit. Nur sieht man sie selten, weil sie meist im kleinen passieren, doch auch unsagbar grosse kehren immer wieder.

  3. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich habe nichts gegen Erford: er ist ja zumal ziemlich offen.

    Jetzt aber sehe ich mich doch veranlasst, nur mal eine Sache von Gewicht aufzubringen, die am Christentum bislang noch unentschuldbar ist.

    Nämlich, was man mit den gekreuzigten Jesusfiguren in Kinderseelen einsenkt.

    Das ist völlig unverantwortlich.

    Man erzählt von Liebe: und die Grundsymbolik, die dazu überall und immer dargeboten wird, zeigt einen grausen, qualvollen, langsamen Tod.

    Und selbst wenn das Christenkreuz ohne Jesus gezeigt, wird er ja automatisch dazuassoziiert.

    Da kann ich dann nicht umhin zu sagen, dass es zuwenigst am Verstand fehlen muss.

    Da muss ich dann noch nicht einmal an das mosaische Konzept der Sünde rühren, an das Abendmahl usw.

    Ich erzählte den Kindern, dass Jesus ein großer Weisheitslehrer gewesen sei, den sie als göttlich begreifen können, wenn sie wollen, der gerne gut aß und trank und sich noch lieber zu Maria Magdalena legte.

    Und, dass er wohl gar nicht am Kreuz gestorben sei, sondern wahrscheinlich den Juden und Römern entkommen.

  4. Dude sagt:

    @Magnus

    Das Kreuz und die Sündenfallgeschichte halte ich auch für Habakuk (gehört zu den o.e. nuancierten Dinge ;))

    “Ich erzählte den Kindern, dass Jesus ein großer Weisheitslehrer gewesen sei, den sie als göttlich begreifen können…”

    Ich würde hier noch beifügen: “,… und ihm gleich werden können, obschon sie darob niemals ihre inidividuell einzigartige Göttlichkeit aufzugeben brauchen.

    Jesus ist genauso göttlich, wie jede andere Seele auch. Er hat “nur” eine gewisse pädagogische Sonderstellung ;)

  5. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    So, wie Du es darstellst, ist es auszuhalten.

  6. Erford Erlich sagt:

    @ Dude und Magnus

    “Du verstehst Erford nicht… oder willst ihn nicht verstehen”

    So scheint es leider zu sein Dude.

    “Ich habe nichts gegen Erford: er ist ja zumal ziemlich offen.”

    Der richtige Weg ist damit zumindest schon teilweise von Dir beschritten worden Magnus. Aber warum wehrst Du Dich so vehement dagegen, auch den Rest des Weges noch zu gehen?

    “So, wie Du es darstellst, ist es auszuhalten.”

    Beurteilst Du wirklich was “auszuhalten” ist, nur nach dem wie andere es darzustellen vermögen? Wenn nun eine Darstellung den Kern der Sache aber verfehlt, wenn auch nur leicht, dann ist es zwar besser auszuhalten, trotzdem aber wirst Du nicht vollen Willens sein, dieser Darstellung zu folgen. Richtig? Wenn Du mit Ja antwortest, dann muß an der Darstellung der Sache etwas verkehrt sein. Selbst dann, wenn es von Dude super gut gemeint gewesen ist und ich ihm schon das hoch anrechne.

    “Und selbst wenn das Christenkreuz ohne Jesus gezeigt, wird er ja automatisch dazuassoziiert.”

    Ja, aber nur weil es den Betrachtern von schon pädogogisch völlig unfähigen weltlichen Lehrern und von anderer Seite auch unfähigen christlichen Lehrern so beigebracht worden ist, so dermaßen falsch zu assoziieren. Denn der von Ewigkeit zu Ewigkeit lebt, der hat für den Tod und somit auch für ein Kreuz (eigentlich war es ein Marterpfahl), nur ein müdes Lächeln übrig. Du verkennst leider völlig die Macht von Jesus und seinem Vater Magnus.
    Folgendes sagte Jesus bei seiner Verhaftung, was zeigt, dass Er jederzeit die Zügel voll im Griff gehabt hat.

    Matthäus 26:53 Oder meinst du, ich könnte nicht meinen Vater bitten, und er würde mir noch jetzt mehr als zwölf Legionen Engel schicken?

    Jesus war kein Schwächling, der sich alles gefallen lassen musste, sondern Er führte im Grunde die Regie von Anfang bis Ende und auch darüber hinaus. Somit war Jesus weit mehr als nur ein Weisheitslehrer, Er hat die Weisheit erfunden. Erst das ist wirklich göttlich.

    Wir reden demnächst weiter, muß jetzt fort.
    LG an alle Erford.

  7. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Erford

    Ich lasse Dude jetzt mal den Vortritt, werde mich aber auch noch äußern.

    Schön, dass Du mir nicht gram bist.

    LG

  8. Erford Erlich sagt:

    @ Magnus Wolf Göller

    Wie könnte und warum sollte ich Dir gram sein Magnus? Du hast Deinen Weg für Dich gewählt, es ist Dein gutes Recht das zu tun. Ich sehe aber auch ein, nachdem ich erst jetzt aus zeitlichen Gründen Deinen anderen Kommentar zum Thema unter dem anderen Artikel habe lesen können, dass es keinen Sinn macht, weiter mit Dir über Jesus, Gott, die Bibel usw. zu sprechen. Somit werde ich das auch unterlassen.
    Ich halte Dich aber für einen guten Menschen und werde gerne weiter Deinem Blog Besuche abstatten, u.a. weil Deine Art zu schreiben mir einfach gefällt. Du bist wahrlich ein großes Schreibtalent.
    Verzeihe mir bitte mein Zitieren aus der Bibel bisher, auch das werde ich in Zukunft auf Deinem Blog nicht mehr tun.
    Mögen tue ich Dich trotzdem sehr. Und verzeihe mir bitte auch noch, wenn ich sage, dass Jesus Dich bestimmt auch gern hat. Nur alleine darauf kommt es schlussendlich an.

    LG Erford

  9. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Erford Erlich

    Ich bitte Dich, durchaus weiterhin auch mal ein Bibelzitat einzustreuen, wenn Du es für sinnvoll hältst.

    Es ging mir nur um die Flut, die sich da oft sehr leicht ergibt.

    Dank auch für Deine lobenden Worte!

  10. Lesezeichen sagt:

    Mein Verstand ist völlig in Ordnung.

  11. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Lesezeichen

    Du gehörst eben zu den Ausnahmen.

  12. Erford Erlich sagt:

    @ Magnus

    Danke für Dein liebenswertes Entgegenkommen, was Bibelzitate betrifft. Mal sehen, wenn’s eventuell passen sollte, dann streue ich – aber nur vielleicht.

    “Es ging mir nur um die Flut, die sich da oft sehr leicht ergibt.”

    Ein paar Bibelzitate ergeben doch noch keine Sintflut. Die gab es auch nur einmal und wird es auch in der Form nicht mehr geben. Aber ich muss Dir zustimmen, einen hat’s ziemlich leicht, auch mich hin und wieder und dann fällt das Bremsen schwer. Lies aber z.B. mal gegenüber meiner Art zu evangelisieren, die Kommentare auf wahrheiten.org, speziell von einem “Hartmut” oder einem “Alles ist Anders”, dann weißt Du was ich damit meine, wenn ich sage, dass anderen das Bremsen noch sehr viel schwerer fällt als mir. Da ist meine Art aus der Bibel zu zitieren wirklich noch sehr harmlos.

    Meine lobenden Worte an Dich, sind durchaus gerechtfertigt. Dein Wortschatz alleine schon genommen, ist einfach enorm. Da reicht kaum jemand heran. Wenn es Deinen Blog nicht gäbe, dann wäre die Aufklärungsszene im Internet um einen wichtigen Vertreter des wahren Wortes und der guten Berichterstattung außer der Reihe sehr viel ärmer.

    In der Bibel steht, von anderen gerühmt zu werden sei in Ordnung, nur sich selbst zu rühmen, das sollte man unterlassen. Also genieße es einfach.

  13. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Erford Erlich

    Zunächst nochmal Dank für die Ermutigung.

    Du hast es ja auch nie unternommen, wie ich es leider auch hier schon erlebt habe, ganze Bibellawinen (um mal nicht von einer Flut zu reden) in diesen Blog zu ergießen, letztlich doch damit zu drohen, dass es mir einst schlecht ergehen werde, wofern ich nicht zum wahren Christentum fände.

    So, wie ich dies z. B. von Lesezeichen auch noch nie erfuhr.

    Es geht mir dabei auch nicht nur um mich, der eine Menge abkann, sondern darum, dass derlei Gebaren viele Leser einfach langweilt oder gar abschreckt.

    Inwieweit es sich bei manchen solchen Leuten sozusagen um “Trolls” handelt, darüber will ich in dem Zusammenhang nicht spekulieren.

    Der Begriff ist ja auch nicht wirklich eindeutig…

  14. Cornel sagt:

    Locker bleiben.

    Queen / The miracle

    Every drop of rain that falls in Sahara Desert says it all
    It’s a miracle
    All God’s creations great and small
    The Golden Gate and the Taj Mahal
    That’s a miracle
    Test tube babies being born
    Mothers,fathers dead and gone
    It’s a miracle

    We’re having a miracle on earth
    Mother nature does it all for us
    The wonders of this world go on
    The hanging Gardens of Babylon
    Captain Cook and Cain and Abel
    Jimi Hendrix to the Tower of Babel
    It’s a miracle it’s a miracle it’s a miracle
    It’s a miracle

    The one thing we’re all waiting for is peace on earth – an end
    to war
    It’s a miracle we need – the miracle
    The miracle we’re all waiting for today

    If every leaf on every tree could tell a story that would be a miracle
    If every child on every street had clothes to wear and food to eat
    That’s a miracle
    If all God’s people could be free to live in perfect harmony
    It’s a miracle

    We’re having a miracle on earth
    Mother nature does it all for us
    Open hearts and surgery
    (wonders of this world go on)
    Sunday mornings with a cup of tea
    Super powers always fighting
    But Mona Lisa just keeps on smiling
    It’s a miracle it’s a miracle it’s a miracle

    (wonders of this world go on)
    It’s a miracle it’s a miracle it’s a miracle
    It’s a miracle

    The one thing we’re all waiting for
    Is peace on earth and an end to war
    It’s a miracle we need – the miracle
    The miracle peace on earth and end to war today

    That time will come one day you’ll see when we can all be
    friends.

Eine Antwort hinterlassen