Archiv für den Monat Juli 2011

Strauss-Kahn schafsmedial vergewaltigt

Freitag, 01. Juli 2011

“Der frühere Chef des Internationalen Währungsfonds soll versucht haben, ein Zimmermädchen in einer New Yorker Hotelsuite vergewaltigt zu haben.”

Das ist die Sorte sprachlich-inhaltlicher Sorgfalt, die das Schafsmedienflaggschiff Spiegel zum Falle Strauss-Kahn inzwischen walten lässt. (weiterlesen…)

Außerirdisches in gutem Schwäbisch und schlechtem Schriftdeutsch

Freitag, 01. Juli 2011

Ein kleines Video zum Thema Außerirdische.

Jesuiten und Freimaurer dürfen auch mitspielen

Freitag, 01. Juli 2011

Gestern hörte ich mal wieder Wortfetzen einer Diskussion, die mehrfach auf den vorgeblich allumfassenden verderblichen Einfluss des Vatikans zurückkam.

Mein Thekennachbar hatte auch schon zu grinsen angefangen. (weiterlesen…)

Wieso sind sie nicht in der Klapse? (II)

Freitag, 01. Juli 2011

Hier noch ein “gutes” Panoptikum des Atom-Wahnsinns.

“Fukushima Spews, Los Alamos Burns, Vermont Rages & We Almost Lost Nebraska”

(Fukushima spuckt, Los Alamos brennt, Vermont wütet und wir haben Nebraska fast verloren) (weiterlesen…)

Selbst Konfuzius

Freitag, 01. Juli 2011

Auf der Suche nach Gewissheiten straucheln selbst noch die Größten. Konfuzius bildet ein warnendes Beispiel.

Von der männlichen Balzspanne

Freitag, 01. Juli 2011

Ich schätze inzwischen mal grob, dass ein intelligenter Mann es sich bis maximal dreißig einigermaßen selbstverlustlos leisten kann, interessanten Weibern nachhaltig anheischig den Hof zu machen.

Pages: Prev 1 2 3 4 5