Freimaurer-Terror in Norwegen: Zu dumm zum Zählen?

Jetzt kommen Nachrichten herein, es seien wohl zwanzig oder dreißig Tote weniger gewesen, als bisher berichtet.

Kann man in Norwegen in drei Tagen tatsächlich nicht bis hundert zählen und feststellen, ob die Gezählten auch tatsächlich tot sind?

Leben dort nur Freimaurer-Blödmänner, zumal bei der Polizei und in medizynischen Berufen?

Ich meine, wenn man noch mehr Tote entdeckt hätte, so wäre das wohl nachzuvollziehen, wenn dort irgendwo noch unentdeckte Leichen im Wald gelegen wären oder ähnliches.

Aber weniger?

Viele weniger?

Wer hat denn da offiziell mehrere Tote gezählt, die es gar nicht gab?

Ein professioneller Dyskalkuliker?

Mehrerererere?

Wie bitte?

Eine üble Räuberpistole, diese ganze Geschichte.

Gäbe es nicht so viele wohl tatsächliche Tote, man könnte sich selber totlachen über die schafsmediale Berichterstattung wie auch den offiziösen Nichtmaurer- und Terrorplötsinn.

Ich werde aber jetzt nicht ins Essen brechen, sondern nachher brav vespern, damit ich all diesen Unfug ertrage.

I’ll be back.

— Anzeigen —


Tags: ,

8 Antworten zu “Freimaurer-Terror in Norwegen: Zu dumm zum Zählen?”

  1. Ein professioneller Dyskalkuliker <- KÖSTLICH! :-)

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Shandy Sanaya

    Ich habe noch eine Weile gerätselt, wie die das fertiggebracht haben.

    Vermisste (vielleicht hatte sich einer noch länger panisch unter einem Reisighaufen der winzigen Insel versteckt) erklärt man nicht einfach nach einem oder zwei Tagen für tot; es ist ein weiteres Indiz, dass da hinten und vorne was nicht passt.

    Die Hubschrauber sollen alle nicht einsatzfähig gewesen sein, so dass jener Breivik noch gemütlich eine Stunde oder gar länger länger herumballern konnte.

    Jetzt hat man ihn in totale Isolation genommen, um uns vor seinem Geschwafel zu schützen.

    Ich habe keine Angst davor.

    Es würde mich sogar durchaus interessieren, was so eine Type zu seinen Taten zu sagen hat.

    Aber vielleicht täte der sich ja nochmal öffentlich bei seinen Maurerbrüdern dafür bedanken, wie edel, hilfreich und gut sie immer zu ihm waren.

    Das kann man natürlich nicht brauchen.

  3. stimmtdas sagt:

    vems fel det nu må vara …. fruktansvärd !!! norge jag lider med er.

    was mir gegen den strich geht ist dass diese tat allen anderen als dem täter zugeteilt wird ….
    den bock hat ein ………… tv. nachrichtenreporter von österr. fernsehen geschossen: ER VERSUCHTE VERZWEIFELT DIESES NORWEGISCHE DRAMA – DER FPÖ – UND DAMIT AUCH DEREN WÄHLER – ALSO EINEM GROSSTEIL DER ÖSTERR. BEVÖLKERUNG IN DIE SCHUHE ZU SCHIEBEN
    HABE SELTEN ETWAS DÜMMERES GEHÖRT – ABER DER mann IST BEKANNT FÜR SOLCHE ESKAPADEN ………er wird jedesmal rot vor aufregung und zornigem verhalten – irgendwann wird er wohl einen herzinfarkt bekommen so regt er sich jedes mal auf wenns um irgend was “rechtes” geht.
    möchte gerne mal hören wenn bei den 95% verbrechen die NICHT von “rechtsradikalen” ?? wählern verursacht werden – dass jemand mal sagt … der “grüne” der “rote” oder sonst ein parteinarr hat ….. die tat gestanden ….
    KLARSTELLUNG: ICH BIN KEIN RECHTSWÄHLER – ICH BIN ÜBERHAUPT KEIN WÄHLER MEHR SEIT ICH BEGRIFFEN HABE DASS ALLE DIESE “PARTEIEN” NUR FÜR SICH UND IHRE GELDBÖRSE TÄTIG SIND ….

  4. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ stimmdas

    So läuft das Programm.

    Wie bestellt.

  5. Michael sagt:

    Das ist einer der perversetsten Kommentare, die ich zu diesem Terroranschlag gelesen habe.

  6. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Michael

    Lieber Michael!

    Ich verstehe es durchaus, wenn man solche kritischen Fragen angesichts des schweren Schocks nicht schätzt.

    Ist es aber klug, gerade hier aus Pietät einfach das Hirn abzuschalten?

    So viele Dinge um dieses Grausige herum sind sehr merkwürdig, dass wir genau das meines Erachtens nicht tun sollten.

    Sondern erst recht umso kritischer und genauer denken.

  7. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ alle

    Breiviks Anwalt erklärt seinen Mandanten jetzt öffentlich als geisteskrank.

    Darf der das einfach so?

    In dem Fall anscheinend schon.

  8. Manfred B. sagt:

    Die Arbeitslosen Hartz-4-Empfänger (die ihr Vermögen schnell noch in Gold umgetauscht haben) jubeln, der Goldpreis steigt wegen solchen ekelhaften Ereignissen weiter.
    Allen Perversen, die sich über sowas freuen, viel Spaß mit Eurem Gold, Ihr Sozialschmarotzer seid genauso kriminell, wie Steuerhinterzieher.

Eine Antwort hinterlassen