Dummheit als Tugend und die Halben

Ward einmal Dummheit zur Tugend erklärt

Der Halbe gern in die Falle fährt

Und fühlt sich dorten feist und gut

Denn also quält ihn gar kein Mut

Er findt sein sanftes Ruhekissen

Worauf er ohn Gewissen ruht

— Anzeigen —


2 Antworten zu “Dummheit als Tugend und die Halben”

  1. TanjaKrienen sagt:

    Die Dummheit ist überall zu Hause, auch, aber nicht zufällig beim Kosmopoliten Hannes Stein, der Schopenhauer in die Pfanne hauen will, weil der sich als “Antisemit” auch gegen das Schächten jüdischer Art aussprach und Stein nicht vorhat, zum Vegetarier zu werden. Magnus, ich hoffe, nicht zuletzt weil ich auch auf Nietzsche zu sprechen komme, es interessiert dich dieses Video, das versucht, die krampfhaften Bemühungen der Israel-Lobby (die ihre Berechtigung hat, aber manchmal leider über das Ziel hinausschießt) zu entlarven, die, immer wenn es schmerzt, die eigenen hochmoralischen Prinzipien aufgibt, um an den Fressnapf zu gelangen, als letzten, immerwährenden Zweck und Bestimmung. – http://www.youtube.com/watch?v=wKrKYN0JxVQ&feature=mfu_channel&list=UL

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ TanjaKrienen

    Spitzenklassevideo!

    Leute, schaut Euch das an!

    (Deinen subtilen Humor und Deinen Mut lobe ich jetzt nicht schon wieder, außer dass ich’s tue, liebe Tanja, weiter so!)

Eine Antwort hinterlassen