Unerhebliche Betrachtungen

Da mich fieser, ziehender körperlicher Schmerz – nach der ersten üblichen Vollkante – schon wieder mal seit bald zwei Jahren regelmäßig begleitet, versuche ich, ihn mir zum Freunde zu machen.

Das ist vergleichsweise leicht, wenn dieser nicht gar zu krass.

Und er gibt mir was, hilft meine seinerzeit fast zerschmetterte rechte Schulter und den darob abgegammelten Arm untendran wiederaufbauen.

Seinem geistigen Anverwandten, der damit nichts zu tun hat, wende ich mich nicht zu.

Der verdient keine Gnade.

Er heilt nämlich nicht und muss daher schlicht weg.

Und vielleicht stimmt noch nicht einmal das.

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen