Bilderberger 2011: Weltfriedensbestrebungen werden geoffenbachert

Insgesamt geht die Kunde, die Bilderberger wollten heuer im Kempinski zu Sankt Moritz Weltgericht halten.

Ob sie es nun dort tun werden oder anderwo, das ist nicht erheblich.

Spannend ist die Frage, wie das Treffen dieses Jahr verkauft werden wird.

Nachdem man vor zwei Jahren in Griechenland noch etwas gemauert hat, letztes Jahr bei Barcelona schon wie ein selbstverständliches Kaffeekränzchen unter Kompetenten auftrat, wäre es allein deshalb schon ein Spaß, antizipiert zu haben, welche Schafsmediendusche für dieses Jahr geplant ist, um die Manipulatoren zu düpieren.

Ich möchte wetten, dass man heuer etwas konkreter wird: Die Freiheit der Völker, zumal der arabischen, wird zum Gegenstand der Beratungen erklärt werden.

Es wird vor Menschenrechten nur so wimmeln in Sankt Moritz.

Eine Erklärung gegen semitischen Antisemitismus wird man sich wahrscheinlich sparen, obschon man laut gut informierten Kreisen damit liebäugelt.

Bedacht wird bei allen Erwägungen natürlich besonders, dass man im Bildzeitungskosmos erst im zweiten Jahre existiert, vorher nur in den eingebildeten Orkussen von haltlosen Veschwörungtheoretikern über fünfzig Jahre lang sein irreales Dasein fristete, sich einer alsomit psychomorphogenetisch ziemlich neuen Aufgabe gegenübersieht.

Man muss sozusagen die bisher nur numinose Macht endlich ins Irdische bringen.

Man wird uns eine Menge Weltfriedensstreben zu veroffenbachern haben.

— Anzeigen —


Tags:

7 Antworten zu “Bilderberger 2011: Weltfriedensbestrebungen werden geoffenbachert”

  1. Armin sagt:

    Ja, Sitges hat das Bilderberg Geheimsein entgültig explodiert. Man konnte es förmlich riechen in der Luft, nahm die Risse im Medienblackout wie Eruptionen war, die Lügenseifenblase war geplatzt. Es ist wirklich spannend, jetzt zu schauen wie die Bebilderten damit umgehen. Es ist davon auszugehen, dass das Bilderberg in St. Moritz zu einem verhältnismässigen Medienspektakel wird. Die offizielle Bilderberg Fan Site (@ http://www.bilderbergmeetings.org, bilderberg.org war halt leider schon besetzt) jedenfalls zeigt deren Strategie, behutsam und gezwungenermassen die Katze aus dem Sack zu lassen.

    Aber was letztlich wirklich besprochen wird in den bilderbergerischen inneren Kreisen und ob dort gar Tacheles gesprochen wird und auch welcher zeremoniellen Begleitung sich die Bilderbergler zur Erleuchten suchen, dass ‘sickert’ wohl nicht an die Oeffentlichkeit durch.

    Ja, der bilderbergerische Weltfrieden, wirklich eine Wohltat. Solange diese Schlappnasen uns global digieren, können wir mit Bestimmtheit jeglichen Weltfrieden vergessen!

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Armin

    Die Sache verschiebt sich im Gewicht jetzt von dem, was dort gesprochen wird zu dem, was darüber berichtet wird.

    Dahingehend erleben wir zweifellos einen Paradigmenwechsel.

  3. Wie alle unbewussten Menschen werden auch die “Bilderberger” von einem künstlichen Archetyp im kollektiv Unbewussten gesteuert, der die halbwegs zivilisierte Menschheit überhaupt erst “wahnsinnig genug” für die Benutzung von Geld machte (Edelmetallgeld ist immer Zinsgeld), lange bevor diese seitdem grundlegendste zwischenmenschliche Beziehung wissenschaftlich erforscht war.

    Herzlich Willkommen im 21. Jahrhundert:

    http://www.deweles.de/willkommen.html

  4. Sebastian sagt:

    Wäre es nicht schön wenn alle div Seiten mal über den Sinn und Zweck der bilderbergs reden? nicht fanatisch, aber richtig.

    Wenn die Bilderberger Weltbürger auf dem Weg zur WeltRegierung sind, dann bin ich da voll dafür.

    Aber was die Verschwörungsszene gibt: ich habe festgestellt dass es mittelerweile einen globalen Mainstream gibt(ich treffe bestimmt 10 mal so oft pro tag Verschwörungstheorie anhänger wie Linke oder Liberale oder Nazis, die sind ÜBERALL in meiner generation(bin mitte 20)

    Sie haben WELTWEIT NUR NOCH EINE VEREINHEITLICHTE VERASCHWÖRUNGSTHEORIE, eine Kombination aus Bilderberg, die Trilateral Commission, das CFP und die FED, und alle glauben dasselbe, und: AUSSER IHNEN HAT SICH KEINE SAU IN DENTZTEN JAHRZEHNETEN FÜR BILDERBERG INTERESSIERT.

    Technisch gesehen kann die Bilderberg Group eigentlich NUR DIESEM Druck nachgegeben haben. Die Medien haben 50 Jahre lang KEIN EINZIGES WORT GESAGT wen sich die mächtigsten menschen der Welt getroffen haben

    Ich bin seit jahren ein Kritiker der verschwöörungsszenen, seit gestern aber Frage ich mich auf welchen Druck die Bilderberg hier reagiert haben. Und mit meinen Vorschreiobern bin ich sehr gespannt was dieser Schritt für die Konferenz 2012 bedeutet.
    #

  5. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Sebastian

    Ja, die armen Bilderberger mussten sich einfach über 50 Jahre lang treffen, um all den üblen Verschwörungstheoretikern zu begegnen.

    Ist doch logisch!

    Und wenn Du die Eineweltregierung willst, dann darfst Du da vielleicht auch mal hin.

    Allerdings, wenn Du Mitte zwanzig bist, dann gibt es sie wahrscheinlich gar nicht mehr, bis Du alt genug dafür bist.

    Deren Tage, wenigstens Jahre nämlich sind gezählt.

  6. Josef von Aphoris sagt:

    @ Magnus

    “Deren Tage, wenigstens Jahre nämlich sind gezählt.”

    Wie kannst Du Dir darin so sicher sein?

    Die und ihre Vorfahren treiben dieses Spiel nämlich schon sehr, sehr lange.

    Wie hieß der schöne Spruch? “….dann eben mit Gewalt.”

  7. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Josef v. A.

    Berechtigter Einwand.

    Ich kann mir dessen natürlich nicht wirklich sicher sein.

    Es gibt aber ein paar Dinge, die darauf hinweisen, dass der junge Mann keine Chance mehr bekommen wird, bei denen selber mitzutun.

    Erstens könnten sie ihre Ziele erreichen und dadurch ihre Versammlungen obsolet werden.

    Zweitens könnten sie sich zumindest in dieser Form lieber selber abschaffen. (Dann hieße die Sause natürlich bloß anders)

    Drittens und im eigentlichen Sinne hier wesentlich werden sie wahrscheinlich bald am Ende sein, weil ihr Unterdrückungssystem nicht mehr hält.

    Früher hatten sie nicht nur das Geldmonopol, das Militär, sondern auch jenes der Information.

    Das ist vorbei.

    Daran dachte ein Pike wohl nicht, dass es dahin kommen könnte.

    Deshalb könnte der “Dritte Durchgang” zu deren Endsieg ausbleiben.

    Ich setze darauf.

    Noch zu “…dann eben mit Gewalt.”

    Sie kriegen jetzt schon kaum noch halbwegs intelligenten Nachwuchs für die Mannschaftsgrade.

Eine Antwort hinterlassen