Archiv für den Monat März 2011

Shogi: Glückauf Japan!

Freitag, 25. März 2011

Heute habe ich zum ersten Male “Shogi” gespielt, sozusagen (grob vereinfacht gesagt) die japanische Form des Schachs.

Indem ich fast mehr mit den mir noch nicht ganz geläufigen Piktogrammen auf den Spielsteinen und dem Verständnis der Regeln und Grundstrategien kämpfte, hatte ich gleichwohl schon großen Spaß an den sich im Spiele stellenden Aufgaben.

Shogi ist in Japan Volkssport und Kult. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Ermutigung

Donnerstag, 24. März 2011

Es geht ganz einfach darum – wie meines Erachtens sowohl die Beiträge “Entmutigung” als auch “Entmutigung II” zeigen sollten – alle Karten aufzudecken.

Damit meine ich die individual- wie massenpsychologischen, jene der Propaganda, des Finanzbetrugs, der Kriegstreiber, der irreführenden Religiosität, also auch der Kirchen, der sogenannten Nichtregierungsorganisationen, der Industrielobbies usw.

Im Grunde handelt es sich um nicht weniger als um die Aufgabe, ein zweites Zeitalter der Aufklärung einzuleiten.

Diesmal aber bitteschön nicht unter der Ägide von “Illuminaten” und “Freimaurern”. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Libyen: Vom konzertierten Schafsmedienschwindel

Donnerstag, 24. März 2011

Es ist schon bezeichnend, wie gleichgeschaltet die westlichen Schafsmedien über den Libyen-Krieg berichten.

Behauptungen von Rebellen, die Regierungstruppen massakrierten Zivilisten, bekommen breiten Raum, werden nicht hinterfragt (allenfalls folgt mal der verschämte Hinweis, man habe sie nicht prüfen können), während Berichte der Gegenseite, die Luftschläge der “Alliierten” hätten bereits viele zivile Opfer gefordert, entweder gar nicht erwähnt oder als Propaganda abgetan werden.

Wie, bitteschön, kann man z. B. den Hafen von Tripolis bombardieren, ohne dass dies zivile Opfer fordert? (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Geschäftemacher

Donnerstag, 24. März 2011

Ein Geschäftemacher verglich einmal in meinem Beisein langatmig das Vermarkten von Aphorismen mit jenem des Veräußerns von Jauche. So etwas wolle keiner so leicht haben. Wo er jetzt drinsteckt, das weiß ich nicht.

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Denken und Glauben

Donnerstag, 24. März 2011

Denken ist dem Glauben überlegen. Das denke ich und glaube dann gar noch daran.

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Hirnwanst

Donnerstag, 24. März 2011

Die Dummheit vieler durchaus gebildeter Leute deutet darauf hin, dass auch das Hirn sich zu seinem vermeintlichen Schutze bequem einen Wanst anfressen könne.

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Entmutigung (II)

Donnerstag, 24. März 2011

Nachdem ich kurz mal den Rechner ausgemacht habe, was ermutigende Wunder wirken kann, noch ein paar Gedanken zum Unterdrückungskonzept der Entmutigung.

Ist es nicht zum Beispiel in “1984″ weniger die Angst, sondern eher die Entmutigung, die entscheidend wirkt und uns so fassungslos macht?

Ebenso in “Animal Farm”?

Oder in all den gefeierten “modernen” Theateraufführungen, in denen nur Sinnlose koitieren und durch Blut und Kot waten? (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Entmutigung

Donnerstag, 24. März 2011

Ich dachte lange, die wirksamste Psychowaffe gegen die Menschen, sie zu unterjochen, sei die Angst.

Wahrscheinlich war das zu oberflächlich gedacht.

Ich meine inzwischen, dass es die Entmutigung ist. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Alliierte = die Lieben (Propaganda ist das Billigste am Krieg)

Mittwoch, 23. März 2011

Statt von einer sexy “Koalition der Willigen” spricht man im Krieg (der Worte) gegen Libyen jetzt von “den Alliierten”.

Und selbstverständlich auch hier: “Die Alliierten” suggeriert die Parallele zum Zweiten Weltkrieg, dem Kampf der Lieben gegen die Bösen.

Dass diesmal blöderweise die Russen nicht bei den Lieben mitmachen, die damals die Hauptkriegslast trugen, mit den größten Verlusten… (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Der Läufer

Mittwoch, 23. März 2011

Heute Nacht träumte ich von einer Schachpartie.

Meine Stellung war schon reichlich haltlos, kaum noch Bauern am Brett, aber hinreichend gut positionierte gegnerische Schwerfiguren, mich voraussichtlich schnell zu schlagen.

Gleichwohl gelang es mir, über einige Züge hinweg, nicht in den letztentscheidenden Nachteil zu kommen.

Dann zog ich meinen verbliebenen Läufer intuitiv auf die lange Diagonale, und mein Gegner schien plötzlich ziemlich ratlos. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Was zu erwarten war

Dienstag, 22. März 2011

Na denn, da ist er, der Vergleich Bengasis mit dem Warschauer Ghetto.

Ausgeworfen von einem widerlichen Päderasten namens Cohn-Bendit.

Wenn alles nichts mehr hilft, um einen Angriffskrieg zu rechtfertigen, dann brauchen wir eben den NS-Vergleich.

Ich hatte es vor ein paar Tagen schon prophezeit.

Das war aber nun wirklich keine besondere Kunst.

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Sucht nach echt

Dienstag, 22. März 2011

Alle klassischen politischen begrifflichen Zuordnungen sind verloren.

Liberal: Das heißt heute, dass man Ihnen Ihr Geld abknöpft und es an Pleitestaaten weiterreicht, Ihnen die Glühbirne verbietet (nicht aber den Privathubschrauber, immerhin).

Konservativ: Das heißt heute, dass man Ihre Kinder als Staatsware behandelt und Sie mit dem dümmsten Gendermist zumüllt.

Ökopax: Das heißt heute, dass man Ihnen erzählt, Sie müssten Angriffskriege unterstützen, bei denen Uranmunition eingesetzt wird.

Das sind nur drei Beispiele: Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

Machen wir uns lieber mal daran zu erwägen, welche Folgen diese strukturelle Auflösung (nicht sie alleine!) zeitigt. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Eyre

Dienstag, 22. März 2011

Diesen Link zum Thema Libyen-Krieg, NWO und Uranmunition kommentarlos:

http://rense.com/general93/roth.htm

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Klugheit jetzt!

Dienstag, 22. März 2011

Ich habe es neulich schon betont.

Um den Weltkriegstreibern beizukommen, muss eine klare, zwingende geistige Überlegenheit geschaffen und gezeigt werden.

Dazu sind viele – vielleicht völlig berechtigte und gut begründbare – Verschwörungstheorien aus also guten wie blanken Vernunftsgründen heraus jetzt hintan zu stellen.

Es bedarf derer keineswegs, um deutlich zu machen, wie verhängnisvoll einige wenige hier agieren. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Krieg ist eben doch heilig (äh…grün und öko)

Dienstag, 22. März 2011

Man muss es schon gespenstisch nennen.

Eine sogenannt konservativ-liberale deutsche Regierung sperrt sich gegen eine eigene Kriegsteilnahme und wird dafür von großen Teilen der Linken als schlappsäckicht tituliert.

Waren es nicht die von der Union (denen sonderlich nahezustehen ich als reichlich unverdächtig gelten kann), denen man von jener Seite her traditionell unterstellte, sie hätten heimlich schon ihre Knobelbecher gewichst, um bei der ersten besten Gelegenheit für ein Viertes Reich zu marschieren?

Waren das nicht einst die Bellizisten-Protonazis?

Waren das nicht jene, denen man Amerikahörigkeit vorwarf?

Dass sie Waffen in alle Welt lieferten?

Dass sie bereit seien, dem neoliberalen Ausbeuterkonzept, sobald man sie ließe, auch militärisch willfährig folgen würden?

“Wehret den Anfängen!” ? (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Doch Bodentruppen in Libyen!

Montag, 21. März 2011

Keine Bodentruppen in Libyen?

Hier wird etwas ganz anderes berichtet.

Es heißt, die harten Jungs vom britischen SAS (Special Air Service) seien schon seit drei Wochen in Libyen mit ihrem tödlichen Handwerk befasst.

Also schon lange vor der UN-Resolution, die Bodentruppen ausdrücklich nicht erlaubt.

Kommt jetzt einer und bombardiert London? (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Isst sich Text

Montag, 21. März 2011

Die isst die Text, woher dem Rechtschreibprogramm wider nicht hat sah.

Ahle habe probiere lese, Wohle puhle, hatte pur Nichte brächte.

Mich schreibe kalt fiele sowas Text, den mache krass.

Was könne das Spiegel und der FAZ, mir könne aua.

Anfang Aufruf isst Bett Bewerbung führ meist Huld tief.

Gabe mich ein Flaschen Wir Bund Bier, wen ringt Guter.

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

FAZ: Auch keine Knete für Korrektor

Montag, 21. März 2011

Es ist nicht der einzige Fehler im Artikel, worin es unter anderem heißt, Deutschland habe sich jetzt noch mehr ins Abseits manövriert, indem es nicht mitkriegere (inzwischen sind offenbar die meisten Schafsmediensumpfblütler zur Kriegssucht angehalten).

“Bereits am Freitag hatte die libysche Armee eine Waffenruhe ausgerufen worden, die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Oppositionellen hatten danach aber angehalten.”

Tja, da hat der Rechtschreibprogramm wohl auch Male Widder nichts half. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Odyssey Dawn: Wann dämmert’s den Deppen?

Sonntag, 20. März 2011

“Odyssey Dawn” (“Odyssee-Morgendämmerung”) haben die US-Holzköpfphilologaster ihre “Operationen” gegen Libyen getauft.

Ich habe in dem Falle kein Vergnügen daran, mit meiner Prophezeiung, man löge immer noch blöder, richtig gelegen zu haben.

Dafür ist die Sache zu trist. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

Weltkriegstreiber: Wie jagen?

Sonntag, 20. März 2011

Eben bekam ich einen Anruf – wiederum von einem guten Leser (es scheinen immer mehr zu werden) – in welchem ich zu einer Klärung aufgefordert wurde.

In der Tat meine ich damit, dass die Kriegstreiber jetzt selbst gejagt würden, keineswegs, dass man sie selber mit Waffengewalt schassen solle.

Ich jage jene nur mit Worten. (weiterlesen…)

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE

FAZ hält den deutschen Kriegstreiber-Dummheitsrekord

Sonntag, 20. März 2011

Dieser lobhudlerische Schwachsinn in der FAZ schlägt dann doch noch selbst dem Schafsscheißefass den Boden aus.

Dazu “Vollpfosten!”, “Hundsfötter!” oder “Arschgeigen!” zu brüllen, beleidigte jeden anständigen Pfosten und Hund, um wieviel mehr eine wohlklingende Geige.

Mit diesem Artikel hat die FAZ den deutschen Kriegstreiber-Dummheitsrekord aufgestellt.

So gesehen: Respekt.

Und: In diesem Falle bitte ausnahmsweise keine Kommentare.

Sapienti sat.

Diesen Beitrag mit Anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Technorati
  • MySpace
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Wikio DE
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 Next