Vom positiv traumatisierten Menschen VI

Wenn es mehr als zuviel wird, kann man zwei Dinge tun: Gott anrufen oder den eigenen Witz.

— Anzeigen —


2 Antworten zu “Vom positiv traumatisierten Menschen VI”

  1. Lesezeichen sagt:

    Der eigene Witz ist immer hilfreich. Ich bin froh, wenn da oder dort die Phantasie mit mir durchgeht und mein Humor die Oberhand hat. Lachen kann so hilfreich sein.

    Gott anrufen?

    Funktioniert so leider nicht. Aber wenn man den Kontakt zu Gott pflegt, so wie man eine Freundschaft pflegt, kann es gelingen, dass man mit diesem Vertrauen Wege findet, die aus den Problemen herausführen. Man braucht also nicht extra anzuklingeln :)).

    Manchmal gibt es auch ganz andere Wege. In den allertiefsten Tiefen habe ich angefangen, Kurzgeschichten zu schreiben. Bis dahin wusste ich nicht mal, dass ich sowas überhaupt kann. Im Deutschunterricht war ich nie eine Granate, eher so guter Durchschnitt. Aber siehe da…..

    aufmunternde Grüße vom Lesezeichen

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Lesezeichen

    Gegen den Witz können tausend Teufel nicht an.

    Ich hatte auch schonmal eine Drei in Deutsch.

Eine Antwort hinterlassen