Archiv für den Monat November 2010

Fraglos

Dienstag, 09. November 2010

Die Liebe und die Vernunft werden Hand in Hand über die Bibel und den Koran siegen. Anders kann es auf Dauer gar nicht kommen.

Gutsein im Glauben

Dienstag, 09. November 2010

Gut sein heißt für Gläubige, jederzeit für das Gute lügen dürfen. Deshalb ist das Gutsein im Glauben so gefragt.

Amöbenmilch

Dienstag, 09. November 2010

Amöben händisch zu melken ist leichter als mit einem Gläubigen vernünftig zu reden.

Ersatzreligion

Montag, 08. November 2010

Es herrscht die Ersatzreligion der Klimoten und Ökoten.

Raddäh!

Montag, 08. November 2010

Masche zu Masche, taub zu taub.

Vom Meister

Montag, 08. November 2010

“Jetzt kann ich endlich ins Bett.

Weil gesagt ist, was Deutschland heute zu sagen war.”

Lügenfreunde

Montag, 08. November 2010

Es gibt Leute, die einfach nur Freude am Lügen haben. Auf die gebet acht.

Übelste Verschwörung

Montag, 08. November 2010

Mein Verstand ist eine üble Verschwörung.

Klares

Montag, 08. November 2010

Selbstgespräche kann ich nachvollziehbarerweise mit mir allein führen. Und Feiglinge achte ich nicht übers Maß.

Wirkliches Wissen

Sonntag, 07. November 2010

Der nicht mehr hofft hat es geschafft im Leben.

Hanfextrakt

Freitag, 05. November 2010

Gegen den Hanf ist kein Kraut gewachsen.

(Aphoristisches Ergebnis einer langen Forschungsarbeit)

Heiliger Hanf aber auch!

Donnerstag, 04. November 2010

Hier finden Sie eine interessante Debatte zum Thema Hanf, an der sich etwa ab dem sechzigsten oder siebzigsten Kommentar auch meine Wenigkeit entschieden beteiligt hat:

http://ef-magazin.de/2010/11/03/2650-drogenpolitik-marihuana-freigabe-in-kalifornien-gescheitert#c66172

Mein aktueller Beitrag (Nachtrag 23.33):

“Das einzige, was man mit dem Hanf nicht so gut kann, ist ihn trinken (außer in Form von weniger schmackhaften, verlängerten Extrakten).

Deshalb musste der Herrgott Überstunden machen und auch noch den Weinstock beischaffen.”

Nachtrag Nulluhrneun:

“Ich habe gebetet wie noch nie.

Gegen den Hanf ist kein Kraut gewachsen.”

Neue “Botschaft”: Cool in Kabul

Donnerstag, 04. November 2010

Während zuhause die Zeltstädte wachsen, gönnen sich – was sage ich, dem Frieden und dem afghanischen Volke natürlich – die schönen und dauerlieben USA in Kabul mit von den bösen Chinesen geliehenem Geld für eine halbe Milliarde Dollar eine neue “Botschaft”.

Man weiß unter der weisen Führung des ersten schwarzen Präsidenten mit weißer Mutter wahrlich, die richtigen Prioritäten zu setzen. (Blackwater heißt übrigens nicht mehr Blackwater…) (weiterlesen…)

Zunächst

Donnerstag, 04. November 2010

Die Wahrheit wird vermeintlich durch das Schicksal eingegraben.

That wasn’t me, was it?

Donnerstag, 04. November 2010

“Intelligent potsmokers who furthermore like wine are utterly dangerous for the NWO.

Three of the best things coming together against the one worst: That’s kinda shitty.

Good night and good luck.”

Elend

Mittwoch, 03. November 2010

Der Phantasie des Elends sind im Kriege keine Grenzen gesetzt.

Allerheiligste Ablenkung

Dienstag, 02. November 2010

Zu Halloween bzw. Allerheiligen las ich wieder einige Geschichten, die Aleister Crowley zum Oberbösen stempelten, der übelste irisch-heidnische Satanistenbräuche, von den Phöniziern (Semiten!) stammend gar, über uns gebracht habe.

Liebe Leute, jetzt kommt mal runter. (weiterlesen…)

Genderseftel

Montag, 01. November 2010

Es ist mir in diesem Falle ziemlich egal, ob der britische Komiker Stephen Fry sich selbst verarscht hat oder von Medienschlampen einer Schwulenzeitung “gefickt” (entschuldigen Sie die vulgäre, hier aber wohl angebrachte Ausdrucksweise) wurde, indem man ihm Heteroverächterei (depperterweise gegen Frauen, andernfalls hätte sich wohl kein Schwein aufgeregt) in den Mund legte.

Der Fall zeigt m. E. nur, wie die Gendernarren und Homoverherrlicher sich selber in den Orkus reiten.

Bestens.

So soll es sein.

Demokratie braucht TerroristInnen

Montag, 01. November 2010

Nun hat es eine marxistische Guerillera auf den brasilianischen Präsidentenstuhl geschafft.

Lula da Silva höchstselbst hob sie auf den Thron.

Wer sich noch wundert, dass in Deutschland ein linksextremer Polizistenverprügler Grüner Gutmenschenaußenminister wurde, mit Krieg und allem, was dazugehört (weiterlesen…)

Traget Lammkeulen nach Hammelburg: Übersetzer gesucht!

Montag, 01. November 2010

Eben meinte eine Leserin zu “Corexit plus: BP-Genmonster im Golf” folgendes:

“hey,
leider habe ich deinen Namen nicht gefunden daher grüße ich dich mit “hey” ich habe es mir zu Gemüte geführt. Scheint mir sehr plausibel zu sein. Leider gibt es noch keine deutsche Übersetzung, nach meiner Erfahrung wird das den Leserkreis sehr einschränken. Ich werde die Sache im Netz verfolgen, kann ich interessante Links an euch schicken? Kathrin”

Damit, dass hier regelmäßig gute Übersetzungen aus dem Englischen am Platze wären, trug sie bei mir Eulen nach Athen oder – wie ein guter Freund zu scherzen pflegt – “Lammkeulen nach Hammelburg”.

Ich antwortete daher also: (weiterlesen…)

Lügenspaß

Montag, 01. November 2010

Ich werde jetzt mal wenigstens für einige Stunden nichts mehr übers Lügen sagen, sonst fange ich zum blanken Possen womöglich selber noch damit an.

Lügenkrieg

Montag, 01. November 2010

Noch zwei oder drei Sätze zum Thema Lügen. “Allerheiligen” ist der Tag dafür.

Die Oberlügner machen meiner Meinung nach derzeit einen großen Fehler.

Natürlich sind viele ihrer Lügen erdenschlecht; aber das meine ich gar nicht. (weiterlesen…)

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 Next