Öl und tote Vögel so weit das Auge reicht

Hier aktuelle Bilder davon, WIE VORBEI die Ölkatastrophe am Golf von Mexiko wirklich ist:

Eine durchgängige, 20-40 Zentimeter unter den weißen Sand gespülte Ölschicht: Corexit lässt grüßen.

Der ganze untere Strandbereich übersät mit toten Vögeln.

BP und Pobama haben offenkundig alles im Griff.

Hier noch eine aktuelle Zusammenfassung der Lügen.

Am besorgniserregendsten daran: Es könnte nach wie vor Öl aus mehreren Lecks sprudeln, der ganze Meeresboden ein Schweizer Käse und gar der Golfstrom versiegt sein bzw. versiegen.

Dann kommt er, der Klimawandel, jedenfalls nach Europa.

Kaufen Sie sich schon einmal lange Unterhosen.

— Anzeigen —


Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen