Ölernst

Noch zur Ölpest und dem zuvor an alle erfolgten Aufruf zum Helfen: Ich kann hier nicht von “Insiderinformation” sprechen, da ich damit möglicherweise sehr gutwillige Leute desavouierte, mich selbst eventuell vor Gericht brächte, sinnlos, nichts bewirkend, da Telefongespräche keine Beweise darstellen und es in diesen auch nicht mein Anliegen war, jemanden vielleicht durch lose Rede noch gemein und zudem wenig zielführend in Schwierigkeiten zu bringen.

Denn es geht hier wesentlich um die Sache, um uns alle.

Und die Sache ist wahrlich keine Kleinigkeit.

Ich kann Sie also nur darum bitten, mir bezüglich meiner Behauptungen, man habe meine Argumente an verschiedenen wichtigen und kompetenten Stellen ernstgenommen, zu glauben, so gut Sie es eben vermögen.

Glauben Sie mir immerhin, Kirche ist bei mir ja bekanntlich nicht so sehr in der Nähe, dass mir eine solche Art der Berichterstattung selbst nicht angenehm ist, um es gelinde zu sagen, da dubios, zunächst einfach daherbehauptet.

Ich dachte aber, ich müsse in diesem Ausnahmefalle – wie zuvor geschehen – das Ermutigende, gleichzeitig Fordernde sagen, auch wenn ich dafür keine Belege habe.

Vielleicht kann der Rest, den man sonst auf dieser Seite findet, indes untermauern, dass Sie auch hier und heute wahrscheinlich keiner zu verhohnepiepeln trachtet.

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen