US-Verfassung im Öleimer

Jetzt beklagt sich selbst CNN, dass es ohne jede Relevanz für Sicherheit oder Funktionieren der Aufräumarbeiten für Journalisten keinen Zugang zu relevanten Stellen im Golf von Mexiko mehr gibt.

Bei Zuwiderhandlungen sind Strafen Made in USA angedroht.

Bruch der US-Verfassung (First Amendment: Religions-, Rede- und Pressefreiheit):

Ich wunderte mich nicht, würden dort bald private Messungen der Luftqualität als Gefährdung der nationalen Sicherheit eingestuft und mindestens die Veröffentlichung von Ergebnissen derselben in diesem Sinne scharf verfolgt.

Der “Patriot Act” lässt grüßen.

— Anzeigen —


Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen