Ölkatastrophe: Saurier Opfer gigantischer Gasexplosion?

Auf dem folgenden Link finden Sie ein Video, in dem die Möglichkeit gigantischer Gasexplosionen unterseeischen Methans erörtert wird, bis hin zur These eines US-Wissenschaftlers, die Dinosaurier (sowie insgesamt 95 % aller Lebensformen) seien aufgrund einer solchen ausgestorben, sowie einem Bericht von einer tatsächlich stattgefundenen großen Binnenseeexplosion in Afrika:

http://www.floridaoilspilllaw.com/top-scientist-only-one-ship-testing-methane-levels-in-gulf-noaa-hiding-results-amount-is-just-startlingly-high

Hier noch Aktuelles zur Methanproblematik im Golf von Mexiko:

http://www.csmonitor.com/USA/2010/0630/Methane-s-hidden-impact-in-Gulf-oil-spill/(page)/2

Bei Wikipedia heißt es unter dem Eintrag “Methanhydrat”:

“Das natürliche Vorkommen wird auf zwölf Billionen Tonnen Methanhydrat geschätzt, damit ist dort möglicherweise mehr als doppelt so viel Kohlenstoff gebunden wie in allen Erdöl-, Erdgas- und Kohlevorräten der Welt. Methanhydrat kommt gewöhnlich in Tiefen von 500 bis 1000 Metern vor.”

Damit wird die mengenmäßige Bedeutung des Stoffes, der selbst für geologische Prozesse – zumal an Meeresböden, wo er hauptsächlich in riesigen Mengen vorkommt – entscheidend wirken kann, evident.

Siehe auch die vorigen Beiträge “Szenarien der Ölkatastrophe” (erster Link) sowie “Gigantische Mengen Methan im Golf von Mexiko” (Reuters-Link).

Die ernstzunehmenden potentiellen Szenarien im Zusammenhang mit dem Methanhydrat – auch Methaneis genannt – (Explosion, Tsunami, Erdbeben…) sind dazu geeignet, einem das Blut in den Adern gefrieren zu lassen.

Dass man von BP sowie der US-Regierung (sind das überhaupt noch zwei verschiedene Entitäten?) nicht viel dazu erfährt, verwundert nicht; solches ist man ja schon gewöhnt.

Aus ganz persönlicher Sicht will ich noch anfügen, dass ich inzwischen, und sei es “nur” wegen der zu erwartenden Öl-Corexit-Hurrikane, mit meinen Kindern die Golfregion schleunigst sehr weit landeinwärts verließe.

Als gerade noch entdeckter Nachtrag zum Gesamtthema Ölkatastrophe dieses Video, das auf Druck von BP entfernt worden sein soll (habe bisher keine klare Verifikation bezüglich dessen, wer den Nachweis findet, bitte als Kommentar mit Link einstellen) und jetzt neu hochgeladen wurde:

http://www.youtube.com/watch?v=NcvzkrPL9C4

— Anzeigen —


Tags: , , , , ,

2 Antworten zu “Ölkatastrophe: Saurier Opfer gigantischer Gasexplosion?”

  1. madurskli sagt:

    Der User, Shannon Mendes
    Hat das Video vorgestellt und als gebannt vermeldet:
    <a href=”http://www.facebook.com/v/138999366114177″ target=”_blank”>http://www.facebook.com/v/138999366114177</a&gt;

    Banned from Youtube BP Oil Disaster Video
    Spread this far and wide.
    Dauer:13:50
    Gestern um 17:46 (also 28.06)

    Quelle:
    http://www.facebook.com/pages/Protest-Bp/116084535100711?v=wall

    Quelle:
    http://www.erinnerungsforum.net/forum/umwelt/die-verschmutzung-der-meere/msg22076/#msg22076

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ madurskli

    Besten Dank!

Eine Antwort hinterlassen