Holose II

Die Holose, mithin die Neurose, jeden und alles, was einem nicht passt, in einen Nazi- und damit Holocaustvergleich zu stellen, ist in der Tat endemisch.

Ob es um die israelische Behandlung der Palästineser geht, Darfur, Tibet, beleidigte Muslime, Schwulendiskriminierung in Schwarzafrika, den Iran sowieso, die Gesundheitspolitik Obamas, im Gegenzuge dann die US-Republikaner, die Verfolgung von Dissidenten in Sonstnochwo, stets muss der Holocaustvergleich herhalten, der doch ansonsten für etwas so Einzigartiges stehen soll, dass dieser mit keinerlei Schandtatenanhäufung der Menschheitsgeschichte, auch noch nicht einmal mit zig Millionen Toten in der Sowjetunion oder Rotchina selbst nur im Ansatze zu vergleichen sei.

Genau so unwahrhaftig, so generell gestört, sieht eine Massenpsychose aus.

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort zu “Holose II”

  1. [...] “Holose” – siehe entsprechende Artikel (Teil 1, Teil 2 und Teil 3) – hat die Welt im [...]

Eine Antwort hinterlassen