Ukraine verdreifacht Afghanistan-Truppen!!! – Armenier verteidigen deutsche Freiheit am Hindukusch!!!!!!

Vorher entnahm ich Spiegel-online, dass die Ukraine, Speerspitze Brzezinskis und damit der USA gegen Russland, ihr Truppenkontingent in Afghanistan verdreifachen will, nicht nur mal um ein schlappes Fünftel aufstocken, so wie wir deutschen Weicheier.

Es soll sage und schreibe von ZEHN auf DREISSIG Mann erhöht werden!

Das nenne ich mal ein treues Vasallentum, wie es einem Friedensnobelpreisträger im Krieg geschuldet ist!

Und das heroische Armenien, so besagt selbige obige Quelle, wolle gar (man vergleiche mal die Größe Armeniens mit jener der Ukraine auf der Weltkarte!) das VIEREINHALBFACHE der bisherigen ukrainischen Mannstärke unter DEUTSCHEM Kommando kämpfen lassen, schnöde billigversöldnert bezahlt aus der Schuldenschatulle unseres Finanzministers!

Derart verarmte Länder, die man noch nicht einmal mehr mehr Schulden machen lässt, lässt ein Freiherr von und zu Guttenberg für UNSERE Freiheit das Blut der Blüte ihrer Jugend vergießen und schämt sich privat wahrscheinlich ebensowenig wie öffentlich!

Früher hätte sich jeder anständige deutsche Adlige sofort selbst als einfacher Landser an die Front gemeldet, bevor er der Ehre seines Landes und seiner Familie solches angetan hätte.

— Anzeigen —


Tags: ,

3 Antworten zu “Ukraine verdreifacht Afghanistan-Truppen!!! – Armenier verteidigen deutsche Freiheit am Hindukusch!!!!!!”

  1. NiederMit Der Roten Diktatur sagt:

    Ihr hab wohl einen an der Waffel ihr roten Vaterlandsverräter und Islam-Vasallen und Werte-Vernichter.
    Möge Euch das Grundgesetz im Hals Stecken bleiben.

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    Lieber Niederbla, danke für die ebenso unqualifizierten wie unbegründeten Nettigkeiten.

  3. Karl-Josef Malo sagt:

    “Möge Euch das Grundgesetz im Hals Stecken bleiben.”

    das grundgesetz zu essen ist eine gute idee kaffee und grundgesetz anstatt kaffee und kuchen interpunktionist sei wachsam die staatsgewalt war den christen schon in qumran auf den fersen jetzt hätte ich doch beinahe noch n punkt gemacht.

Eine Antwort hinterlassen