“eigentümlich frei”

Nachdem ich kürzlich eine “linke” Zeitung (siehe “Der Freitag”) als nicht uninteressant erwähnt habe, soll auch die “Rechte” nicht zu kurz kommen.

Der Titel der Monatsschrift lautet wie die Überschrift hier, und man betreibt unter “ef-magazin.de” eine gut gemachte Netzseite.

Diese ist grundgeprägt vom sogenannten “Libertarismus”, also marktgläubig, allerdings nicht im Sinne der Spekulation und der großen Abzocker unter der Ägide der Fed, Goldman Sachs et. al.

Ansonsten werden sozial und kulturell konservative Positionen vertreten, auch deutsches Selbstbewusstsein wird durchaus hochgehalten.

Sprachlich wie inhaltlich bewegen sich die diversen Kolumnisten auf hohem Niveau, und dies keineswegs holzig-verknöchert, sondern mit viel Humor und mitunter durchaus derb-deutlichen Ansagen.

Die regen Leserkommentare sind ebenfalls oft sehr interessant und anspruchsvoll: da lohnt es sich mal reinzuschauen.

— Anzeigen —


Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen