Beachtliches Ergebnis

34 x 0,7  macht ungefähr 24.

Das heißt also, dass der Superduperwahlsiegervolksparteienüberriese Christenunion gerade mal knapp ein Viertel der Wahlberechtigten dazu bewegen konnte, sich bei ihm zu bekreuzigen.

Das ermutigt und zeigt, dass gut drei Viertel der Deutschen wenigstens nicht so doof gewesen sind, eine pseudokonservative Kriegspartei zu wählen.

Ansonsten bin ich, da die Würfel gefallen sind, auch ganz zufrieden mit dem Wahlergebnis: Jetzt müssen die regieren, welche in Punkto bedingungslosem Geleitschutz für Finanzschakale ganz vorn standen und stehen. Das wird lustig.

Regieren gegen drei Oppositionsparteien, die sich mit Schreien von wegen “unsozial” gegenseitig zu überbieten trachten werden. Als Blockschreiber kann man sich auf den kommenden Zirkus eigentlich nur freuen.

Man darf auch schon gespannt sein, wie viele zusätzliche Soldaten die neue Regierung Obama/McChrystal in den Afghanistanschlund werfen wird. Der Hunger der Amis jedenfalls ist unersättlich.

Ich prophezeihe dazu, dass nicht nur die Grünen sondern auch die Sozen auf einmal wieder eine populäre Friedenssehnsucht entdecken werden, die ihnen als regierende US-Satrapen mindestens weniger in den Sinn gekommen wäre: Das wird dann zusätzlich schwierig für die Nullkonzeptionskanzlerin und ihren selbstverliebten neuen Außenminister.

Ob man Nietzsches Satz “Die Dummheit ist unergründlich klug” im Sinne dieser Wahl auf die Deutschen anwenden kann, sei zunächst dahingestellt; auf jeden Fall aber muss das pseudokonservativ-liberale Gesindel den Becher aus der schmutzigen Kameltreiberzisterne jetzt selbst austrinken.

Prosit!

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen