Stark abgereichertes Hirn

Ich hatte schon lange von der (stark abgereicherten) Uranmunition, die von der NATO und Israel seit bald zwanzig Jahren verschossen wird, wie von deren Giftigkeit gehört, zum einen als Schwermetall, zum anderen als Alpha-Strahler in Explosionen feinststaubmäßig (Nanopartikel!) verteilt.

In den letzten Tagen schaute ich nochmal genauer nach und will deshalb auf den u. a. Grimme-Preisträger Frieder Wagner verweisen, der dazu Filme gedreht hat, die ich komplett noch nicht sah, gleichwohl Ausschnitte und Interview-Schnipsel, schließlich das ganze ausführliche Gespräch mit ihm, welches ich bisher am einfachsten unter wikio.de/video/1133632 aufzurufen fand.

In diesem Ausnahmefalle empfehle ich das Interview, ohne bislang seinen Fernseh- oder Kinofilm (“Deadly Dust – Todesstaub”) zum tödlichen Uranstaub ganz gesehen zu haben.

Er schildert darin absolut glaubwürdig und untermauert Schreckliches und zeigt auf YouTube-Bilder, dass ich teilweise nur noch hinhorchte und nicht mehr hinsah.

Weite Gebiete des Irak und Afghanistans, aber auch viele der eigenen Soldaten sind inzwischen wissentlich verseucht worden, sollte dieser sehr ruhige Mann von 66 oder 67 Jahren nicht nur lauter völlig aberwitzige Lügen erzählen, die er sich gar nicht leisten könnte, ohne unter einen Bus zu fallen oder durch Klagen ruiniert zu werden.

Der WDR strahlte seinen ersten Film zunächst aus, um ihn dann im Giftschrank verschwinden zu lassen, ebenso wie die WHO 16 (!) Studien, die die katastrophalen Auswirkungen belegen, sagt er.

Alle Berichterstattung sei manipuliert, seit das Thema bereits im Zuge des Kosovo-Krieges aufkam.

Man rate mal wie und von wem.

Wir haben es  mit dem wahrscheinlich größten Kriegsverbrechen seit den Rheinwiesen, Hiroshima und Nagasaki zu tun.

Lauschen Sie den Worten diese Mannes !!!

P. S.: Die dies ins Werk setzten und weiterhin decken, leiden wahrscheinlich zwar noch nicht selbst unter den genetischen und Krebsschäden, die diese Doktor-Mabuse-Waffe hervorruft, aber allemal schon lange unter dem “Heavily Depleted Brain Syndrome”, zu Deutsch unter stark abgereichertem Hirn.

Wohin in diesem Falle die Anreicherung von Hirnen mittels der natürlicherweise niedrigstrahlenden Intelligenz anderer ging, auf dass die hochangereicherten Hirne jetzt bis hin zur Hirnbomben- oder Hirnkraftwerkstauglichkeit aufultrazentrifugiert ihre segensreichen Wirkungen entfalten könnten, erhellt leider noch nicht ganz.

Wenn ich es herausbekomme, lasse ich es Sie wissen.

Immerhin sind die schwer Hirnabgereicherten schon klar erkennbar.

— Anzeigen —


Tags: , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen