Mit ‘ESM’ getaggte Artikel

Gauck: Der vorletzte Lakai

Freitag, 17. Januar 2014

Ein derartig dummfreches Geschlärr wie von unserem Bundespräsidenten ist selbst heute nicht allwo.

Der Neoliberalismus stehe in allzuschlechtem Rufe. Sicher, in Punkto Banken- und Kapitalmärkteregulierung, da sei schon noch was zu tun, aber deshalb sei man ja dran.

Ja, da ist man dann schon ESM-dran.

Ich denke inzwischen, dass dieser Mann gar nicht mehr rafft, was er redet. Wahrscheinlich schreibt er Teile seiner Reden sogar wieder selber. (weiterlesen…)

Schmerzphon wichtiger als Deutschland

Donnerstag, 13. September 2012

Am Tage des Euro-Urteils hatten große deutschen Schafsmedien schon des Abends ein neues Schmerzphon ganz oben auf ihrer Netzseite. Das lässt tief blicken. Quatscht Euch vollends doof.

BVG: Euro-Urteil schlechter Witz

Mittwoch, 12. September 2012

Der ESM soll uns also erstmal “nur” 190 Milliarden abschakalen können.

Derweil kann die EZB, bis zur sogenannten Entscheidung in der Hauptsache, holen, was sie will.

Dies Urteil des BVG ist ein schlechter Witz.

Goldman Sachs, Draghi und der Rest der Wegelagerer werden ihn jedoch köstlich finden.

ESM-Wette

Samstag, 08. September 2012

Vorhin brachte ich, beim telefonischen Gespräche, eine dezidierte Einschätzung bezüglich dessen vor, wie das BVG nächste Woche entscheiden werde. Auf den Wettvorschlag des anderen hin, der die Sache ganz anders voraussieht, traute ich mich meiner Prophezeiung halber dann aber doch nur, eine Flasche Bier zu setzen. Ich finde diesen Geiz nicht geil, habe aber trotzdem keine Lust, noch mehr zu verlieren.

Linksmichel noch blinzelnd beim Picheln

Montag, 20. August 2012

“Mir solled bis siebenasechdsig schaffa, damid se en andere Länder mid achdafuffzich en Rende ganga kenned.”

Diesen Spruch hörte ich in einer Stuttgarter Kneipe, allfällige Zustimmung in der Runde, wo weit überwiegend Grüne und Linke verkehren.

Also dort, wo die Deutschen normalerweise immer schuld genug für alles sind. (weiterlesen…)