Von den modernen Esos

Der typische heutige Eso ist ein Bastard aus Subjude und Halbinder.

— Anzeigen —


Tags: , ,

24 Antworten zu “Von den modernen Esos”

  1. Holzschnitt sagt:

    Der moderne Amateur-Philo-Blogger ist ein Bastard aus Luft, Rotwein und Frosch.
    Das Geschwafel auf dieser site wird zunehmend besoffener und grenzdebiler. Eigentlich Blödsinn sich selbst durch Lesen des sinnentleerten Schmonzes die Zeit zu stehlen!

  2. @ Magnus

    Auf Geschwafel komm raus, hier scheint mir im Holzschritt ein grenzdebiler Forentroll umzugehen.

    @ Holzschnitt

    Als er sich über Kreuz einen Götzen aus Holz schnitt, danach die ganze Welt litt.

  3. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Holzschnitt

    Diese Antwort muss auch für Deine anderen drei direkt darauffolgenden Kommentare reichen. Sowie für eventuell noch folgende entsprechender Qualität.

    “Der moderne Amateur-Philo-Blogger ist ein Bastard aus Luft, Rotwein und Frosch.
    Das Geschwafel auf dieser site wird zunehmend besoffener und grenzdebiler. Eigentlich Blödsinn sich selbst durch Lesen des sinnentleerten Schmonzes die Zeit zu stehlen!”

    Wenn Du zuviel davon hast, will und kann ich Dich natürlich nicht davon abhalten, Dir weiterhin Deine Zeit zu stehlen, indem Du hier liest.

    Du hast wohl genug davon, so dass es nicht darauf ankommt.

    Sollte Dir allerdings auch künftighin nichts Besseres einfallen, als derlei inhaltsleeres Geschimpfe wie in den letzten vier Einlassungen, so mache ich das höchstens noch ein halbes Dutzend Male mit.

    Ab dann werde ich im Interesse der Leser, die sich hier nicht ihre Zeit stehlen wollen, einfach die Löschtaste drücken.

    Hernach magst Du gerne der ganzen Welt erzählen, dass der Göller eben doch zensiere.

    Mir so egal, wie wenn sich in China nicht einmal ein Reispflänzchen in lauen Lüftchen biegt.

  4. @ Magnus

    Es ist sinnlos sich mit einem Forentroll zu unterhalten, da sie alle von der Art der Kreuzdebilen sind, die im Holzschritt marschieren.

    LG

  5. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Regenbogenschlange

    Dein Kommentar kam eben herein, indem ich meinen obigen schrieb, war mir beim Versenden des meinigen noch nicht bekannt.

    Es ist nicht einmal trollig, was da von Holzschnitt kam.

    Wirkliche Trolle fangen ihr Geschäft wenigstens subtiler an.

  6. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Regenbogenschlange

    Lustig. Der zweite Kommentar von Dir kam mir nun gerade Sekunden zuvor.

    Mache Dir ob eines Pseudotrolls hier keine weitere Mühe.

    Das wäre nun wirklich verschwendete Zeit.

  7. Holzschnitt sagt:

    @Regenbogenschlange
    Egal unter welchen Nicks du hier herumschwirrst man weiss sofort an deinem Geschreibsel wer du bist. Du sonderst eigentlich nur gedanklichen Kot ab. Kannst weder schreiben noch denken und bist wahrscheinlich ein sehr hässliches Weibsstück! Beim Göller musst du dich nicht reinschleimen, ich kenne seine Meinung über dich!!

  8. Holzschnitt sagt:

    @Mangus
    Bist du eigentlich ein Crypto-Jude?

  9. Holzschnitt sagt:

    @Regenbogenschlange
    Mehr Eso-Sein als du dich darstellst geht eigentlicht nicht. DU hättest dich angesprochen fühlen müssen. Aber wenn was von Jesus da steht reagierst du reflexartig. Du implizierst dass er Götze war. Gleichzeitig bewunderst du die Maya, ein Volk welches Menschen anderer Stämme massenhaft grausamst ihren Götzen geopfert hat! Schon seltsam wenn man sich selbst als Schlange bezeichnet, aber die Weisheit derselben besitzt du jedenfalls nicht. Ich werde in Zukunft deine Beiträge sehr sachlich auseinandernehmen – das hast du jetzt davon. Dann wirst du kapieren wem du auf die Zehen getreten bist. Übrigens weiss der Magnus wer ich bin, jedenfalls kein “Troll”

    @Alle
    Eine sog. “Jungfrauengeburt” ist eventuell auch beim Menschen durch die Verschmelzung zweier weiblicher Eizellen möglich. Weiss jemand etwas Genaueres?

  10. Holzschnitt sagt:

    @Regenbogenschlange

    “Auf Geschwafel komm raus, hier scheint mir im Holzschritt ein grenzdebiler Forentroll umzugehen.”

    “Trolle, also Menschen, die im Internet ohne erkennbaren Grund pöbeln, beleidigen, Menschen gegeneinander aufhetzen oder einfach nur geistlose Dinge absondern (auch auf FAZ.NET, übrigens), werden von Gefühlskälte, Selbstgerechtigkeit und Egoismus getrieben.”

    Merkst du was, Trollinchen?

  11. Holzschnitt sagt:

    @Magnus
    Gibt es hier eine Möglichkeit die Kommentare dieser Regenbogennudel gesammelt einzusehen?

  12. Good Cop sagt:

    Also hier möchte ich Holzschnitt recht geben. Sicherlich hat er sich nicht besonders fein ausgedrückt. Aber dass diese Regenbogenschlange ihn daraufhin so persönlich beleidigt geht eigentlich nicht.

  13. suspect1 sagt:

    “Der typische heutige Eso ist ein Bastard aus Subjude und Halbinder.”

    Kurz und schmerzlos gesagt, wofür andere einen halben Spiegel oder Focus brauchen.
    Die typischen heutigen Esos spüren und fühlen nicht, sie wissen nicht und haben keine Erfahrung. Sie belesen sich, identifizieren sich und tauschen Realitäten bis zu den schlimmsten Psychosen. Eine Waffe von ihnen ist Schuldzuweisung und das Gegenüber in Verteidigung zu halten, um zu kontrollieren.

    Sehr einwandfrei festgestellt, dieser eine, traurige, in der Leere doch füllige Satz.
    Von einem für Normale wahnsinnigen Göller, die nicht wissen, wo der Grat unterhalt Normal ist.

  14. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Holzschnitt

    Von einer Regenbogennudel weiß ich nichts, aber vielleicht ist mir eine entgangen.
    Solltest Du die Regenbogenschlange meinen, so weiß ich nicht, wie ich Dir beim Nachsuchen besser zu helfen wüsste, als Du das selbst kannst.
    Ich verrate Dir aber gerne so viel: Unter diesem Nick zumindest beteiligt sie sich erst seit sehr kurzem hier.
    Deine Mühe, Ihrer selbst nachzusuchen, sollte also, bei echtem Interesse, Deine Möglichkeiten nicht übersteigen.

  15. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Holzschnitt

    “Bist du eigentlich ein Crypto-Jude?”

    Ja, absolut.

    Magnus kommt von Magog.

    Wolf von dem “wah” am Schlusse von Jehovah.

    Und Göller kommt von Gesekiel.

  16. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ suspect1

    Dein Kommentar freut mich, gerade von einem wunderbaren Sonntagsspaziergange heimgekommen, das Notwendigste zunächst bearbeitet habend, sehr.
    Ich weiß, Du weißt, dass ich mich oben im Aphorismus derb verkürzt ausgedrückt habe. Aber eben nicht falsch. Wir wissen beide noch umso besser, dass man das so normalerweise nicht sagen sollte, gerade, weil die verkürzte Schau noch umso mehr Fragezeichen auf die angesprochene Sache wirft.

  17. suspect1 sagt:

    Mich wundert, Magnus, deine Wandlung.
    Dein Blick vom Starren nach oben in die Unendlichkeit, die Endlichkeit vorhergibt.
    Vor allem ist die Unendlichkeit dann der Blick nach unten zu den Kindern.
    Du näherst dich immer mehr an an die Wahrheit, weg von den Quellen der wahnsinnigen Nachläufer und Trittbrettfahrer. Egal ob wir streiten oder beschimpfen, es ist temporär und die Zeiten werden kommen, wo Einigkeit besteht, es ist immer eine Frage der Weitsicht.

  18. Holzschnitt sagt:

    @suspect1
    Also um ehrlich zu sein weiss ich gar nicht genau wie ihr Esos definiert. Sind das ausschliesslich Leute die auf Esoterikmessen gehen und dort Kitsch kaufen oder ist das zB jemand auch schon wenn er über metaphysische Inhalte nachdenkt? Wie immer sollten wir uns vor Verallgemeinerungen hüten.

  19. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ suspect1

    “Mich wundert, Magnus, deine Wandlung.”

    Leider sagst Du nicht, worin diese bestehen solle.

    Jedenfalls nur so allgemein, dass mir das nichts sagt.

  20. suspect1 sagt:

    @Holzschnitt
    Das stimmt, Esos zu verallgemeinern ist selten richtig. Esos sind Esos.
    Spirituelle, hörende, fühlende, sehende vergleiche ich nicht mit den Esos, die Kupferschleifen unter ihren Betten haben oder aus Hühnerknochen lesen bzw. auf Frequenzerhöhung und anderen Dimensionen, plötzliche Sprünge aus dem Körper in die Feinstofflichkeit haben und mit der Merkaba reisen.
    Nein, die erstgenannten sind wohl die einzigen, die die Welt sehn, wie sie wirklich ist, nämlich ein Trug und eine Zucht von Material.
    Von oben betrachtet, wie sie es tun, nicht verurteilen, gerne beobachten und auch oft schmunzeln, wie die Menschen sich selbst vergiften, hassen und umbringen, mag da eher mein Ausschluss derer im Vergleich zu Esos, welche sich auf Märkten rumtreiben, sein.

  21. Holzschnitt sagt:

    @Magnus
    Wie bist du mit der traumatisierenden (wie du sagst) Beschneidung umgegangen? Kommt da dein Kampf gegen dieses Ritual her?

  22. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Holzschnitt

    Blubber.

  23. Holzschnitt sagt:

    @ Magnus
    Wie? Hast du dich umgestellt? Keine Tüten mehr?

  24. Holzschnitt sagt:

    @suspect1
    Danke dir für deine Erklärung – dann bin also keiner. Oooomph….

Eine Antwort hinterlassen