Bis dass der böse Putin kam

Ausnahmsweise verweise ich hier jetzt nur, nachtragend, ja, so bin ich manchmal, auf einen Beitrag meiner selbst, der bleibenden Aktualität halber:

http://unzensiert.zeitgeist-online.de/2013/12/20/putinhass-die-plutokraten-sind-angezahlt/

— Anzeigen —


Tags: ,

6 Antworten zu “Bis dass der böse Putin kam”

  1. Anonymus sagt:

    Wer weiss, wie lange ich, Du und Andere hier noch unsere losen Sprüche straffrei schreiben können, angesichts von alleine über 100 000 Toten alleine in Syrien, eigentlich ein Wunder! Glaubst Du, dass Dein oder mein Leben aus US-amerikanischer Sicht mehr Wert hat als das eines Syrers, Russen oder Ukrainers? Bestimmt nicht! Die Amerikaner haben ja sogar Ihre eigenen Truppen im wort-wörtlichen Sinne verheizt und Sie bei der Explosion der ersten Atombombe zusehen lassen, um mal zu sehen, wie viele in welcher Entfernung welche Schäden davon tragen. Man hat aus diversen Atommüll- und Aufbereitungs-Anlagen in USA diverse Male grössere mengen Radioaktivität abgelassen, um die Wirkung auf die Zivilbevölkerung zu studieren.
    Da meint der freche Kläffer Göller, er könne einfach ungestraft kläffen, mir wird das Ganze langsam unheimlich! Gut, ich bin zu unbedeutend, um mich morgen mit Polonium aus dem Weg zu räumen. Dass ich hier als Anonymus signiere ist eher ein flaches Gartenzäunchen als ein Schutzwall.

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Anonymus

    “Da meint der freche Kläffer Göller…”

    Das erste Mal ließ ich den Kläffer durchgehen. Ich weiß gerade nicht mehr auf Anhieb, in welchem Strang ich schon zuvor in ähnlichem Kontexte die Ehre hatte.

    Nein, ich kläffe nicht.

    Und sollte jemand mir aufgrund meiner Äußerungen Schlimmeres antun, als was mir bisher widerfahren, so wohl kaum, um lediglich einen Kläffer abzustrafen.

    Meine Reichweite bemisst sich nicht in Klicks; es gibt Leute, die das wissen.

  3. Anonymus sagt:

    @ Magnus

    ich wollte Dich nicht verletzen, aber die Reichweite der Neuigkeiten aus Hammelburg sind wahrscheinlich noch nicht mal ein paar hundert Leser und so wird “man” das wahrscheinlich ansehen, als was kümmert es den Mond, wenn Ihn die Hunde anbellen. In so fern ist das aus der Sicht der Mächtigen nur Gekläff, was wir hier von uns geben (mich eingeschlossen). Es geht nicht um Abstrafen, sondern um mundtod machen.

    Das DIE Deutschen seit Adolf dem braunen Essistenzielles dazu gelernt haben ist für mich nicht erkennbar, auch wenn inzwischen die halbe Nation studiert.

  4. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Anonymus

    Du hast mich nicht verletzt. Alles ok. Ich wollte nur etwas klarstellen.

    Nochmal: Es geht nicht immer nur um Reichweite der direkten Art.

    Ich werde jetzt hier ganz bewusst nicht meine verborgensten Nähkästlein aufmachen.

    Soviel aber doch: Ich habe einige Gespinste ausgelegt, die noch nur von wenigen erfasst.

    Oder, leichter verständlich: Der Künstler hat gar nichts dagegen, dass man ihn im Ganzen nicht so leicht versteht.

  5. Theobald T sagt:

    Der freie Westen

    Solange die vermeintlich freien Medien weiterhin Schlaflieder summen,
    wird keiner erwachen, konträre Meinungen verstummen.
    So ist das halt in unserer Zeit, wo Propaganda umgetauft wird;
    zu “Qualitätsjournalismus”, weißt’ Bescheid?
    Und doch bleibt die Frage, wie lang können wir in Paralyse verharren,
    in der die Mehrheit nichts rafft, ein Volk voller Narren?
    Erzogen wird man in die Gesellschaft hinein,

    Sozialisation nennt man’s obendrein,
    auf der Strecke bleibt das Hinterfragen,
    denn der Presse kann man trauen,
    wie alle sagen.

    Lasst uns den Vasallen spielen,
    die Rolle, die wir alle lieben,
    Lasst Sie doch auf uns abzielen,
    mit Hähme, Spott und allen Hieben,
    Schuld sind wir doch ohnehin,
    WW1, WW2 – ergibt doch Sinn.
    Also werdet AMI-Fan, grölt laut mit:
    “Yes, we can!”

  6. Anonymus sagt:

    Wenns für die USA ganz dumm kommt, wird die Ukraine westlich von Kiew geteilt. Die “alte” Ukraine mit der Hauptstadt Lemberg geht an die EU und der “Rest” an Russland…….

Eine Antwort hinterlassen