Von Göllers Parallelwelt

Man betreibt einen nicht unerheblichen Aufwand darum, mich nicht wahrzunehmen oder zu kennen. Das tut gut.

— Anzeigen —


Tags:

32 Antworten zu “Von Göllers Parallelwelt”

  1. Jochen sagt:

    @ Magnus

    Ich habe mich mal ein wenig mit der Quantentheorie beschäftigt. Zu den Grundlagen gehört die Ansicht:

    “Und da unsere gesamte physische Realität aus
    Materie, deren kleinste Teilchen die Quanten sind, besteht, sind wir
    damit in der Lage, unsere erlebte Realität durch unser Bewußtsein
    zu beeinflussen.”

    Ich denke, darin liegt schon der Fehler. Denn können wir wirklich unsere erlebte Realität durch unser Bewußtsein beeinflussen? Dann sähe was mich angeht und sich sicher auch dich, unsere Welt doch ganz anders aus. Denn Materie ist ein fester Zustand und ist nicht veränderbar. Tut man es doch, dann macht es BUMM – siehe Kernspaltung, Atombombe.
    Nein, nein, unsere gesamte physische Realität baut sich auf etwas anderem auf. Zuerst dachte, und ich sagte es auch hier auf diesen Seiten, daß “Alles nichts ist und nichts Alles ist”. Das nehme ich hiermit zurück, denn inzwischen ist mir klar geworden, daß aus Nichts absolut nichts kommen kann, weil wenn Nichts existieren würde als Zustand, es absolut nichts gäbe. Daß es also mal einen Urknall praktisch aus dem Nichts heraus gegeben haben soll, das halte ich für Unsinn.
    Mehr sage ich dazu erst einmal nicht. Beizeiten kommt aber mehr dazu von mir, alles braucht schließlich seine Zeit, jedenfalls was unsere Welt anbelangt. Wie es in einer Parallelwelt damit aussieht, steht auf einem anderen Blatt bzw. wird einmal auf einem anderen Blatt stehen bzw. hat vielleicht schon einmal auf einem andere Blatt gestanden.

    Übrigens Magnus, schöner Spruch oben von dir!

    “Man betreibt einen nicht unerheblichen Aufwand darum, mich nicht wahrzunehmen oder zu kennen. Das tut gut.”

    Aber ich glaube dir nicht, das dir das gut tut, denn sonst würdest du alleine schon deine Seite hier, längst eingestellt haben.

    Apropos das wahrnehmen von dir, das kann was die breite Öffentlichkeit anbelangt, durchaus noch kommen, denn nomen est omen, wie du weißt und der Geist ist mit dir.

    Ich möchte mal so sagen, ich weiß wer du bist, du bist der große (groß lat. magnus) Wolf. Und woher weiß ich das? Na sagen, wir mal so, daß ich Kontakt mit Göllers Parallelwelt gehabt habe und es immer noch habe, und auch schon mal hatte, aber ich es zuerst nicht gewagt habe zu glauben, daß es so etwas gibt. Aber der Geist vermag eben alles! Schon mal vom Raumzeitkontinuum gehört? Wenn es eine Bezeichnung für etwas gibt, dann muß es auch das geben, was damit bezeichnet worden ist, denn nichts ist nichts und alles ist … na was?

    Das kleine Wörtchen “was” hat es gewaltig in sich. Erkläre ich dir beizeiten mal, was es damit genau auf sich hat. Heute weiß ich, es gibt keine Zufälle und daß wir beide uns übers Internet kennengelernt haben, auch das kann dann somit kein Zufall gewesen sein.

    magnus im übertragenen Sinne:

    [a] vom Alter: alt
    [b] zeitlich: lang
    [c] von der Intensität: viel, stark, heftig, gewaltig

    Wie sagtest du mal? Du nanntest dich selbst mal einen Neandertaler, soweit ich mich erinnern kann, und mein Gedächtnis ist in letzter Zeit noch besser geworden. Was den Neandertaler anbelangt da könnte durchaus etwas dran sein. Ein Neandertaler, ist das nicht vom Zeitraum von heute bis damals gesehen, ein alter Mann?

    Wir sagen bei uns dazu: Ne ale Mann (Alemannia oder Alemannja = alter Mann im Anfang) und ganz, ganz früher, da haben die Neandertaler Pelze getragen, zum Teil sicher auch Schafspelze.

    In der Bibel warnt Jesus (hb. Jewe-Retter) seine Schäfchen vor dem bösen Wolf im Schaftspelz und später tut es ihm der Apostel Paulus gleich. warum hat Jesus so große Angst vor dem bösen Wolf im Schafspelz?

    Denke bitte mal drüber nach.

    Ich sende dich wie einen Wolf unter die Schafe; aber tue den Schafen nichts, denn sie können nichts dafür, daß sie so sind wie sie sind, nämlich viel zu brav. Auf den es ankommt, das ist der Leithammel; den reiße! Bzw. den gilt es zu reißen, dann werden sich auch die Schafe zertreuen, weil sie keinen Leithammel mehr haben. Ja, ale Mann, ziehen wir beide diesem Leithammel doch zusammen die Hinterbeine lang. Denn ich sagte vor kurzem hier schon, das ich nicht alles alleine machen kann.

    Warum gibt es Höhlenmalereien, die offensichtlich auch von einem zeitnahen Künstler hergestellt worden sein könnten? Auf machen Höhlenmalereien tragen die dargestellten Menschen, ziemlich morderne Kleidung, wie z.B. kurze Hosen oder modern aussehende Schuhe. Wie kommt das? Ich sage nur: Raumzeitkontinuum.

    Warum gibt es Menschen, die meinen, sie hätten früher schon einmal gelebt? Was wäre, wenn es nicht so wäre, daß diese Menschen einmal in einer früheren Epoche schon mal gelebt haben und dann gestorben und irgendwann vielleicht wiedergeboren wären (so wie die Christen von Wiedergeburt reden, sie nennen sich als Jesusnachfolger gerne schon in ihrem jetzigen Leben die Wiedergeborenen, wo soie doch den Tod noch gar nicht geküßt haben), sondern was wäre, wenn es Menschen gäbe, die einfach nie gestorben sind? Und da sage ich wieder: Raumzeitkontinuum. Fröhliches nachdenken oder wie Nietzsche (ich habe ihn inzwischen richtig lieb gewonnen) es formuliert hat: Die fröhliche Wissenschaft. Also eine Wissenschaft, die fröhlich und glücklich macht und nicht eine kranke und verdorbene und vom Gedanken an den Tod heimgesuchte Wissenschaft ist, wie die derzeitig bestehende.

    Langsam denke ich wirklich, cih sollte besser mal ein richtiges Buch schreiben, anstatt nur Artikel und Kommentare im Internet. Aber was nicht ist, das konnte ja gestern schon werden.

    Schönen Gruß von Anderssagen

  2. Dude sagt:

    @Jochen

    “Zuerst dachte, und ich sagte es auch hier auf diesen Seiten, daß “Alles nichts ist und nichts Alles ist”. Das nehme ich hiermit zurück, denn inzwischen ist mir klar geworden, daß aus Nichts absolut nichts kommen kann, weil wenn Nichts existieren würde als Zustand, es absolut nichts gäbe. Daß es also mal einen Urknall praktisch aus dem Nichts heraus gegeben haben soll, das halte ich für Unsinn.”

    Freut mich, dass Du das Nichts als gedankliches Abstraktum ( https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/03/das-nichts-als-immaginares-gedankliches-abstraktum/ ) jetzt auch erkannt hast. :-)

    Und was die Quantenphysik/mechanik betrifft, empfehle ich Dir folgenden Vortrag von Dr. Ulrich Warnke: https://www.youtube.com/watch?v=x-9vYumc1mk

  3. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Jochen

    Ich fange mal, soweit ich jetzt noch dazu komme (heute Abend, nach Dienstschluss, vielleicht mehr) von hinten an.
    Ja, ich denke auch daran, mal ein richtiges Buch zu schreiben. Ich habe auch schon länger eine Idee für ein vergnügliches Sachbuch, eines im Sinne der fröhlichen Wissenschaft, mich dann aber einfach doch nicht daran gemacht. (Der Konstantin könnte es auch noch bis auf Buchlänge bringen. Ebenso die Strategeme.)
    Eigentlich aber denke ich daran, mich mal an Novellen zu verwagen oder aber einem Roman. Jedenfalls einem genuin literarischen Genre.
    Was das relativ geringe Interesse an meinen Texten anlangt, so mag das, außer natürlich dass sie meist von minder Qualität sein könnten, verschiedene Gründe haben, über die ich indes hier jetzt nicht spekulieren will.
    Vieles ist sicherlich nicht zeitlos, da der tagesaktuelle Bezug mehr oder weniger stark im Vordergrund steht. Aber eben nicht alles. Und letzteres mag im Laufe der Zeit schon noch mehr Beachtung finden, das halte ich sehr wohl für möglich, eher sogar wahrscheinlich.
    Es liegt natürlich potentiell auch an mir, mich etwas mehr dahinter zu klemmen. Vielleicht habe ich irgendwann ja mal eine längere Schreibhemmung, so dass ich die Zeit dafür finde, mich im Wust meiner Texte als Perlentaucher zu betätigen, Bestes zu bündeln, das Philosophische, Sprachwissenschaftliche, das Poetische, Schöne, die Aphorismen.
    Wie ich neulich schon zu Jermain sagte, wäre ich natürlich froh, wenn ich vom Schreiben leben könnte. Allein schon, weil ich dann mehr Ruhe und Zeit dafür hätte. Eben auch für größere Projekte.
    Einstweilen gehe ich eben noch bei mir selber in die Lehre bzw. in die Meisterklasse. Der Weg zum Parnass kann nunmal ein verschlungener sein. Und besser noch ein paar anständige Essays geschrieben, an den kleinen Formen geübt, denn einen mittelmäßigen Roman vorgelegt.
    Eine große, tragende Idee lässt sich nicht herbeizwingen. Und ohne eine solche ist von vornherein nicht mehr drin.
    Ich bin geduldig geworden. Ich! Das hätte ich nie von mir erwartet.

  4. Jochen sagt:

    Lieber Magnus,

    du hast leider nicht verstanden, was ich dir mit meinen Worten versucht habe zu sagen. Denn du bist auf die Hauptsache gar nicht eingegangen.

    Da ist der Dude anscheinend doch näher an der Realität, als du. Nun ja, eigentlich wundert mich das nicht. Du scheinst mir zu fest mit der dich umgebenden Realität verbunden zu sein. Warum du dann aber von einer Parallelwelt sprichst, wundert mich doch sehr.

    Du mich wirklich ein wenig ernster nehmen und mich nicht für verrückt halten. Aber vielleicht ist ja der Dude, von dem ich gemeint habe, daß du es wärst?

    Was dich an dieser derzeitigen Realität so stark bindet, bzw. von dem du dich daran binden läßt, das so meine ich, ist der Gedanke Geld zu machen bzw. reich zu werden. Du läßt dich vom Mammon einnebeln, das ist schlecht.

    Lies mal was vom Supernaturalismus und denke mal darüber nach, daß es böse Menschen und fisntere Mächte gibt, die alle anderen Menschen von der Urquelle, wie Dude es nennt, absichtlich fernhalten und mit Urquelle meine ich ganz bestimmt nicht den Jesus oder eine Fatamorgana. Ich frage mich nun wirklich, ob du, falls du sie überhaupt gelesen hast, solche Werke wie die von Nietzsche wirklich verstanden hast oder z.B. solche Filme wie 2001:Odyssee im Weltraum oder Die Zeitmaschine oder Stanley Kubricks: The Eyes Wide Shut.

    GUten Abend!

  5. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Jochen

    Ich sagte doch, dass ich mich des Abends vielleicht noch ausführlicher einlassen würde. Nun nimmst Du das – in der Eile vor dem Spätkurse – Nochnichteingehen auf das Dir Wichtigste als Beweis her, dass ich es nicht verstanden hätte. Merkwürdig. Ich werde daher jetzt auch nicht versuchen, den Gegenbeweis anzutreten.

    “Du scheinst mir zu fest mit der dich umgebenden Realität verbunden zu sein.”

    Und:

    “Was dich an dieser derzeitigen Realität so stark bindet, bzw. von dem du dich daran binden läßt, das so meine ich, ist der Gedanke Geld zu machen bzw. reich zu werden. Du läßt dich vom Mammon einnebeln, das ist schlecht.”

    Vielleicht macht es die Tatsache, dass ich seit bald acht Jahren allein für zwei Kinder zu sorgen habe, dass ich “zu fest” mit der mich umgebenden Realität verbunden bin. Außerdem bin ich noch Privatlehrer und Lektor, was mich ebenfalls stärker an die Realität binden mag.

    Und:

    Ich will nicht “Geld machen” und auch nicht reich werden. Ich muss allerdings in der Tat Geld verdienen, und wenn das etwas einfacher ginge, ich daher weniger Alltagssorgen und mehr Luft für die Kinder und die Kunst hätte, vielleicht sogar so viel, dass ich Projekte ins Leben rufen könnte, die ich jetzt nicht verwirklichen kann, so begrüßte ich das allerdings sehr. Ausgerechnet mir deshalb vorzuwerfen, mich vom Mammon einnebeln zu lassen, bei meiner Vita, das finde ich schon ein starkes Stück.

    In der Tat mache ich die Arbeit hier ohne pekuniären Lohn; im Gegenteile gar: Schon manchen regulären Auftrag bekam ich nicht, weil man in der Suchmaschine von mir fand, was man nicht als kompatibel ansah. Zum Glück weiß ich nicht, was mir da alles schon durch die Lappen ging. (Ich schreibe, falls Dir das noch nicht aufgefallen sein sollte, unter Klarnamen.)

    Ob der Dude näher an der Realität ist als ich, will ich nicht beurteilen.

    Ich weiß lediglich, dass ich seit einigen Jahren drei Berufe gleichzeitig habe. Das mag mich von der Realität weiter wegführen; kann sein.

  6. Dude sagt:

    @Jochen

    “Aber vielleicht ist ja der Dude, von dem ich gemeint habe, daß du es wärst?”

    Ich kann Dir versichern, dass das nicht zutrifft, auch wenn es für Aussenstehen hie und da vielleicht den Eindruck erwecken könnte. Es hält sich mehr oder weniger die Waage. :-)

    Magnus ist genauso wie ich (und natürlich auch Du und letztlich jedes in einer körperlichen Hülle steckende Bewusstsein) ein individuell einzigartiges göttliches Individuum.

    Und was Deine Kritik bzgl. seiner Anhaftung ans Geldverdienen betrifft, möchte ich Dir eine Frage stellen: Trägst Du Verantwortung für minderjährigen Nachwuchs?
    Weil er diese Verantwortung eben trägt, verstehe ich diese Anhaftung an den Mammon bzw. dessen Machtmittel (zumindest bis zu einem gewissen Grad), wie ich ja auch in meinem Meisterwerk “Über das Konsumgebaren, das Unterhaltungstreiben und die Plappermentalität der Schuldgeldknechtschaftssklaven – Dreckskapitalismus Teil II” ausgeführt habe.

  7. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    “Anhaftung ans Geldverdienen”

    “Anhaftung an den Mammon bzw. dessen Machtmittel”

    Was ist denn das, meiner bezüglich, jetzt werde ich doch deutlich, für ein haltloses Geschlärr?

    Bezahlt Ihr NIE UND NIRGENDS mit Geld? Und wenn doch, ja, wo kommt es dann her? Von anderer Leute Arbeit, oder einfach vom Himmel, so dass Ihr Euch anderer Leute Arbeit einfach so kaufen könnt?

    Jetzt langt es mir. Selbst der gutmütigste Schwabe lässt sich nicht auf die Schuhe brunzen, mit denen er zur Lohnarbeit muss. Muss! Nicht will! Geht das in Eure Köppe?

    Wenn Euch mein Seelenunheil also sehr bekümmert, dann spendet doch genug, dass es uns zum Leben reicht!

    Oder bringt andere dahin, dass sie es tun!

    Crea dos, tres, muchos donadores!

    Meine Herrn. Wenn noch ein Schrott in dieser Richtung kommt, klinke ich mich demjenigen gegenüber, der ihn weiterhin anbringt, definitiv aus diesem Strange aus. So ein unterirdischer Stuss.

  8. Jochen sagt:

    @ Magnus

    “…das finde ich schon ein starkes Stück.”

    Ich liebe starke Stücke! … auch von Beckett und Panizza, und es ist dir ja sicher schon aufgefallen, das ich schon mal gerne mit dem Hammer philosophiere (philos = Freund) und leider, leider, ist Diplomatie nicht so meine Stärke, deshalb bitte ich dich, meinen Worten ein weiches Daunenkissen vorzuhalten, wenn sie mal etwas mit Kladeradatsch und Stahlgeschoßmantel auf dich zulaufen. Ich bin ein Kind der noch jungen Denkrichtung eines Pphilophischen Wilden nach Art von Diana und Artemis mit hebräischem wortmalerischen Tatsch.

    Und ich sage voraus, daß von mir noch mehr starke Stücke kommen werden. Wenn nicht auf deiner Seite, dann auf meiner.

    Es grüßt dich und deine Jungs herzlichst,

    der Anderssager (Habe mich selbst noch nicht verweiblicht, deshalb die Härte in meinen Worten; du als Mann müßstest das doch gut verstehen.)

  9. Jochen sagt:

    @ Magnus

    “…oder einfach vom Himmel,..”

    Ich denke, dir fehlt es einfach am 100prozentigen Vertrauen in DIE Urquelle. Die Urqulle, die Geist ist, die wirds schon besorgen. Heute erst wieder, habe ich 10 Säckchen Kartoffel für völlig umsonst bekommen – ich sehe es als ein Geschenk des Geistes an.

    “Wenn Euch mein Seelenunheil also sehr bekümmert, dann spendet doch genug, dass es uns zum Leben reicht!

    Oder bringt andere dahin, dass sie es tun!”

    Das mit dem Seelenheil ist christlicher Unsinn. Auf den Geist kommt es an! Und im übrigen, war es anfangs meiner Rede in diesem Kommentarstrang so gedacht, daß du immens etwas tun könntest, mehr als du ahnst, für das geistige Erwachen deiner blindgeborenen Mitmenschen. Aber du liest ja meine Worte nicht immer richtig. Und ja, ich denke und habe nicht die Absicht, den Inhalt meiner Worte, dem magnus lupus (dem großen Wolf) bis ins Detail hinein zu erklären, wenn er nicht von selbst darauf kommt, als großer Denker und Dichter, für den ich dich halte. Denn Kernspaltung zu betreiben, um zum Ziel zu kommen, das ist nicht mein Ding.

    LG

  10. Jochen sagt:

    @ Dude

    “Trägst Du Verantwortung für minderjährigen Nachwuchs?”

    Sagen wir so, ich sehe mich der Not-wendigen Pflicht ausgesetzt, mich um alle Blindgeborenen kümmern zu müssen. Ja ich weiß, da habe ich mir einiges vorgenommen.

    Ich war außerdem mal eine Zeitlang Kindergärtner. Ich weiß also, was Verantwortung tragen müssen, auch für fremden minderjährigen Nachwuchs bedeutet. Und eigene Kinder habe ich immer abgelehnt, in diese kaputte Welt zu setzen, weil aus dem guten Grund, daß sie nicht das mitmachen vielleicht müssen, was mir alles widerfahren ist. Die heutige Jugend kann einem doch nur Leid tun. Alleine schon die zwangsmäßig vom Staat eingerichteteSchulausbildung, sit doich ein Greuel. Meinen Kindern wollte ich das ersparen, und mir tut es bis heute nicht leid, daß ich mich so entschieden habe. Also muß meine Entscheidung keine Kinder zu helfen in diese Welt hier zu setzen, doch eher von der positiven Art gewesen sein.

    “…ein individuell einzigartiges göttliches Individuum.”

  11. Jochen sagt:

    @ Dude

    “…ein individuell einzigartiges göttliches Individuum.”

    Ich war aus Versehen auf den Kommentar abschicken Butterdings gekommen.

    Wenn jedes menschliche Individuum aus derselben Urquelle herauskommt (GEGENWARTSFORM!) und auch wieder in dieselbe Urquelle hinkommt (GEGENWARTSFORM!) wie können sie dann nicht ein geschlossenes geitig zusammenhängendes Ganzes bilden?

    Wer sagt denn, daß die Urquelle unbedingt einen Anfang und ein Ende und dazu einen geradlinigen Weg, in dem Fall von Alpha zu Omega haben muß, wo sie doch die Unendlichkeit in sich bergen muß, um sich überhaupt DIE Urquelle nennen zu dürfen?

    Das mit dem A und dem O kennen wir. Und, hat es den Menschen die erhoffte Erlösung gebracht? Im Gegenteil, die Menschen haben sich davon für eine völlig andere Sicht der Dinge blind machen lassen. So wie sie auch alles einfach glauben, nur weil Geschichtsbücher scheinbar aus fester Materie bestehen.

    Es grüßt dich, der Jochen, der nun und das sehr gerne einiges anders sieht

  12. Jochen sagt:

    @ Dude

    “Und was die Quantenphysik/mechanik betrifft, empfehle ich Dir folgenden Vortrag von Dr. Ulrich Warnke: https://www.youtube.com/watch?v=x-9vYumc1mk

    Ist das Universum ein Quantencomputer?

    So ein Unsinn?
    Wie kann denn ein lebendiges Universum, inklusive uns Menschen, eine Maschine sein?

    Den Deus ex machina, den Gott aus der (Theater)-Maschine, den vergiß mitte mal ganz schnell.

    In dem Sinne versuchten sie mit dem Film Matrix etwas zu erklären, was sie selbst gar nicht verstanden haben, weil ihre Quantentheorie völlig undurchschtig ist, weil die Materie für die die hauptrolle spielt und nicht der Geist. Dieses Mako in ihrer Theorie, versuchten sie dann mit soviel Action wie möglich zu übertünchen. Was hat’s gebracht, den Film versteht bis heute kein Mensch. Da flogen materielle Sachen durch einen geistigen Raum – das meinen sie doch mit Quanten, so ähnlich wie auch beim Holodeck in StarTrek Raumschiff Voyager. Und nur nebenher reden sie vom Raumzeitkontinuum; und in der Serie erscheint deshalb ab und zu jemand aus einer geistigen Parallelwelt – ab und zu, das ist schon verkehrt. Denn sonst verheddern sie sich andauernd schon wieder in ihrem Spinnennetz aus Materie bzw. sie schießen mit Warp irgendwohin und versuchen dann durch den Raum, den sie Delta Quadrant tauften auf GERADEM Weg wieder nach Hause zu kommen. Warum um Himmels Willen benutzen sie dafür nicht durchgehend Warp? Einfach deswegen nicht, weil sie nämlich durch ihre eigene Quantentheorie keinen Durchblick haben. Sie tun immer nur so, als wüßten sie alles, dabei wissen sie nichts, überhaupt nichts. Denn die Urquelle, die schieben sie dabei GANZ bewußt beisseite. Es sind eben alles A und O Anhänger.

    Was das angeht, davon bin ich endgültig geheilt worden. Erst durch Magnus’ Hilfe und dann durch eigenes weiteres Nachdenken.

  13. Dude sagt:

    @Magnus

    Ich wollte Dich nicht anficken – im Gegenteil…

    @Jochen

    “daß du immens etwas tun könntest, mehr als du ahnst, für das geistige Erwachen deiner blindgeborenen Mitmenschen.”

    Das tut er doch allein schon mit etlichen seiner Artikel hier. Dass die Gesellschaft völlig degeneriert und verblödet nur dem Konsum und der Unterhaltung nachdackelt ist ja letztlich nicht sein Fehler… er tut m.E. schon jetzt was er kann…

    “Sagen wir so, ich sehe mich der Not-wendigen Pflicht ausgesetzt, mich um alle Blindgeborenen kümmern zu müssen.”

    Das ist ein unzulässiger Vergleich, sorry Jochen…

    “Und eigene Kinder habe ich immer abgelehnt, in diese kaputte Welt zu setzen”

    Dito. Auch wenn der Hauptgrund bei mir der ist, dass ich nicht die Verantwortung dafür übernehmen will, einer unbescholtenden Seele die Qualen der NWO – und evtl. Vernichtung bei der Umsetzung der Guidestones – zu ermögliche… das würde ich mir nie verzeihen, und alsomit ginge die dumme Achterbahnfahrt durch den Quantencomputer noch ne ganze Weile weiter, und der Weg zurück nach Hause wäre versperrt… Zudem kommt, dass es leider nicht mehr möglich ist, die Kinder vor den Verbildungsinstitutionen zu bewahren. Schickt man sie nicht dahin, bekommt man zuerst ne Busse, und kuscht man dann nicht, werden sie einfach ins Heim gesteckt… zumindest reale Praxis in der ach so schönen und sauberen Schweiz – judihui…

    “mir tut es bis heute nicht leid, daß ich mich so entschieden habe.”

    Ich frag mich auch täglich, weshalb ich mich dazu entschieden hatte, mir diese Inkarnation im Irrenhaus des Kosmos anzutun… wäre ich nicht immateriell, würde ich mich dafür hauen. ;-)

    “wie können sie dann nicht ein geschlossenes geitig zusammenhängendes Ganzes bilden?”

    Habe ich das irgendwo bestritten? Das sind sie! Gleichzeitige unendliche, relative Vielfalt in absoluter Einheit. Die Gesetzmässigkeiten des Quantencomputers – Musterbeispiel: der illusionäre Zeitfluss – bringen das Vergessen um den ewigen, raumzeitlosen Bewusstseinsstatus (ewig Gegenwartsform) mit sich, bis man durch individuell einzigartige Religio den Rückweg findet. Siehe en Detail auch hier: https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/29/sein-nichtsein-unendliche-verganglichkeit-in-unwandelbarer-ewigkeit/

    “Wer sagt denn, daß die Urquelle unbedingt einen Anfang und ein Ende und dazu einen geradlinigen Weg, in dem Fall von Alpha zu Omega haben muß”

    Ich nicht. Denn der Urquell und Sinn ist jenseits von Zeit und Raum… unendlich vergänglich ist lediglich der multidimensionale Quantencomputer; also die (sehr realistisch erscheinende) Illusion.

    Zudem sagte ich schon, dass die Begriffe hiebei immer mangelhaft bleiben, zumal auch Begriffe Teil des QC sind…

    “Wie kann denn ein lebendiges Universum, inklusive uns Menschen, eine Maschine sein?”

    Lebendig ist es nur, weil die Individuuen darin eingehen bzw. eingegangen sind. Ansonsten wär’s reine neutrale materielle Energie (übrigens das Nirvana, das die Buddhisten anstreben). Und es ist eher ein Perpetuum Mobile mit inhärentem unendlichem Variationsspotential.
    In ganz allen Punkten bin ich übrigens nicht gleicher Ansicht wie Warnke, aber dennoch bringt die Quantenphysik dieses inhärentem unendlichem Variationsspotential in sogar für Materialisten greifbare Nähe…

    “Den Deus ex machina, den Gott aus der (Theater)-Maschine”

    Gottvatermutter mischt sich nicht ein im QC. ERSIE gibt nur die energetische Grundlage dafür…

    Matrix ist übelste monistische Ideologie – typisch Wachovski-Gesoxx.
    Risi hat den Film verstanden und die üble Ideologie darin in ‘Einheit im Licht der Ganzheit’ meisterhaft aufgeschlüsselt. Sehr zu empfehlen das Buch!

    “die Urquelle, die schieben sie dabei GANZ bewußt beisseite.”

    Stimmt haargenau. Passt auch bestens zu der monistischen Idelogie der absolutistischen Ego-Rechtfertigung. ;-)

  14. Thomas sagt:

    Moment mal!
    Der Einzige, der hier in diesem Forum – der entsprechenden Philosophie anhaftend – an Geld denken müsste, bin ja wohl ich! :D

    Hört mal bitte auf, vom Thema abzukommen und euch sinnlos zu streiten. Dem ersten Kommentar gebührt einer weiteren Betrachtung, wie ich finde.

  15. Jochen sagt:

    @ Dude

    “Das tut er doch allein schon mit etlichen seiner Artikel hier.”

    Du kannst Millionen oder gar Milliarden von Artikeln schreiben, es wird nichts nützen, wenn du dich dabei nicht mit den grundlegenden Sachen auseinandersetzt, welche den einzelnen Menschen an sich betrifft. Damit meine ich so Dinge, wie die Fragen: wie und warum alles so funktioniert, wie es ist und ob die derzeitige Situation wirklich das A und O ist. Dann wird nämlich ein jeder mehr oder minder schnell kapieren, das mit dem A und O etwas total falsch ist. Und wer oder was ist das A und O? Verstehst du, was ich dir zu sagen versuche?

    Du selbst redest gerne von der Urquelle, aber was tust du, um dorthin zu gelangen. Doch eigentlich gar nichts, oder? Denn du wartest einfach ab, weil du denkst, dass du eines Tages sterben müßtest und das du dann zur Urquelle automatisch zurückkehren würdest. was wäre aber, wenn die Urquelle schon JETZT ständig bei dir wäre und nur deine Verbindung zur ihr unterbrochen wäre, weil da eine hintertriebene kleine Elite, tatsächlich so etwas wie ein Signal aussendet, wie aus dem Film “SIE LEBEN! WIR SCHLAFEN…” bekannt? Antennenmasten, Handynetze, Stromasten, und das Tv-Signal nicht zu vergessen, all so etwas ist auch da und wir sehen es nicht. Verstehst du was ich meine?

    Unser Geist, der ist unsere göttliche Urquelle und den hat ein jeder Mensch in seinem Kopf. Aber unser Gehirn ist ständig irgendwelchen Strahlungen ausgesetzt. Was wäre,wenn man aber ganz einfach trotzdem zu unserer Urquelle Verbindung aufnehmen könnte. Denn alles andere ist äußerlich, aber wie gesagt, die Urquelle des Lebens haben wir schon in uns drin. Vielleicht braucht man, nein, ich bin mir inzwischen sicher, daß man einfach seinen eigenen Geist zu öffnen braucht und dann haben alle anderen (satanischen) Strahlungseinwirkungen keine Chance mehr, uns noch weiterhin blind zu machen. Rede doch mal mit deinem Geist, der du selbst bist. Es ist möglich! Und was wäre dazugenommen, wenn wir von der Art wären, die gar nicht zu sterben bräuchten, wenn wir nämlich schon zu Lebzeiten unsere Urquelle erreichen könnten. das A und O ist diese Urquelle jedenfalls NICHT!!! Der Mann in der Mitte am Kreuz, ist niemand anders, als der Herr Tod persönlich. Und fast die ganze Welt läuft ihm nach. Egal ob Christen, Israeliten oder Moslems. Alle deten den Tod an und nicht das Leben, die Urquelel allen Seins. Öffnet euren Geist für die ganze Wahrheit!!! Und dann laßt uns gemeinsam gegen den Tod kämpfen. Mir alleine ist das zu viel. Aber gemeinsam wären wir stark!!! Allleine endet man so wie ein Möllemann oder man wird diffamiert wie ein Günter Grass.

    Nur Gruppen haben die Chance zum Ziel zu kommen, Das wußte auch schon die Elite und sie haben, die Gruppe um Jesus gebildet und haben die ganze Welt eingenommen und sie knechten alle Menschen. Überlegt euch mal, waa wirklihc Sinn macht zu tun. Artikel schreiben ist in Ordnung, aber es müssen die richtigen Artikel sein!

    Noch kurz etwas zu den Is-Ra-Eliten, ja das sind die Eliten, aber die Juden gehören NICHT zu denen. Denn die Israeliten sind die früheren Ägypter, die Juden aber, die sind unsere Brüder. Und das, was im 2.Weltkrieg passiert ist mit denen, das wurde deshalb gemacht, um Brüder zu trennen, um Spaltung zwischen zwei sich schon seit Urzeiten kennenden Volkgruppen hervorzurufen. Um das zu verschleiern wurde die ganze Geschichte der Welt hier und das mit Lügen unterlegt. Soweit gibng das, das wir Deutsche vergeseen haben, wo her wir kommen und das dort wo wir hergekommen sind, unsere Nachbarn und Brüder die Juden waren. Und die haben auch vergessen, wo sie wirklihch hergekommen sind. Doch der Davidstern zeigt uns den Weg. Denn er stellt in abstrakter Form keine Pyramiden dar, sondern zwei Rinderköpfe. Auerochse, Ur, Urrind, sagt euch das was? Mesopotamien, Babylon, das ist unsere ehemalige Heimat gewesen. Z.B. ist das Zeichen usneres Dorfes, immer noch ein Ochse. Und mein Großvater war sehr gut befreundet mit einem Juden aus unserem Dorf, bis elider der arme Juden deportiert worden ist. Und der Deutschen größter Fehler, den sie imer wieder begehen, das ist der, das sie einfach nur zusehen, awas passiert und das sie zu obrigkeitshörig sind. darin sin die Deutsch wirklich besonders gut und das ,macht sie zu dummen Stimmvieh. Und die einzigen, die uns akls Vieh, Giojm ansehen, das sind die Israeliten – NICHT aber die Juden! Vesteht doch, was auf unserer Welt läuft. Es läuft das System von These, Synthese und Antithese und damit brigen sie alles unter ihre Kontrolle, denn so lassens ich perfekt Spaltungen, sogar unter Brüdern hervorrufen.

    Und woher ich so etwas alles weiß? Ich habe einfach meinen Geist geöffnet und ich komme nun kaum noch mit, so sprudelt aklles auf mich zu aus der Urquelle allen Seins, aus meinem Gehirn. Und ja, inzwischen weiß ich noch viel mehr und deswegen schreibe ich auch wieder Artikel und ich befasse mich mit DEM Thema, was die Welt bezüglich der bösen Seite trägt, um dagegen vor zu gehen. Denn die Welt ist in Wirklichkeit anders, als wir sie derzeit erleben. Sie ist ein schöner Ort voll mit eigentlich unsterblichen Menschen, wäre da der blöde Tod nicht. Und wenn der Tod nicht zu besiegen wäre, ich meine derart, daß er wirklich nicht wieder von unserer Erde verschwinden könnte, ja dann könnten wir uns auch den ganzen Tag vor die Glotze setzen und Chips kauen und Bier saufen. Meine Meinung aber ist inzwischen, daß wenn unsere Urquelle nicht totzukriegen ist, wir es doch eigentlich auch nicht sein müßten. Denn wir entstammen ihr. Oder was meint ihr?

    “Matrix ist übelste monistische Ideologie”

    Das hingegen glaube ich nicht! Denn unsere Welt besteht zwar aus Atomen und deren immer kleiner werdenen Innereien, aber aus was besteht denn deiner Meinung nach die Urquelle? Ist sie Geist oder doch Materie? Oder vielleicht doch beides zugleich – wie die Matrix, aus dem gleichnamigen Spielfilm?

    “Den Deus ex machina, den Gott aus der (Theater)-Maschine”

    “Gottvatermutter mischt sich nicht ein im QC. ERSIE gibt nur die energetische Grundlage dafür…”

    Meine Sichtweise von oben revidiere ich hiermit,denn meine neuesten Erkenntnisse sagen mir etwas anderes. Das nämlich vielleicht doch alles, was es gibt, aus so etwas, wie einer geistigen Maschine heraus entstanden sein könnte. und ich denke, das ist genau das Weltbild wonach so krampfhaft gesucht wird und keiner es aber da vermutet, wo es ist. Nämlich in unserem Geist, der Urquelle allen Seins, welche in unserem Kopf ist. So, das reicht erstmal fürs Erste, es wird mir sonst zuviel.

    Eins noch, alle die Meisterwerke die von Deutschen ins Leben gerufen worden sind, wo kamen sie denn her, wenn nicht direkt aus ihrem Geist. Nnur wird dieser deutsche Geist heutzutage zugekleistert, wo und wie es nur geht. Kein Wunder, dass die Deutschen so erscheinen, als würden sie immer verblödeter. Deshalb muß eine Umkehr zur Urquelle derart bewirkt werden, indem man DEM Bösen die Maske vom Gesicht reißt. Aber dafür brauche ich eure Unterstützung, bitte.

    LG

  16. Jochen sagt:

    @ Dude und Alle anderen

    “also die (sehr realistisch erscheinende) Illusion.”

    Also weißt du doch was Sache ist!

    Ist dir bekannt, dass das Wort Matrix, auch die Bezeichnung für den Uterus ist, da wo alles menschliche organische Leben herkommt? Der Geist noch dazu, und du hast LichtLiebe, was unveränderbar ist und Ewigekeitswert besitzt. Vater und Mutter dagegen, sind organischer Natur, und somit veränderbar. So wie im Film Matrix auch gezeigt, den aber niemand verstanden hat, weil es das dazugehörige Weltbild noch nicht gibt und alle Welt immer noch nach dem alten Weltbild mit der Sonne im Zentrum läuft, besser gesagt abläuft, wie ein Filmstreifen. Schmeißen wir also das alte Weltbild, das A und O, den Christus Jesus, (O – I – O) das Schema der auf und untergehenden Sonne, aus unserer Urquelle, dem uns eigenen Gehirn, endlich hinaus. Was mich angeht, ich habe es schon vollständig getan. Denn ich bin mir inzwischen 100% sicher, daß die Sonne NICHT der Mittelpunkt unserer Welt ist. Es ist viel mehr die gute alte Erde, die Mid, die Mitte. Und die Bibelschreiber waren so doof, die haben die Wahrheit am Anfang mit in die Bibel, siehe den Vers unten, aufgenommen, und wollen der Welt dann trotzdem weismachen, die Sonne (als Himmelskörper und aus menschlicher Sicht der Christus, DER TOD, das Kreuz – BLÖDSINN!!!!!!) wäre der Mittelpunkt des Systems. Irrtum, die Urquelle ist es, die mitten auf der Erde auch steht, und was sehr wohl eine Art Maschine darstellt, wenn auch eine organische.

    1.Mose 1:1Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde.

    Wo steht denn da bitte etwas von der Sonne und das die im Anfang entstanden wäre? DAS ZENTRUM befindet sich auf unsere Erde. Und was kann mit diesem Gott denn anderes gemeint sein, als die Urquelle allen Seins? Es steht schon auch Wahrheit in der Bibel, man darf sich nur von den Lügen durch Fälschungen, die NICHT den Urschriften der uralten Schriften entsprechen, nicht blenden lassen.

    Daß die Erde der Mittelpunkt des Ganzen Systems ist, klärt dann auch die Sache mit der Schwerkraft und löst das Problem mit der Gravitation. Was nicht erklärbar ist, wenn die Sonne als der Mittelpunkt von allem gedacht wird. Und was ist, helft ihr mir, die Wahrheit zu verbreiten? Lest mal morgen Abend, den nächsten Artikel und wozu ich heute leider nicht mehr komme, der dann auf anderssagen.wordpress.com stehen wird.

    Lest bis dahin bitte schon mal nach, was Königswasser ist und macht euch bitte mal Gedanken dazu, wozu man es noch verwenden könnte, um scheinbar ein großes Wunder zu bewirken. Und falls ihr nicht gleich darauf kommt, und um euch eine kleine Denkhilfe mit auf den Weg zu geben, denkt mal an Essig und wem man das Zeug verabreicht hat, bevor er kurz danach seinen zweiten Geist aufgegeben hat. Ihr wißt damit nun nichts anzufangen? DAnn ist euer Geist auch noch nicht ganz offen. Das war jetzt bestimmt nicht böse gemeint!!!! Sondern nur gut!

  17. Dude sagt:

    @Jochen

    “weil du denkst, dass du eines Tages sterben müßtest und das du dann zur Urquelle automatisch zurückkehren würdest.”

    Falsch. Ich bin ein ewiges göttliches Individuum und also unsterblich. Was ‘stirbt’ bzw. die Form wandelt ist lediglich die materielle Hülle, aber das bin nicht ich. Und nein, nicht automatisch. Siehe https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/29/sein-nichtsein-unendliche-verganglichkeit-in-unwandelbarer-ewigkeit/

    “was wäre aber, wenn die Urquelle schon JETZT ständig bei dir wäre und nur deine Verbindung zur ihr unterbrochen wäre”

    Wieso Konjunktiv? Ist sie! Die Verbindung ist aber nicht die gleiche wie jenseits des Quantencomputers, zumal die materielle Existenz ( https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/07/bewusstsein-und-existenz/ ) gewisse, sagen wir mal, Interferenzen mit sich bringt… Und ja, das neobabylonische Konstrukt auf der Welt trägt auch zu diesen ‘Interferenzen’ bei..

    Den Film kenn ich nicht, aber ich verstehe wohl was Du sagst. Nicht zuletzt deshalb verzicht ich auch auf all den neuzeitlichen Technoschrott und den Tanz ums goldene Kalb. ( https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/19/max-frisch-am-ende-der-aufklarung-steht-das-goldene-kalb/ )

    Was den Geist betrifft. Nö, auch das bin nicht ich als immaterielles, also zeitraumloses, göttliches Individuum, denn Geist ist immernoch materiell – einfach höherdimensional/höherfrequent bzw. feinstofflicher Natur.

    “Was wäre,wenn man aber ganz einfach trotzdem zu unserer Urquelle Verbindung aufnehmen könnte.”

    Kann man eigentlich ganz ein-fach. Folge der Intution. :-)

    “die Urquelle des Lebens haben wir schon in uns drin.”

    Ich würd eher sagen, dieser ewig immaterielle Kern ermöglicht uns überhaupt erst zu sein, und damit auch – wenn wir wollen – zu existieren und durch die Achterbahn des Inkarnationszyklus rättern.

    “daß man einfach seinen eigenen Geist zu öffnen braucht”

    Sicher hilft das, aber dennoch ist das oberste Gebot das achtsame Hören auf die Intuition, worauf ich übrigens schon seit Jahrzehnten achte – je länger umso bewusster. Äussere Ruhe/Stille kann hiebei hilfreich sein; muss aber nicht.

    “wenn wir nämlich schon zu Lebzeiten unsere Urquelle erreichen könnten.”

    Wie sollte das gehen, solang man noch im Raumzeitkontinuum, das letztlich ein illusionäres (maya) Konstrukt ist, feststeckt? Nö, ich bleib bei dem was ich in oben verlinktem Artikel (sein und nichtsein) dargelegt habe.

    Das A&O geht mir übrigens genau wie Jesus so ziemlich am Arsch vorbei…

    “es müssen die richtigen Artikel sein!”

    Hab ich auch schon geschrieben: https://dudeweblog.wordpress.com/urquell-sinn-allen-seins-und-lebens/

    “die Juden aber, die sind unsere Brüder.”

    Seh ich auch so. Und unser aller Feinde sind die häretischen Zionisten, die letztliche Satanisten bzw. Luziferaner sind. Dazu hab ich noch nen aktuell 17A4-Seiten umfassenden Artikel in den Entwürfen. Da ich aber aktuell absolut null Bock habe, überhaupt irgendwas zu machen, ausser mal nen Kommentar zu schreiben vielleicht, wird das wohl noch bis etwas April oder Mai gehen, bis ich den als Serie publiziere.

    “das, was im 2.Weltkrieg passiert ist mit denen, das wurde deshalb gemacht, um Brüder zu trennen, um Spaltung zwischen zwei sich schon seit Urzeiten kennenden Volkgruppen hervorzurufen.”

    Es geht schon seit Jahrtausenden IMMER primär um divide-et-impera. Anders hätten die durchgeknallten okkulten Herrschaftspsychos schon längst einpacken können, aber solang das dumme Schafsvolk in der Regel noch immer auf diesen Mechanismus reinfällt, seh ich keine Änderung in Sicht, und aktuell sieht’s anhand des Konsumgebarens und Unterhaltungstreibens der Lemminge zappenduster aus… geht mir aber grad auch ziemlich am Arsch vorbei…

    “Doch der Davidstern zeigt uns den Weg.”

    Der Davidstern??? Quatsch. Der Sterntetraeder!

    “das sie zu obrigkeitshörig sind. darin sin die Deutsch wirklich besonders gut und das ,macht sie zu dummen Stimmvieh.”

    Glaub nicht die Schweizer wären besser… wenn überhaupt dann höchstens ein Mü…

    “Und die einzigen, die uns akls Vieh, Giojm ansehen, das sind die Israeliten”

    Quatsch. Man braucht kein Israelit zu sein um Zionist zu sein… mehr sag ich dazu aber erst bei Publikation meiner Abhandlung, die bis dann wohl um die 30 A4-Seiten umfassen wird, wenn nicht mehr…

    “Denn die Welt ist in Wirklichkeit anders, als wir sie derzeit erleben voll mit eigentlich unsterblichen Menschen”

    Nochmal Qautsch. In ca. 4.5 Mrd. Jahren wird ein roter Riese die Erde verschlingen und sogar das gesamte multidimensionale Universum unterliegt der unendlichen Vergänglichkeit und ‘stirbt’ letztlich in Zyklen immer wieder. Ob so ein Zyklus 3 Billionen oder 300 Trilliarden Erdenjahre dauert ist an sich irrelevant..

    “wenn unsere Urquelle nicht totzukriegen ist, wir es doch eigentlich auch nicht sein müßten.”

    Korrekt. Als ewige immaterielle göttliche Individuen sind wir alle unersterblich. Töten kann man nur was materiell ist und einem Zeitfluss unterliegt, wobei es eben mehr eine Wandlung der Form als ein Töten ist.

    ““Matrix ist übelste monistische Ideologie”

    Das hingegen glaube ich nicht!”

    Dann lies Risi’s ‘Einheit im Licht der Ganzheit’, und Du verstehst…

    “aber aus was besteht denn deiner Meinung nach die Urquelle?”

    ‘Bestehen’ ist schon das falsche Verb. ERSIE ist reines, ewiges und immaterielles BEWUSST-SEIN.

    “Ist sie Geist oder doch Materie?”

    Die Grundlage/Energie von allem Geist und aller Materie, aber Selbst absolutes immaterielles und zeitloses Bewusstsein…

    “Das nämlich vielleicht doch alles, was es gibt, aus so etwas, wie einer geistigen Maschine heraus entstanden sein könnte.”

    Alles was ist, nein. Alles was existiert, ja! Gemäss den Funktionen des multidimensionalen QC.

    “der Urquelle allen Seins, welche in unserem Kopf ist.”

    Nö, in Wirklichkeit ist das Bewusstsein eigentlich überall. Aber es ist schon so, dass die materielle Existenz an sich ab einer gewissen Erkenntnisstufe wie ein Gefängnis erscheint… mit Betonung auf Schein – sehr realistisch zwar, aber dennoch illusionär.

    “Vater und Mutter dagegen, sind organischer Natur”

    Wär auch sehr energieraubend immer wieder aufs neue den involutionären Manifestationsprozess durchmachen zu müssen. Das dumme ist nur, dass durch leibliche Befruchtung und Geburt das Vergessen mit sich kommt…

    “ich bin mir inzwischen 100% sicher, daß die Sonne NICHT der Mittelpunkt unserer Welt ist. Es ist viel mehr die gute alte Erde”

    Genau, drum dreht sich die Sonne auch um die Erde *lol* ;)

    “der Mittelpunkt des Systems.”

    Der Mittelpunkt des mess- & sichtbaren Systems (Universum) ist wohl eher ein schwarzes Loch, das aber ja nur ‘schwarz’ ist, weil die Astrophysiker keinen blassen Schimmer haben. ;-)

  18. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Jochen & Dude

    Ich verfolge Euren Disput mit großem Interesse, bin aber grade etwas in Zeitnot, so dass ich Euch das also umfässliche Feld hier gerne erstmal überlasse.

    Haut rein.

  19. Dude sagt:

    @Magnus

    Danke, aber ich hab eigentlich alles gesagt. Könnte mich höchstens wiederholen.

  20. Jochen sagt:

    @ Dude

    Habe momentan nicht viel Zeit, arbeite an einem wichtigen Artikel, weiß noch nicht, ob er wie versprochen heute schon erscheinen kann; ansonsten aber morgen dann ganz bestimmt!

    ““die Juden aber, die sind unsere Brüder.”

    Seh ich auch so.”

    Ist das bei dir nur so ein Gefühl oder steckt mehr dahinter, und wenn mehr, woher kommt deine Einstellung dazu her? Würde mich brennend interessieren.

    Lies bitte nochmal die Seiten von karljosefmalo.wordpress.com ganz durch, und spätestens morgen dann den Artikel bei anderssagen.wordpress.com, da steht noch einiges zum Thema und man lernt zu verstehen, wie es intern mit unserer derzeitigen Welt aussieht.

    “Und unser aller Feinde sind die häretischen Zionisten, die letztliche Satanisten bzw. Luziferaner sind.”

    Ja, so ist es in der Tat!

    Aber laß das “härtischen” weg, Zionisten genügt.

    Bis bald und LG an alle,

    Jochen

  21. Jochen sagt:

    @ Dude

    “Der Davidstern??? Quatsch. Der Sterntetraeder!”

    Gut, aber was bedeutet denn “Sterntetraeder” ? Was steckt dahinter, daß es zu diesem Symbol gekommen ist, weißt du das auch?

    “Man braucht kein Israelit zu sein um Zionist zu sein”

    Da täuschst du dich jetzt aber. Denn siehe hier:

    Matthäus 10:6 gehet vielmehr zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel.

    Matthäus 15:24 Er aber antwortete und sprach: Ich bin nur gesandt zu den verlornen Schafen des Hauses Israel.

    Apostelgeschichte 2:36 So erkenne nun das ganze Haus Israel mit Gewißheit, daß Gott diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt, zum Herrn und Christus gemacht hat.
    +++

    Hebräer 8:8 Denn er tadelt sie doch, indem er spricht: «Siehe, es kommen Tage, spricht der Herr, da ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen werde;

    Da steckte nur dann KEINE gute Absicht dahinter!

    “Nochmal Qautsch. In ca. 4.5 Mrd. Jahren wird ein roter Riese die Erde verschlingen…”

    Blödsinn, die Erde ist für die Ewigkeit gemacht worden, die Erde haut nichts um. Wirst sehen, in 4,5 Mrd. Jahren, dann sprechen wir uns dahingehend wieder.

    “Dann lies Risi’s ‘Einheit im Licht der Ganzheit’, und Du verstehst…”

    Du meinst das 0110010101 Syndrom?
    Dann gebe ich dir Recht, so ist das Licht nicht in Licht und Dunkelheit unterteilt worden, denn der Grund dafür ist der Haß, der gegen die Liebe wirkt. Und eine Welt der Ewigkeit die besteht aus Licht und Liebe, keinesfalls aber gehört da der Haß dazu.

    “Gemäss den Funktionen des multidimensionalen QC.”

    Der QC ist satanischer Bauart. Den kannst du vergessen.

    Der beste Computer ist das menschliche Gehirn. Lies Carl Sagan: …und werdet sein wie Götter! Das Wunder der menschlichen Intelligenz.

    Es gibt ein Frage_Antwortspiel-Programm für den PC. Es heißt:

    XEQ-$King

    Was meinst du was das bedeutet? Ich wills dir verraten:

    X = Christus
    E = mit dem I = Iesous
    Christus und Iesous zusammen JHWH, davon wieder die Abkürzung
    Je
    Q = (Au)ru(m) wie Gold, das Sonnenrad, nur als
    ru
    $ = Die Schlange am Kreuz, Rune dafür bedeutet: Besitz, Reichtum, Geld, Dollar, wir zu einem einfachen S…
    King = König, klar, wird mit dem S zusammen zu
    Salem

    Zusammen lesen wir nun, wo alles hin tendiert, damit alle ihn, den leibhaftigen Teufel anbeten sollen, und wo der VICARIUS FILII DEI in Rom Stellvertreter von ist.

    Jerusalem

    und griechisch dekliniert:

    Ierosoluma

    Iero bed. Heilig(e)
    Sol = Sonne (Sonnenrad)
    Uma (Umma – Schlange)

    = Die Heilige Sonnenradschlange

    Isarelis (bezüglich des Kabbala) sagen zu ihrem Gott keinen Namen, sondern sagen eine Zahl dafür und dies ist die 15.

    15 ist JHWH

    JHWH besteht aus zwei Personen, Jesus sagte: Ich und mein Vater sind eins.

    Waw 6 und Teth 9, ergibt 69; und aufgemalt ergibt dies folgendes:

    http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/evangelische-perspektiven/spirituelles-zentrum-st-martin-muenchen-118~_v-image512_-6a0b0d9618fb94fd9ee05a84a1099a13ec9d3321.jpg?version=106a5

    oder insgesamt gesehen das:

    http://www.dyckburg.de/aktuell/2003o/19.html

    oder noch einfacher:

    http://www.taufoase.de/taufkerzen_motive/religioese-motive-heiliger-geist-pax-sonne/

    und die Taube im Sinne des heiligen Geistes, hat sie am Kopf:

    http://www.evkg-rixdorf.de/bilder/Taube1.png

    Deshalb:

    http://www.youtube.com/watch?v=rMdC45S79uQ&noredirect=1

    bitte das Video bis ganz zum Schluß ansehen!

    Also, arbeiten wir nun zusammen gegen den Bösen (DAS BÖSE), ich meine richtig, so das es auch etwas bringt, oder nicht?

    Magnus darf sich ruhig auch angesprochen fühlen, sowie auch andere. Denn wir alle werden von $ (giftigen Is-RA-Elitischen Dollar-Schlange) der versklavt. Das ist die Elite, von der immer alle reden, klar gehören die Bilderberger, das engl.Königshaus, der Papst und noch weiter hinzu. Ich sage nur Bono, von U-Two.

    Obama als zur Zeit der Sohn und der Pspst als der Heilige Vater in Rom.
    Ich und der Vater sind eins, könnte Obama sagen, und sie herrschen mit Geld und Gewalt über die ganze Welt.

    So, jetzt ist aber endgültig Schluß!

    LG

  22. Jochen sagt:

    @ Dude

    Mann, komme einfach nicht weg hier.

    “Genau, drum dreht sich die Sonne auch um die Erde *lol* ;)”

    JA, so ist es in der Tat!

    Das Jahr NULL – O – wurde nicht umsonst vom Christentum, an den zweiten Anfang gesetzt. Im ersten Anfang, da gab es NUR die ERDE als Mittelpunkt von allem. Lies doch mal die Bibel, selbst da steht es drin. Mit der Erde begann Gott, der Geist, die Schöpfung. 1.Mose 1:1….

    “Der Mittelpunkt des mess- & sichtbaren Systems (Universum) ist wohl eher ein schwarzes Loch, das aber ja nur ‘schwarz’ ist, weil die Astrophysiker keinen blassen Schimmer haben. ;-)”

    Der Mittelpunkt der Erde ist da, wo der Mittelpunkt der Erde ist, ist dochn ganz klar. Und was steht da schon seit eh und je? Deswegen bin ich mir nicht mehr sicher, das Gott der Geist sich nicht auch als Maschine materialisiert haben könnte.

    Ich werde das aber alles noch mit Bildern demnächst verdeutlichen, denn wir brauchen ein NEUES Weltbild, welches aber aufbaut, auf das KOSMISCHE WELTBILD:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kosmologie

    Alles sehr interessant, nicht wahr!

    Und bald ist Weihnachten! Und alle beten sie dann wieder den, das Falsche damit an!

    Der Geist, der das wahre Licht ist, der will dagegen keine Anbetung, er will nur die Liebe erwidert bekommen, die er uns gibt, indem wir Menschen an die Gemeinde des Geistes, den Geist, den wir in unserem Kopf beherbergen und der ist in JEDEM LEBEWESEN, Licht und Liebe weitergeben, und fertig. Und was mich angeht, ich habe damit jetzt wirklich begonnen.

    Tod dem Sonnenkönig! Er ist wirklich der Tod in Person.

  23. Jochen sagt:

    @ ALLE

    XEQ-$King

    Die Bezeichnung habe ich aus dem Buch von Carl Sagan, “….und werdet sein wie Götter! ….

    Und seht mal, was ich eben dazu gefunden habe:

    http://books.google.de/books?id=BQxZsou-RdwC&pg=PA230&lpg=PA230&dq=XEQ-$King&source=bl&ots=xsR_3bfEdV&sig=GL5dRuARogjse_6g3Qm8Q6MrtiM

    http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://books.google.de/books%3Fid%3DBQxZsou-RdwC%26pg%3DPA230%26lpg%3DPA230%26dq%3DXEQ-%2524King%26source%3Dbl%26ots%3DxsR_3bfEdV%26sig%3DGL5dRuARogjse_6g3Qm8Q6MrtiM&prev=/search%3Fq%3DXEQ-%2524King%26start%3D10%26sa%3DN%26biw%3D1024%26bih%3D605

    Sumeria, Ozeanien, das untergegange Atlantis, da kam der Pharao Thoth (Tutankhamun = Tut Anch Amun = Jesus Christus) her, der wie im Carl Sagan Buch schon wieder steht, eins ist mit dem Prometheus. Und zu dem gibt es ja einen Film, das Prequel zu der Film-Reihe Aliens.

    XEQ – Siehe oben, mein anderer Kommentar: XEQ-$King

    Das ausgesendete Signal, wie im Film SIE LEBEN! Wir schlafen…

    XEQ is in effect a CALL

    Johannes 8:28 Darum sprach Jesus: Wenn ihr des Menschen Sohn erhöht haben werdet, dann werdet ihr erkennen, daß ich es bin; und von mir selbst tue ich nichts, sondern wie mich mein Vater gelehrt hat, so rede ich.

    Johannes 12:32 und ich, wenn ich von der Erde erhöht bin, werde alle zu mir ziehen.

    http://maillist.pvxplus.com/?0::105083

    http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://maillist.pvxplus.com/%3F0::105083&prev=/search%3Fq%3DXEQ-%2524King%26start%3D10%26sa%3DN%26biw%3D1024%26bih%3D605

    Und morgen auf Anderssagen.wordpress.com, werde ich euch erklären, was mit Königswasser alles machbar ist.

  24. Dude sagt:

    @Jochen

    “Ist das bei dir nur so ein Gefühl oder steckt mehr dahinter, und wenn mehr, woher kommt deine Einstellung dazu her?”

    Da steckt viel mehr dahinter… Ich werde Dich drauf hinweisen, wenn die Zionismus-Serie fertig ist. Wird aber wohl noch bis mindestens April dauern. Gut Ding will Weile haben – erst recht bei so nem heissen Eisen von Thema. ;-)

    Das häretisch gehört bei Zionisten dazu, als pendant zu den orthodoxen Juden…

    “Gut, aber was bedeutet denn “Sterntetraeder” ?”

    http://www.puramaryam.de/merkabawas.html

    ““Man braucht kein Israelit zu sein um Zionist zu sein”

    Da täuschst du dich jetzt aber.”

    Nö, da täusch ich mich nicht. Aber bevor ich die Zionismus-Serie publiziere, sag ich zu dem Thema nix weiter.

    “die Erde ist für die Ewigkeit gemacht worden”

    Die Erde ist ein materieller Körper. Alles materielle unterliegt der Vergänglichkeit. Siehe meine letzten Kommentare hier.

    “Wirst sehen, in 4,5 Mrd. Jahren, dann sprechen wir uns dahingehend wieder.”

    Bis dahin bin ich längst wieder im Urquell, aber ich bin sicher, da werden wir uns wieder sehen. Sprechen müssen wir dann aber nicht mehr.

    ““Dann lies Risi’s ‘Einheit im Licht der Ganzheit’, und Du verstehst…”

    Du meinst das 0110010101 Syndrom?”

    Nein, ich meine Du sollst Risis Buch lesen, wenn Du die üble monistische Idelogie in der Matrix-Trilogie verstehen willst.

    “eine Welt der Ewigkeit die besteht aus Licht und Liebe, keinesfalls aber gehört da der Haß dazu.”

    Präzis. Wobei ich nicht von Bestehen sprechen würde, sondern von SEIN.

    “Der QC ist satanischer Bauart. Den kannst du vergessen.”

    Solange wir als in materielle Formen eingegangen Individuuen darin rumwuseln, sollten wir ihn besser nicht vergessen, aber dass er satanischer Bauart ist, kann ich zum jetztigen Zeitpunkt leider nicht ausschliessen. Dass er überhaupt existiert, könnte durchaus mit dem sich-abwenden vom Urquell & Sinn allen Seins und Lebens des Erstgefallenen zusammenhängen… Das ist eins der letzten Themen, wenn nicht das letzte, wo ich noch immer nicht am Ende aller Fragen angekommen bin…

    Aber ich nehme an, der Spruch “Die Ersten werden die Letzten sein” kommt Dir bekannt vor. ;-)

    “Zusammen lesen wir nun, wo alles hin tendiert, damit alle ihn, den leibhaftigen Teufel anbeten sollen”

    Ich warte ehrlich gesagt schon länger auf’s RFID-Obligatorium. Da wird sich letztlich die Spreu vom Weizen endgültig trennen…

    http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/rfid-chip.html

    “15 ist JHWH”

    Die Quersumme von 1+5 ist 6. Das Symbol für in die Materie hinein als Gegensatz zur 9: Aus der Materie heraus.
    Zudem passt 6 zu JHWH wie die Faust auf’s Auge. ;-)

    *lol* Mars Attacks hatte ich damals mal auf nem viertel Miraculix (die guten alten reinen) im Kino gesehen. http://www.serishirts.com/17074-22455-thickbox/t-shirt-lsd-blotter-miraculix-black.jpg ;-)

  25. Dude sagt:

    Der ging zu früh ab, sorry…

    “Also, arbeiten wir nun zusammen gegen den Bösen (DAS BÖSE), ich meine richtig, so das es auch etwas bringt, oder nicht?”

    Wie ich bereits sagte, hab ich aktuell null Bock zum Arbeiten, zumal ich den Sinn nicht sehe, zumal es angesichts des https://dudeweblog.wordpress.com/2013/11/24/uber-das-konsumgebaren-das-unterhaltungstreiben-und-die-plappermentalitat-der-schuldgeldknechtschaftssklaven-dreckskapitalismus-teil-ii/ ohnehin nix bringt.

    Zudem gibt’s bei Dudeweblog schon viel hochkarätige Qualitätsarbeit die kaum jemand anschaut, was mir die Sinnlosigkeit erst recht bestätigt.

    https://dudeweblog.wordpress.com/gesamtubersicht-aller-publizierten-artikel/

    ““Genau, drum dreht sich die Sonne auch um die Erde *lol* ;)”

    JA, so ist es in der Tat!”

    Jetzt willst Du mich hoffentlich verscheissern…

    “Lies doch mal die Bibel, selbst da steht es drin.”

    Kein Interesse an massenhaft gezielt gestreuter Desinfo und ein wenig x-fach verschlüsselter tiefgehender Weisheit. Die gibt’s anderswo ohne Desinfo und unverschlüsselt. Siehe z.B. Risi. ;-)

    “Mit der Erde begann Gott, der Geist, die Schöpfung. 1.Mose 1:1….”

    Hebst Du jetzt ab?

    “Der Mittelpunkt der Erde ist da, wo der Mittelpunkt der Erde ist, ist dochn ganz klar.”

    Genau. Und einige behaupten, da wäre ein Eisenkern, andere wiederum sagen der sei hohl. ;-)

    “Deswegen bin ich mir nicht mehr sicher, das Gott der Geist sich nicht auch als Maschine materialisiert haben könnte.”

    Gottvatermutter ist weit mehr als Geist. ErSie ist das Absolute, ohne das überhaupt gar nix wär. Weder Geist, Körper, Energie, Raum, Zeit, Quantencomputer, Bewusstsein, Willen, etc. – rein gar nix hald.
    Aber Gottvatermutter mischt sich nicht ein im QC. Der ist Tummelplatz verirrter Seelen…

    “http://de.wikipedia.org/wiki/Kosmologie

    Alles sehr interessant, nicht wahr!”

    Naja, nicht übel… aber:

    Kennst Du auch die? http://science-of-involution.org/de/Artikel/Vedische_Kosmogonie.html

    “Und bald ist Weihnachten! Und alle beten sie dann wieder den, das Falsche damit an!”

    Ist doch lustig, denn da gibt’s Geschenke und Onkel Mammon freut sich ob all seinen Schwanzlutschern. :-D

    “Der Geist, der das wahre Licht ist, der will dagegen keine Anbetung, er will nur die Liebe erwidert bekommen, die er uns gibt”

    Wenn Du Geist durch GottVaterMutter ersetzt, ist das die Quintessenz allen Seins überhaupt – und letztlich dies bewusst lebend das schmale Nadelöhr zurück in den Urquell für die verlorenen Bewusstseine.

  26. Jochen sagt:

    @ Dude

    “““Man braucht kein Israelit zu sein um Zionist zu sein””"
    “”Da täuschst du dich jetzt aber.””

    Du sagtest dann: “Nö, da täusch ich mich nicht.”

    Doch, du täuschst dich, was das angeht!

    2.Samuel 5:7 Aber David nahm die Burg Zion ein; das ist die Stadt Davids.

    Erst gehörte diese Burg also den Zionisten. Sie wurde erst nach dem Sieg Davids über die Zionisten zu seiner Burg erklärt. David, ein echter Jude aus Judäa, von ihm rührt auch der Davidstern, auch „Schild Davids“ oder “Magen David” genannt, her. Warum heißt dieser Stern “David Magen”? Da wirst du nie drauf kommen – ich werde das beizeiten noch alles erklären auf meinem Blog. Jedenfalls ist es so, daß die Israeliten dieses Symbol, den Davidstern dann einfach übernommen haben, da sie ja auch den Stamm Juda einverleibt haben.

    Jesaja 59:20 Und es wird für Zion ein Erlöser kommen und für die in Jakob, die sich von der Übertretung bekehren, spricht der HERR.

    Jesaja 60:14 Es werden auch tief gebückt die Söhne deiner Unterdrücker zu dir kommen, und alle, die dich geschmäht haben, werden sich zu deinen Fußsohlen niederwerfen und dich «Stadt des HERRN» nennen, «Zion des Heiligen Israels».

    Es geht also um die Rückeroberung der Burg Zion für die Is-Ra-Eliten; und um das zu erreichen MACHTEN die Zioniten einen Erlöser für Alle, den Jesus Christus, der zuletzt, derselbe wird es wohl kaum sein, dann in anderer Gestalt, was die NWO angeht, oben über allem thronen soll. Es geht darum alles zu diesem Einen, einem Gott ind Menschegestalt hinzuziehen, was aber dann eine Knechtschaft, eine DIKTATUR, für die ganze Welt bedeutet – der EINHEITSSTAAT unter zionistischer Führung.

    Johannes 12:15 «Fürchte dich nicht, Tochter Zion! Siehe, dein König kommt, sitzend auf dem Füllen einer Eselin!»

    Matthäus 15:24 Er aber antwortete und sprach: Ich bin nur gesandt zu den verlornen Schafen des Hauses Israel.

    Laßt euch nicht täuschen – Jesus Christus steht für keinen Guten, sondern für den Anführer der Zionisten.

    “Der Davidstern??? Quatsch. Der Sterntetraeder!”

    Der Davidstern mag ein Sternetetraeder sein, dann, wenn man ihn als dreidimensional ansieht, was ihn in seiner Urform darstellt, bestehend aus ZWEI KÖRPERN, zwie ganz bestimmten Körpern; auch darüber wird bei mir noch zu lesen sein (ich kann nicht so schnell, es zuviel auf einmal).

    Die Is-Ra-Eliten aber, also die Zionisten, die sehen in dem Symbol etwas ganz anderes, nämlich ein Hexagramm und das hängt mit ihrem Sternengott Remphan (auch Raiphan geschrieben) zusammen, was der Himmelskörper SATURN (chaldäisch SATUR, dessen Zahlenwert 666) ist.
    Bekannt auch als das Malzeichen in der Bibel/Offenbarung des Johannes, besser gesagt, handelt es sich beim ihm, um den Johannes der Täufer, der ein echter Prophet gewesen ist.

    Kurz zur Zahl 666, der Zahl des Tieres.
    [hexakósioi "sechshundert"], ἑξήκοντα [hexékonta, "sechzig"] und ἕξ [Hex ", sechs"]; hex heakonta hexakosisa ist Griechisch – Das Neue Testament wurde IN GRIECHISCH VERFASST!!!! Verstanden, was das bedeutet und wie das alles zusammenhängt?!!!!

    Keinesfalls wollte die EU die Griechen fallen lassen. Ne, da buttern die lieber Milliarden rein. Ich sage dazu nur zwei Wörter: Saturnalien und Makrobius (saturnalia makrobiusz – so in die Suchmaschine eingeben). Informiert euch selbst!

    Die kamen jedenfalls damals auf die Idee, eine Art Parallelwelt (hier hast du jetzt deine Matrix aus dem Film Matrix, die aber mit der urspünglichen Bedeutung von Matrix, was Gebärmutter heißt und mit der Menschen-Urmutter zusammenhängt [werde ich später auch noch alles erklären!], nichts zu tun hat.

    Erkennst du, wie da ZWEI GEGENSÄTZLICHE Mächte am Werke sind, von denen die böse Macht nur lügt und täuscht, bis sich die Balken verbiegen. Die bösen schickten auch ihre Weltlehrer in die Welt hinaus, die sie gemacht haben und mit der berühmteste von ihnen, ist Jesus Christus, von dem aber in Wahrheit nur sein Name und seine Anbetungswürdigkeit am Kreuz gebleiben ist. Der andere, dieser Barabbas, der ist der Shreiber des Thomas-Evangeliums und ob du es mir glaubst oder nicht, der ist in Ordnung! Und das Volk der Juden wußte das und deshalb riefen sie Pilatus zu: Laß Barabbas frei!

    Ob das wirklich so zu dem Plan der Zionisten bzw. der Israeliten gehörte, das denke ich nicht, denn sonst würde der Papst dieses Evangelium in die Bibel mit aufgenommen haben. Lies das Thomas-Evangelium und lies es genau, dann siehst du auch, das da in Jerusalem/im alten Israel, vormals Judäa/Idumäa, ZWEI Lehrer unterwegs waren, die GEGENSÄTZLICHE LEHREN verkündet haben, und was die schon damals beim Aufschreiben der Bibel, zwar sicherlich bemerkt, aber nicht verstanden haben. Das tun die Christen und Israeliten ja anscheinend bis heute nicht.

    Siehe dazu z.B. Markus 9:1 GEGEN Lukas 17:20-21.
    Das können nur ZWEI VERSCHIEDENE Lehren sein! von ZWEI VERSCHIEDENEN Lehrern kommend! Siehe, der doppelte Jesus, einmal Christus (der Fischereikönig) und der andere Jesus (ho), der Weg (HO = Weg)) Barabbas (Sohn des Vaters, eines Zimmermanns).

    Apostelgeschichte 9:2 und erbat sich von ihm Briefe nach Damaskus an die Synagogen, damit, wenn er etliche Anhänger des Weges fände, Männer und Frauen, er sie gebunden nach Jerusalem führte.

    Die Anhänger des guten Lehrers (Barabbas) waren die letzten 2000 Jahre lang, beständig der Verfolgung ausgesetzt. Sie wurden auch von Nero in der Arena den Löwen zu Fraß vorgeworfen und als lebendige Fackeln verwendet.

    Dagegen betrieben die Anhänger des anderen, des gekreuzigten Jesus, fortwähren ihren aus Ägypten stammenden Toten- und Auferstehungskult, was deren A (Horus) und O (Osiris) ist, der damit damals in der Antike den Anfang machte.

    Das Kleinstplanetarium aus Antikythera (Anti [=gegen], ky [=Himmel), thera [=Erde], eine künstliche Parallelwelt, mit der Sonne im Mittelpunkt. Das ist es doch, was sie uns weismachen wollen, nämlich, daß sich die Erde um die Sonne drehen würde. dabei verrät uns auch schon ihr Henkelktreuz, daß es nicht so ist und sie selbst diesen Blödsinn auch nicht glauben – denn sie sind ja die Erleuchteten (Illuminaten und Freimaurer), wir sind die, die in der Finsternis der Dummheit leben.

    Das Henkelkreuz

    http://www.tdh-online.de/img/tdh/2006/tdh27_16_9.jpg

    In Person (oben der Kopf, zu den Seiten die Arme, nach unten die Füße = Jesus am Kreuz hängend) betrifft den angeblich Erstauferstandenen Horus bzw. seinen Nachfolger, dem Amen:

    Dieser steht am Mittag aufrecht wie die SONNE, da ist er/sie voll des Lebens,
    dann geht er/sie zur Ruh, wenn es Abend wird, was heißt er stirbt (betrifft die Untergehende SONNE),
    dann ist Nacht, es herrscht tiefe Finsternis, wenn nicht der Mond da wäre, das insgesamt ist das Totenreich des Osiris; die Sonne zeigt sich nicht (Jesus sagt, er könne in der Nacht nicht wirken!), sie ist tot,
    am Morgen dann die Auferstehung, der Totgeglaubte steht wieder auf und wird wie ein König der Könige (Jesus Christus, DER Amen) gefeiert.

    So hat sich das Henkelkreuz in alle vier Windrichtungen, um die eigene Achse gedreht und das dessen runder Kreis oberhalb, den Kopf darstellt und dieser für nichts anderes, als dei SONNE steht, muß diese sich ja um ETWAS gedreht haben, und das ist die gute alte Erde. Was bedeutet, selbst die Erleuchteten und besonders DIE WISSEN, da0 die Sonne sich um die ERDE dreht und NICHT anders herum.

    Ägypten (man lese dazu Jesaja, Kapitel 19).
    Ägypten, Englisch: Arab Republic of Egypt
    Egypt
    E-gypt – “Egiptn” (deutsche Lautschrift-Umsrchreibung,

    to give sb. gyp [Br.] [sl.]
    jdm. zu schaffen machen

    und in meinem alten Wörterbuch steht für “gyp” = beschwindeln.

    E = I (wie I(esous) Auferstehungsglaube) gyp t , ten, wie t [Kreuz] = von den Toten) – NOMEN EST OMEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! E-gyp-tn (tn = Toten[reich]).

    Zur Zahl 666 und wie kommen die darauf, das mit dem sogenannten Judenstern, was er auch URSPRÜNGLICH einmal gewesen ist, zu verbinden?

    http://en.wikipedia.org/wiki/Hexakosioihexekontahexaphobia

    http://littleguyintheeye.wordpress.com/tag/hexakosioi-hexakonta-hex/

    Die Zionisten haben als Gott den Saturn, wie schon gesagt – das hängt auch mit der dreistündigen Sonnenfinsternis zusammen, die bei der Kreuzigung geherrscht hat. Da sahen die Zionisten ihren Sternen-Gott mit einem Ring (Heiligenschein!) auf dem Kopf.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Saturn_%28Planet%29

    Am südpol des Saturn ist ein beständiger Wirbel(wind?), in Form eines Sechsecks – dies nennen die Zionisten das allsehende Auge und es ensteht in anderer Form auch bei einer totalen Sonnenfinsternis. Ja, so denken diese Leute!!!

    http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Looking_saturn_in_the_eye.jpg

    LG

  27. Jochen sagt:

    @ Dude

    “Wenn Du Geist durch GottVaterMutter ersetzt, ist das die Quintessenz allen Seins überhaupt – und letztlich dies bewusst lebend das schmale Nadelöhr zurück in den Urquell für die verlorenen Bewusstseine.”

    Ich werde den GEIST, der in mir, wie auch in dir oder z.B . auch Magnus ist, ganz bestimmt nicht durch GottVaterMutter ersetzen!

    Denn was “GottVaterMutter” betrifft, das ist die sogenannte santanische Seite. Für “GottVaterMutter” kannst du ebenso gur schreiben “JesusVaterAllhagia”, wobei dann Allhagia für die Allheilige Mutter des Sohnes Gottes steht, was im Papsttum als Marienverehrung bezeichnet wird – zusammen ist das die Lehre von dem Dreifaltigen Gott (die Trinitätslehre), bestehend aus [Horus]-[Amun-Re]-[Osiris] und das sieht Gestaltmäßig so aus:

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/01/Egypte_louvre_066.jpg/441px-Egypte_louvre_066.jpg

    In der Realität sieht das Trio folgendermaßen aus und die DREI Kuppeldächer über ihren Residenzen verraten sie, das wären:

    DER PAPST in Rom (alle Wege führen nach Rom, so heißt es)
    DER AMERIKANISCHE PRÄSIDENT
    DIE KÖNIGIN MUTTER (von England), man denke an “gyp” – E[gyp]tn

    XEQ-$King

    Es würde mich nicht wundern, wenn die Altvorderen dieses Vereins von “Illuminaten (Papsttum),Skull an Bones (US-Präsident), Freimauerer (engl. Königshaus)”, damals die Pyramiden von Gizeh gebaut hätten, bzw. bauen haben lassen, von einem wirklich tüchtigen Urvolk, was auch Mischlingen der Seiten Judäern und Idumäern bestanden hat, so wie es in diesem Film gezeigt worden ist:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Land_der_Pharaonen

    Dieses Trio oben regiert derzeit noch unsere Welt, ja ihnen gehört Landmäßig so gut wie die ganze Welt und sie sehen uns alle als ihre Sklaven an. $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ …… bezahlen, bezahlen, bezahlen … bis ihr umfallt !$!

    http://de.clipdealer.com/preview/image/000/024/327/previews/12–24327-Dollarzeichen.jpg

    Nur mit dem, der links am Kreuz von Jesus hing, der hat bis zuletzt, den Jesus NICHT als seinen Herrn und Meister akzeptiert. Und mit dem sollte sich baldmöglichst jeder Versklavte auf Erden identifizieren, wenn er wirklich FREI sein möchte.

    Die Burg des dreifaltigen Gottes ist Zion in Israel.
    Und was dabei ganz wichtig ist, die Juden gehören im Grunde NICHT dazu.

    Die haben sie nur deswegen scheinheilig in ihren Verbund mit aufgenommen, um in der Welt SPALTUNGEN (z.B. zwischen Juden (Judäa) und Deutschen [Idumäa hängt mit dem Germanentum - siehe Göttin "Idun" zusammen und den Kanaanitern)] hervorrufen zu können, auf denen auch die letzten zwei großen Weltkriege gehören und wovon das Ergebnis und Ziel des zweiten waren, daß die Israeliten eine Nation mit einem dazugehörigen Land werden konnten. Da es in der Bibel ja heißt:

    Gottes Plan über Ägypten (und über die ganze Welt)

    Jesaja 19:25 wozu der HERR der Heerscharen es setzt, indem er sagen wird: Gesegnet bist du, Ägypten, mein Volk, und du, Assur, meiner Hände Werk, und du, Israel, mein Erbteil!

    ******

    Was die germanische Göttin Idun betrifft, das ist PERSONIFIZIERT deine so sehr geliebte Urquelle, der Jungbrunnen und doch ist es nur GEIST, was uns jung zu halten und uns ewiges Leben zu geben vermag.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Idun

    http://www.gustosidro.it/wp-content/uploads/2013/02/idun_by_kathamausl-d5848p3.jpg

    Wer möchte denn von diesem hübschen Weib nicht den Apfel nehmen, der sinnbildlich für das ewige Leben steht?

    Idun, die wahre Eva (hebräisch: LEBEN), ja in uns Deutschen ist auch ein kleiner Hebräer (Jude) aus Judäa. Wohl deshalb komme ich auch mit der Wortmalerei aus der Bibel klar, aber leider will mir ja niemand glauben.

    Dude, du schreibst:

    “und letztlich dies bewusst lebend das schmale Nadelöhr zurück in den Urquell…”

    Das ist nichts anderes wie das hier:

    Matthäus 7:14 Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden!

    Und wer sagte es, dass er dieser einzige Weg ist?

    Johannes 14:6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich!

    Es ist aber der Tod, der sich da selbst beschreibt; so als wäre er wirklich der einzige Weg zum Glück, zur Urquelle (sein Reich ist aber das Totenreich). So er, Chr. “gyp” E-gyp-th, er schwindelt !!!

    Denn der wahre Weg, der geht durch den GEIST, der in uns ist. Es gibt gar keinen Tod in echt, denn den haben sie ja gekreuzigt und daraufhin ist er verschwunden und man hat ihn bis heute nicht wiedergesehen. Einzig der Glaube an ihn verhindert, daß sich auf Erden alles wieder zum Besseren wandeln kann. Es liegt also nur an uns, ob wir von Iduna (der äußerst listigen Schlange, die in der Bibel als die Verführerin verunglimpft wird) den Apfel annehmen wollen oder ob wir lieber sterben wollen. Was mich angeht, ich habe von der Frucht schon probiert und ich muß sagen, sie schmeckt sehr gut. Mein Geist macht seitdem Quantensprünge. Merkt man doch, oder?

    Ach ja, und an Magnus, das eine Buch über Runen, welches du mir empfohlen hast, das gibt es ledier nicht mehr. Aber ich habe mir jetzt ein anderes dafür und auch ein dickes Buch über das Germanentum bestellt. Ich denke, dies wird dich freuen zu hören.

    An alle schöne Grüße,

    Jochen Anderssagen

  28. Dude sagt:

    “Doch, du täuschst dich, was das angeht!”

    Glaub was Du willst – Du wirst aber erkennen, dass ich micht eben nicht täusche, wenn meine Serie zum Zionismus erstmal publiziert sein wird.

    “Der Davidstern mag ein Sternetetraeder sein”

    Nö, eben nicht, weil er ein verkappter 2D-Verschnitt eines der mächtigsten (wenn nicht dem mächtigsten) multidimensionalen Symbole überhaupt ist.

    Hast Du meinen beigefügten Link gelesen?

    Was Matrix betrifft: So schnell konntest Du Risis Buch gar nicht lesen…

    “Erkennst du, wie da ZWEI GEGENSÄTZLICHE Mächte am Werke sind, von denen die böse Macht nur lügt und täuscht, bis sich die Balken verbiegen”

    Das ist mir schon lange bewusst… Siehe Risis multidimensionaler-Kosmos-Trilogie.

    “Der andere, dieser Barabbas, der ist der Shreiber des Thomas-Evangeliums und ob du es mir glaubst oder nicht, der ist in Ordnung!”

    Das Thomas-Evangelium kenne ich schon lange und halte es für ein Meisterwerk. Also bin ich durchaus geneigt, Deine Ausführungen zu Barabbas ernst zu nehmen und für wahr zu erkennen.

    “Ob das wirklich so zu dem Plan der Zionisten bzw. der Israeliten gehörte, das denke ich nicht, denn sonst würde der Papst dieses Evangelium in die Bibel mit aufgenommen haben.”

    Jup, bzw. wäre es nicht an nem Konzil rauszensiert worden…

    “Die Anhänger des guten Lehrers (Barabbas) waren die letzten 2000 Jahre lang, beständig der Verfolgung ausgesetzt.”

    Würde ich nicht schon seit jeher so auf meine Anonymität achten, erginge es mir genauso – obwohl ich kein Anhänger von gar niemandem bin.

    Dass ich mal irgendwann enttarnt und den Löwen zum Frass vorgeworfen oder umgekehrt an ein brennendes Kreuz genagelt werde, schliesse ich allerdings nicht aus. Wobei ich sogar für diesen Fall entsprechende Vorkehrungen getroffen habe, die ich hier jedoch nicht näher beschreibe.

    “denn sie sind ja die Erleuchteten (Illuminaten und Freimaurer), wir sind die, die in der Finsternis der Dummheit leben.”

    Das glauben sie in ihrer Verblendung ja, und traurigerweise trifft ihr falscher Glauben auf die meisten Schlafschafe heutzutage sogar zu… ist mir aber zur Zeit scheissegal – ich lach nur noch drüber.

    “Die Zionisten haben als Gott den Saturn”

    Wenn der Saturn in der Symbolik der materiellen Existenz Onkel Luzi ist, dann trifft das wohl zu…

    “Denn was “GottVaterMutter” betrifft, das ist die sogenannte santanische Seite.”

    Quatsch! Siehe https://dudeweblog.wordpress.com/urquell-sinn-allen-seins-und-lebens/
    Du darfst das natürlich nicht aus einer dem Raumzeitkontinuum unterliegenden Warte heraus betrachten, sondern solltest es als transzendente/jenseitige Symbolik sehen, sonst wirst Du’s nicht verstehen.

    “Für “GottVaterMutter” kannst du ebenso gur schreiben “JesusVaterAllhagia””

    Quatsch. Jesus war ein inkarniertes Individuum und keineswegs das Absolute.

    “Es würde mich nicht wundern, wenn die Altvorderen dieses Vereins von “Illuminaten (Papsttum),Skull an Bones (US-Präsident), Freimauerer (engl. Königshaus)”, damals die Pyramiden von Gizeh gebaut hätten”

    Durchaus denkbar, ja sogar wahrscheinlich, dass die Erbauer der Pyramiden (nicht nur in Ägypten) die Urahnen (die abtrünnigen/gefallenen Elohim) der Inzuchtdynastie des Blutadels sind.

    “bzw. bauen haben lassen, von einem wirklich tüchtigen Urvolk”

    Quatsch, da waren Technologien im Einsatz die wir noch nicht mal heute haben (zumindest nicht die offiziell verfügbaren / was die tatsächliche existenten Technologien betrifft, die den offiziellen ca. 50 Jahre voraus sind, kann ich nicht sagen.), also hatten sie die naturverbundenen Urvölker von damals garantiert nicht. Sprich sie wären dazu rein von der verfügbaren Technologie nicht mal annähernd im Stande gewesen. Nein, da waren faktisch Sci-Fi-Technologie, möglicherweise gar Technomagie im Einsatz.

    “die letzten zwei großen Weltkriege gehören und wovon das Ergebnis und Ziel des zweiten waren, daß die Israeliten eine Nation mit einem dazugehörigen Land werden konnten.”

    Das hatte nicht direkt mit WW1 und 2 zu tun, sondern mit der Balfour-Deklaration! http://jcx1.com/tag/balfour-deklaration/

    “Wer möchte denn von diesem hübschen Weib nicht den Apfel nehmen, der sinnbildlich für das ewige Leben steht?”

    Das ewige Leben bzw. Sein ist einzig jenseits des Quantencomputers in der materiellen Existenz!!!! https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/07/bewusstsein-und-existenz/

    “Dude, du schreibst:

    “und letztlich dies bewusst lebend das schmale Nadelöhr zurück in den Urquell…”

    Das ist nichts anderes wie das hier:

    Matthäus 7:14 Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden! ”

    Hat was. :-)

    Wobei ich Leben durch “aus der Illusion hinaus, hinein in die wahrhaftige Realität” ändern würde. :-)

    “Johannes 14:6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich! ”

    Halte ich für Quatsch. Es liegt letztlich an jedem durch den QC wandelnden Individuum Selbst den Ausweg zurück nach Hause ( https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/17/der-lange-weg-zuruck-nach-hause/ ) zu finden. Das kann einem niemand abnehmen, auch kein Jesus oder sonstwer… Das dies oft gesagt wird, gehört zum installierten Herrschafts- & Machtkonstrukt, das die Seelen an die Materie zu binden um sich an deren Lebensenergie zu laben…

    “Denn der wahre Weg, der geht durch den GEIST, der in uns ist.”

    Quatsch. Da kommst Du höchstens in neutrale, doch immer noch materielle Brahman, das die Buddhisten übrigens auch als ihr höchstes Ziel (Nirvana) fixieren, ohne dabei zu raffen, dass es letztlich nur die Schnittstelle zwischen der Illusion der Materie und der Realität des ewigen, bewussten Seins in GottVaterMutter ist. Und solange der Wille des einzelnen Individuums nicht klar ausgerichtet und auf den Urquell fokussiert ist, wird es nix mit dem Austritt aus dem QC. Siehe https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/29/sein-nichtsein-unendliche-verganglichkeit-in-unwandelbarer-ewigkeit/

    “Es gibt gar keinen Tod in echt”

    Stimmt. Für einen ewigen Bewusstseinfunken gibt es den nicht. Für den leiblichen, den emotional- als auch den Geistkörper gibt es den aber wohl, denn alles innerhalb des QC unterliegt der unendlichen Vergänglichekeit und endlosem zyklischen Wandel von Geburt und Tod, inkl. dem QC in Gänze selber! Auch hiezu lies endlich mal Risi, denn ich hab langsam die Nase voll mich dauernd wiederholen zu müssen. ;-p

    “Mein Geist macht seitdem Quantensprünge. Merkt man doch, oder?”

    Das wird sich noch in ungeahnter Potenz erweitern, wenn Du erst meine Leseempfehlungen gesichtet und verstanden hast, glaub mir. :-)

    Lieben Gruss zurück.

  29. Jochen sagt:

    @ Dude

    “Hast Du meinen beigefügten Link gelesen?

    “Was Matrix betrifft: So schnell konntest Du Risis Buch gar nicht lesen…”

    Nö, aber ich habe hinein geblickt, direkt hinein ins Licht, und ich sah, das es sich wie ein Rad nach rechts drehte. Vielleicht ist das aber nicht für jeden so erkennbar?! Sondern nur für jene, die es sehen sollen?!

    “Der Davidstern mag ein Sternetetraeder sein”

    “Nö, eben nicht, weil er ein verkappter 2D-Verschnitt eines der mächtigsten (wenn nicht dem mächtigsten) multidimensionalen Symbole überhaupt ist.”

    Du weißt gar nicht WIE Recht du hast!

    Dazu sage ich nur MAGEN David.
    Hinter dem war auch Hitler schon her, denn das ist der wahre Heilige Gral. Und den suchen immer noch viele. Weil er der wahre Jungbrunnen ist.

    Doch hiermit: “GottVaterMutter” und ich sage es nochmal, hast du Unrecht! Denn das ist sehr wohl die PERSONIFIZIERTE Dreifaltigkeit, wie sie aus Ägypten stammt und sie aus der Bibel in Bezug auf Jesus bekannt ist.

    So, ich werde bis zu 23. Dezember nicht mehr viel von mir hören oder lesen lassen, aber dann gibt es bei mir einen Artikel zu diesem Thema.

    Also, ich sage Dreiundzwanzig und auf Wiedersehen.

    LG

    Jochen Anderssagen

  30. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude & Jochen

    Wie wäre es denn, wenn einer von Euch oder gar beide hier jeder zugleich einen Gastbeitrag einstellten, in Form einer Rezension von Risis “Licht wirft keinen Schatten”?

    So, dass keiner im vorhinein den Beitrag des anderen kennt, man Gemeinsamkeiten ebenso bewerten kann wie auch Unterschiede direkt kontrastiert erfasst werden können?

    Das brächte dann endlich auch mich dazu, mal einen Blick reinwerfen zu müssen.

    Auf den Kommentarstrang hier wäre zu verweisen, viele verstünden, wo interessiert, sicherlich besser, was Ihr schon alles zum Themenkreis erarbeitet und ausgetauscht habt.

    Das wäre ein echtes Weihnachtsgeschenk. Oder Neujahrspräsent.

    Zwischen den Jahren haben die Leute Zeit zur Besinnung und zum Lesen.

    Hopphopp, frisch ans Werk!

    LG

  31. Dude sagt:

    @Magnus

    Leider ist mir LwkS abhanden gekommen und es ist schon ein Weilchen her, seit ich’s gelesen hatte. Das Buch müsste ich aber hier haben um nachschlagen zu können. Kann sein, dass ich es noch im pdf-Format irgendwo rumliegen haben – müsste ich schauen.

    Zudem wär das eine sehr zeitintensive Arbeit, daher liegt es mir momentan nicht drin.

    Zu Risi will ich allerdings schon lange mal etwas publizieren (das Du dann natürlich gerne hierher übernehmen könntest), allerdings wird das nix vor nächstem Frühling.

    Die Kommentare hier hab ich aber im Backup so quasi als Rohfassung.

  32. Jochen sagt:

    @ Magnus

    “Wie wäre es denn, wenn einer von Euch oder gar beide hier jeder zugleich einen Gastbeitrag einstellten, in Form einer Rezension von Risis “Licht wirft keinen Schatten”?”

    Lieben Dank für das Angebot, bei dir hier einen Gastbeitrag einstellen zu dürfen. Ich muß aber sagen, erst einmal habe ich Risis Ding nicht gelesen; zweitens kann der Dude das dann zweifellos besser; drittens habe ich neuerdings selbst zwei Seiten (Blogs) am Laufen, die ich füttern muß bzw. möchte und auch will; viertens spiele ich dazu noch “Reise nach Pangäa” und ich werde den Juden demnächst erklären, was “Magen David” wirklich bedeutet und wo diese Bezeichnung ursprünglich und überhaupt hergekommen ist. Vielleicht werde ich ja dann Ehrenbürger von Israel, besser gesagt vom Lande Judäa. Tja, und dann wartet da noch immer meine Familie auf mich, der ich ich letzter Zeit wieder zu viel im Internet herum hänge; und, und, und… Wie du siehst Magnus, meine Zeit ist voll ausgefüllt.

    An Dich und den Dude und jeder der sie haben will,
    Schöne Grüße von

    Jochen

Eine Antwort hinterlassen