Religion: Ohne Umschweife

Religion ist schlicht von der Todesangst getrieben. Wer hier nichts kann, der braucht Gott, ein Jenseits noch dazu.

— Anzeigen —


Tags:

3 Antworten zu “Religion: Ohne Umschweife”

  1. Dude sagt:

    Bei menschengemachten, weltlichen Religionskonstrukten ist das sicher so.
    Wer aber eine wahre individuell einzigartige Religio praktiziert, wird Erlösung finden…
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/29/sein-nichtsein-unendliche-verganglichkeit-in-unwandelbarer-ewigkeit/

    Und wenn Dir der Begriff Jenseits stinkt (was ich verstehe, da er durch die menschengemachten Religionskonstrukte massiv vereinnahmt wurde), gäbe es optional auch noch den Begriff Transzendenz.

    Ansonsten lass Dir was besseres einfallen, was der wahren Realität, dem raumzeitlosen Bewusst-SEIN in ewiger Glückseligkeit entspricht.

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich will nicht schon wieder Streit mit Dir.

    Aber ich will auch nicht “weicheiern”.

    Welche Religionskonstrukte sind denn nicht menschengemacht?

    Kapiere ich nicht.

    Etwa göttergemachte Religionskonstrukte?

    Ansonsten: Ich lasse mir schon noch was einfallen.

    Dafür bin ich da.

  3. Dude sagt:

    “Welche Religionskonstrukte sind denn nicht menschengemacht?”

    Jene, die dem göttlichen Bewusstsein des Individuums entspringen und einzigartig sind. Siehe oben. Oder noch besser, lies endlich mal Risi’s Licht wirft keinen Schatten!

    Ansonsten wirst Du bei solchem immer wieder Widerworte von mir erhalten.

Eine Antwort hinterlassen