Manfred Kleine-Hartlage souverän mit Alexander Benesch: Chapeau!

Alexander Benesch hat mit dem bekannten konservativen Publizisten Manfred Kleine-Hartlage, der sich nicht nur als Islamkritiker einen Namen gemacht hat, aktuell ein längeres Interview geführt, das sich anzuschauen ich allen Lesern hiermit ausdrücklich ans Herz legen will.

http://recentr.com/2013/11/recentr-news-talk-5-11-13-mit-gast-manfred-kleine-hartlage/

Es geht dabei keineswegs nur um den Islam, sondern auch um fundierte Analysen der aktuellen Lage, die Genese dieser Lage durch unsere herrschenden Eliten, sowie zukünftige mögliche Lagen: und Strategien, die eingeschlagen werden könnten, um die Zerstörung unserer Gesellschaft, deren verhängnisvollen Umbau im Sinne bestimmter Machtgruppen, zu verhindern, kommen auch nicht zu kurz.

Eine ganze Menge Stoff zum Nachdenken.

Auch Alexander Benesch ist zu loben, denn er bringt neben seinen Fragen ebenfalls sehr prägnant seine Überlegungen ein.

Wer nicht gleich eine gute Stunde Zeit hat, sollte sich den Link auf jeden Fall für später speichern. Dieses Gespräch wird inhaltlich noch lange relevant bleiben.

Chapeau!

————————————————————————————————————-

Nachtrag

Kleine-Hartlage macht im Grunde klar, arbeitet sauber heraus, dass jeder anständige “Linke” oder “Liberale” oder “Konservative” – ich sehe das schon lange so und stimme ihm klar zu – sehen müsste, dass das Soziale, das Freiheitliche wie auch das Bewahren von Bewährtem im gemeinsamen Interesse aller ist, die nicht in einer totalen Diktatur aufwachen wollen.

Mehr noch: Alle drei hehren Anliegen können nur verfolgt, die entsprechenden Errungenschaften aufrechterhalten werden, wenn die (illusionistische) Völkerabschaffung per unmäßiger Migration, “fiat money” usw. gestoppt wird.

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen