Vom Überstrategeme

Das 60. und das 61. Strategem sind noch nicht ausgegoren, harren also ihrer Beschreibung und Bekanntmachung.

Das absolute Überstrategem, das ich deshalb auch nicht in die Liste aufnehme, ist das künstlerische Schaffen.

Es muss kein Gegenstrategem fürchten.

Kein Strategem steht dauerhaft wider die Kunst.

Immer wieder werden Menschen das Werk erkennen.

Man kann Millionen totschlagen lassen dawider: und es steht und es steht und es steht.

 

— Anzeigen —


Tags:

2 Antworten zu “Vom Überstrategeme”

  1. Dude sagt:

    Und welch hinterlistiges, boshaftes oder heimtückisches Unterfangen auch gegen die Kunst angewandt wird, ungeachtet der Tatsache, dass solche Unterfangen durchaus massiven Schaden an der Kunst anrichten können, sie ist und bleibt beharrlich und bewusst geschaffen unsterblich…

  2. Dude sagt:

    Kunst ist, was einen Zuwachs an Sinn generiert. (Ist nicht von mir [nur lektoriert *lol*], sonst hätte ich nen eigenen Artikel draus gemacht ;-) )

Eine Antwort hinterlassen