Biotriazine

Gegen die Biotriazine – der bekannteste Wirkstoff ist Thiomercaptanal – sind selbst sämtliche Benzodiazepine Krippenkram.

Selbst LSD oder Muscarin sind daran gemessen zum Lachen.

Sie haben, einerseits, eine Wirkung wie hochprozentiger Alkohol, kurzfristig und im Übermaß eingenommen, führen aber dabei in damit in keiner Weise vergleichbarer Wirkung zu akuter Persönlichkeitsspaltung, mentalem und sprachlichem Kontrollverlust.

Der Patient (also: der Erleidende, Erduldende) wird (soll) genau das tun, worauf er sich normalerweise nie einließe.

Idealerweise dreht er richtig durch, liefert sich selbst ein oder begeht gleich Selbstmord. Heilt sich also, jedenfalls für alle, die nicht an Reinkarnation glauben, für immer.

In der Regel werden diese Drogen nur bei Leuten eingesetzt, die so paranoid sind, dass sie glauben, dass die NSA existiere und HAARP kein harmloser alaskanischer Radiosender sei.

Also bei Allerschwerstgestörten.

Bislang ist nur ein Fall von relativer Therapieresistenz bekannt geworden.

Dieser Wahnsinnige trank, als er sich gar unerklärlichst sonderbar fühlte, einfach so viel, dies Tier, dass er sich seinen Zustand von daher zu erklären wusste.

Dass die Medikation dergestalt ausgetrickst werden könne, damit hatte kein Therapeut gerechnet.

Man macht sich dessenthalben in der Industrie schon heftigst Gedanken: Alkohol zwar nicht direkt, aber indirekt als Antidot.

Alkohol gibt es in den Ländern, die ärztlich wesentlich zu betreuen sind, jederzeit überall: hiemit überall das potentielle Quasi-Antidot.

Nicht einmal die Biotriazine wirken also, wie gewünscht, todsicher.

 

 

— Anzeigen —


Tags: ,

9 Antworten zu “Biotriazine”

  1. Dude sagt:

    Du und Deine Verschwörungstheorien… tststs…

    Lieben Gruss vom allerschwerstgestörten Spinner

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ähnlichkeiten und Zusammenhänge mit erfundenen Personen und nie so realisierten Tatsachen wären rein zufällig.

  3. Dude sagt:

    Genau. Und weil Zu-Fälle real sind, bin ich der rosarote Panther. Manche nennen mich auch Gott. ;-)

  4. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Mindestens mal der Hebräergott gibt sich meines Wissens drogenfrei. Wenn er also nicht lügt, hat er von dem ganzem Sujet keine Ahnung.

  5. Dude sagt:

    Definiere “Drogen”. Und komm mir ja nicht mit dem BTMG, welches ohnehin nur dazu dient, der Pharmamafia ihre Profite (und die Abhängigkeit ihrer Klientel) zu sichern, während z.B. in Frankreich Brennesseln verboten werden…

  6. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Wenn die Franzen, wie Du meinst, schon Urtica kriminalisieren, so sei das deren endschwachsinnig’ Ding.

    ‘Definiere “Drogen”.’

    Soll das ein Witz sein?

  7. Dude sagt:

    “Soll das ein Witz sein?”

    Ja, was denkst Du denn sonst? Wenn ich aktuell nicht dumme Witze über irgendwas reisse, schiesse ich mir in den Kopf. ;)

  8. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Witze gerne gewährt. Ruhig mehr davon. Aber: Du kennst mich. Das oben war nicht nur ein Witz. Näheres dazu unter vier Augen.

  9. Dude sagt:

    “Das oben war nicht nur ein Witz.”

    Ist mir durchaus bewusst. Über gewisse Dinge kann man fast nur noch Witze reissen, so lächerlich bis lachhaft sind gewisse Realitäten heutzutage…

Eine Antwort hinterlassen