Vom 59. Strategeme (Gefallsuchtsstrategem)

Dieses Strategem sollte man gar nicht anwenden müssen.

Sollte hilft im Leben aber nicht immer.

Es ist zweifellos eines der arglistigsten, eines, zu dem nur in äußersten Notfällen gegriffen werden sollte.

Man gibt sich gefallsüchtig: Richtig angewendet, wird der Mächtige, den es aus dem Sattel zu heben gilt, einen gleichzeitig ebenso verachten wie dafür lieben, für die Gefallsucht.

Natürlich wird er einem, wenn nicht grunddumm, nicht vertrauen, wird einen für einen Kriecher halten, der man so ja auch ist.

Seiner Eitelkeit wird es aber, wenn richtig ausgeführt, trotzdem schmeicheln, dass man seinethalben so gefallsüchtig.

Da setzt das Strategem an.

Irgendwann kommt die Gelegenheit, kommen die Gelegenheiten, den Tyrannen zu untergraben, wenn nicht gar ganz plötzlich zu stürzen.

Es muss nicht seine Eitelkeit sein, die dies direkt möglich macht, sie kann es aber sehr wohl sein.

Der Fallstricke dieses Strategems sind jedoch übelste.

Ich warne deshalb noch einmal ausdrücklich davor, es irgend anzuwenden, wo nicht höchste Not dies erfordert.

 

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen