Der grause Witz des Tages

Die CIA habe jetzt “begonnen”, Waffen an die syrischen “Rebellen” zu liefern. Das ist der grause Witz des Tages.

— Anzeigen —


Tags: , ,

Eine Antwort zu “Der grause Witz des Tages”

  1. Anonymus sagt:

    Der Syrienkrieg wird wohl noch länger weitergehen.

    Obama will sich eine Niederlage der von Ihm entsandten Al Quaida und Al Nusra-Terroristen nicht eingestehen, auch wenn er ganz aktuell Abstand von seinem ursprünglichen Plan (rote Linie als Interventionsgrund) nimmt, den Terroristen den Weg einfach frei zu bomben, wenn es anders nicht geht.

    Das Risiko was dann alles passiert ist ihm wohl doch zu gross geworden, fängt an bei der Ausrüstung Syriens mit russischen Waffen neuester Bauart, geht weiter, dass ein Assad, wenn man Ihn militärisch zum Abdanken zwingt wohlmöglich sein chemisches Waffenmagazin auf Israel und die Türkei noch vorher leer schiesst…

    Putin kann schon mal nicht gebrauchen, dass die Dschihadisten am Ende triumphieren, dann will er seinen Stützpunkt und Assad behalten und er weiss, wenn er Assad fallen lässt, ziehen die Terroristen von US-Amerika gesteuert ins nächste Land um da eine “Rebellion” in Szene zu setzen. (Diese Schlachtenbummler im wahrsten Sinne des Wortes haben ja auch schon Libyen verwüstet)

    Der Krieg geht zu Ende, wenn Assad es schafft, die ca. 100 000 in sein Land eingedrungenen Terroristen zu liquidieren oder in die Flucht zu schlagen, dann hat Israel anschliessend ein Problem, aber das hätte Obama sich vorher überlegen müssen. Das gleiche Problem gibt es auch, wenn Assad fällt.

    Nun dürfen wir mal neugierig sein, ob die nächsten Tage oder Wochen die nächste Giftgasgranate zur Explosion gebracht wird, um die ganzen Verhandlungen ad absurdum zu führen, egal ob im US-amerikanischen Auftrag oder eigenmächtig von den Terroristen…

    Ich weiss nicht, ob ich mir wünschen soll, dass die Perser möglichst schnell zu Ihrer Atombombe kommen, um sich einer allfälligen US-Aggression entziehen zu können.

    Ich könnte mir vorstellen, wenn die Perser so etwas bauen können, die keine Zeit verschwenden sollten daraus eine auf Rakete oder Kanone verschiessbares Teil zu machen, um damit die amerikanische Flotte versenken zu können, sondern die in Teilen besser in die USA verbringen und auf einem Lastwagen als Autobombe oder im Keller eines NEW-YORKER Hauses wieder zusammenbauen und mit einer Eieruhr als Zünder versehen, um im Falle eines US-Angriffes auf Persien NEW YORK weg zu pusten….

Eine Antwort hinterlassen