Heribert Prantl über die wahren Großterroristen

Ich habe mich eben gewundert, wie deutlich Heribert Prantl von der SZ zur NSA-Snowden-Abhöraffäre wird, indem er am Ende seines Videointerviews (“Ein Gau für den Rechtsstaat”) davon spricht, dass die Beteiligten durch das Umstoßen aller Rechtsgrundsätze letztlich selbst terroristisch handelten.

http://www.sueddeutsche.de/politik/prantls-politik-abhoeraffaere-1.1710175

Das ist – auch wenn Prantl nicht direkt darauf zu sprechen kommt, dass Terrorbekämpfung für jene, denen er selbst terroristisches Handeln vorwirft, nur einen Vorwand für Totalüberwachung und noch mehr (Geheimgefängnisse, Entführungen, Mord, Krieg) darstellen könnte – einmal ungewöhnlich deutlich gesagt. Von einem bekannten Journalisten eines führenden “Qualitätsmediums” jedenfalls.

Spinnt man den Faden nämlich weiter, so wären alle, die mit jenen terroristisch Handelnden kooperieren, Unterstützer von Terroristen. Wissentliche Terrorhelfer spätestens ab jetzt, wo sie sich nicht mehr durch Unkenntnis der Lage herausreden können.

Die NATO, die EU-Kommission, die Bundesregierung, die Dienste, die Bundeswehr: allesamt Terroristenunterstützer?

Ja: natürlich, was denn sonst?

Folgt hier wirklich ein Paradigmenwechsel?

Dort ein paar lausige Terroristen mit Kindersprengstoff, die, wenn man sie nicht selbst losgeschickt hat, kaum etwas zustande kriegen, hier ein ganzes System, das auf durchgängigem Datenterror (und nicht nur dem) nicht nur gegen fremde, sondern auch gegen die eigenen Bevölkerungen beruht?

Und spönne man den Faden noch einmal weiter, so ergäbe sich selbstverständlich nicht nur das Recht, sondern die Pflicht auf massiven Widerstand bis hin zum Umsturz und anschließende angemessene Strafverfolgung der terroristisch Handelnden und ihrer Helfer.

Ob der Jurist Prantl so weit gedacht hat?

In der Konsequenz dessen, was er sagt, müsste jedenfalls die ganze Säubande ausgeräuchert werden und fortan eine Weile, bis hin zu lebenslänglich, auf Biobauernhöfen den zielführenden Umgang mit dem Spaten üben.

Immerhin habe ich jetzt einen linksliberalen Kronzeugen, den ausgewiesenen Juristen und Großjournalisten Heribert Prantl.

Die Mauer bröckelt.

 

— Anzeigen —


Tags: , ,

5 Antworten zu “Heribert Prantl über die wahren Großterroristen”

  1. [...] Neues aus Hammelburg von Magnus Wolf Göller « Heribert Prantl über die wahren Großterroristen [...]

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Danke für den Link! Lesenswerter Artikel vom Eifelphilosophen!

  3. Dude sagt:

    Des Eifelphilosphens Artikel sind grundsätzlich immer lesenswert!

Eine Antwort hinterlassen