Bilderberger 2013: Aliens nehmen teil

Dass Aliens an der diesjährigen Bilderbergerkonferenz teilnehmen, erhellt schon allein daraus, dass die Schafsmedien kaum berichten. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

— Anzeigen —


Tags:

9 Antworten zu “Bilderberger 2013: Aliens nehmen teil”

  1. Jochen sagt:

    @ Magnus

    Warum sollten Aliens daran interessiert sein, sich zwischen Berge von Bildern zu setzen?

  2. Armin sagt:

    @Magnus
    Ja, schon möglich, dass da echte Aliens teilnehmen. Zu diesem Thema bin ich vor einigen Tagen auf ein merkwürdiges Interview des eher bizzaren Project Chamelot gestolpert:
    PROJECT CAMELOT: A ROTHSCHILD SPEAKS OUT
    https://www.youtube.com/watch?v=z4Vij4LsVO4

    Denkt sich da jemand einfach Seemannsgarn aus? Ich habe manchmal auch keine Ahnung mehr…

  3. Armin sagt:

    In jedem Fall – wenn da Aliens im Spiel sind, die die Weltkontrolle übernehmen wollen (ich weiss, Du machst da wahrscheinlich nur einen Witz…) – dann sind sie dem Ziel schon wieder ein potentes Stück näher:
    NSA Yottabyte Speicher Bluffdale: Kein Bluff – sondern globale Vollüberwachung
    http://www.conspirare.net/w2/nsa-yottabyte-speicher-bluffdale-kein-bluff-sondern-globale-volluberwachung/

    Ein Yottabyte Speichervolumen, das sind ja “nur” 1000000000000000000000000 lächerliche Bytes…

  4. Armin sagt:

    @Magnus
    Zu den Bilderbergen, da gibt es dieses Jahr wohl nicht viel zu erzählen. ASR und Alex Jones schaue ich mir ab und an an und sehe da nur verwackelte Fotos aus der Weite. Das Grove is so weiträumig abgezäunt, dass irgendwelche Berichterstattung zur Farce wird. In Spanien und in der Schweiz konnte man sich wenigstens noch etwas in die Nähe schleichen, da war noch minime Action. Ich habe zwar zurzeit die Möglichkeit nicht gehabt, dort hinzugehen, aber so wie ich das mitbekomme, gibt es auch nicht viel zu sehen. Gut, dass die Aktivisten, Blogger, Journalisten und “Verschwörungstheoretiker” vor Ort sind – aber viel zusätzliche Information gibt es wohl 2013 nicht.

  5. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Jochen

    Aliens unterhalten sich halt gerne imaginär.

  6. Jochen sagt:

    @ Magnus

    So etwa?

    Zwei Aliens treffen sich:

    Sagt der eine: Wie geht’s?

    Sagt der andere: Ach, ich fühle mich heute mal wieder so, als gäbe es mich überhaupt nicht.

    Daraufhin sagt der eine wieder: Nun, dann geht’s dir ja wie mir.

  7. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Jochen

    Zwei andere Aliens treffen sich.

    “Der Göller übertreibt es mit seinen Frechheiten. Er insinuiert, dass es uns geben könne, aber wenn, dann nur als transgalaktische Missgeburten und Trottel.”

    “Ja, das geht entschieden zu weit.”

    “Was sollen wir machen?”

    “Wir könnten versuchen, ihn über diesen komischen Jochen in einen angemessenen Wirr zu setzen. Es geht darum, dass seine Späße über uns so schal werden, dass die Leute sich endgültig abgewenden.”

    “Ja, klar. Hast du dem Jochen schon einen Text?”

    “Der Jochen hört ein bisschen schlecht, auch unwillig, hält sich oft nicht an Vorgaben, aber, ja, ich habe was.”

    “Also?”

    “Lieber Magnus, Dein Gesülch, Gesabber, Gelaber, Gestrunz und Geschlunz, Gewaber und Geblürb, Dein Geschiele und Getriele, Gebrabbel, Gebabbel, Gehunz, Geröbfunz, Gegeugelhupfe und Gestreugelzupfe, Gebrunz, Gegagel, Gehunthagel, Getreibs und Gebreckel, Genabsung und Geniederbrung, Geseftel und Geabheftel nervt mechtel.”

    “Bongo. So machen wir’s.”

  8. Armin sagt:

    @Magnus
    Du bist ja auch irgendwie supergut… drauf zurzeit.

  9. Jochen sagt:

    @ Magnus

    “Gesülch, Gesabber, Gelaber, Gestrunz….”

    Es sind viele, wenn sie kommen, die Ge’s.

    Und die Aliens?

    Die gibt’s doch nitt.

    A geh!

    Wirklich?

    Ja, da gingens die Alien….s, und zurück blieben auf dem Grab nur die Dalien….s.

    “Der Jochen hört ein bisschen schlecht”

    Datt wüsst ich a BER.

Eine Antwort hinterlassen