Unterfrankophorismus

“Künnst’s gor nit loss hiegeschreib hoh gemoch.”

(Obiger Unterfrankophorismus ist mit Absicht so angelegt, dass er selbst für jene, die zwischen Hätzfeld, Mürscht, Böscheme, Rahrbi, Ünneröschabich, Frommerschbich, Karscht, Hedefeld, Ronnerschogger, Arnsteh, Gemünne und einem der anderen in der Welt wenig bekannten, doch teils recht ansehnlichen Käffer gehörig aufgewachsen, nicht auf Anhieb ganz zu verarbeiten.)

— Anzeigen —


Tags:

2 Antworten zu “Unterfrankophorismus”

  1. Thomas sagt:

    A Neigschiss in de Husn is des dera. Donn gschreibts hold nimmer.

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Domas

    Üh süch mir en onnere Erbedsblods.

Eine Antwort hinterlassen