Jesus steht bei Paps in Gnade

Ich habe sie gesehen. Jahwe wies Jesus an, den Deutschen endlich auch noch den Rest ihres Vermögens auf nichts wegzuvergläubigern und zu pfänden. Sohn freute sich ungemein, von Papa endlich mal wieder einen anständigen Auftrag zu bekommen.

— Anzeigen —


Tags:

2 Antworten zu “Jesus steht bei Paps in Gnade”

  1. Anonymus sagt:

    Warum so umständlich ?

    Nach der Wahl im Herbst wird Herr Schäuble mit Billigung von Frau Merkel eine Europa-Solidaritätsabgabe von Deutschen Sparbüchern und Girokonten einziehen, um zu beweisen, das seine “Erfindung” in Deutschland problemlos möglich ist (die Anderen sollen sich nicht so haben) und weiter Banken und Staaten und Euro “retten” zu können.

    Schon nach der “Wiedervereinigung” habe ich mal einen Juristen gelesen, der da meinte die Staatsfinanzierung durch Enteignung müsste eigentlich mal durch das Bundesverfassungsgericht geprüft werden. Ist nicht erfolgt und nun wird Herr Schäuble frecher.

  2. Anonymus sagt:

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte zuletzt versucht den Bürgern in Deutschland die Sorge vor Verlusten zu nehmen. Sie erneuerte die Einlagengarantie für Sparer, nachdem Zypern erklärt hatte, auch die Kleinsparer an der Rettung des Landes beteiligen zu wollen, indem sie teilenteignet werden. Ein Plan, der so erst einmal wohl vom Tisch ist.

    DER LINK : http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umfrage-zur-euro-krise-deutschen-sorgen-sich-um-ihre-ersparnisse-a-890304.html

    Erinnert mich irgendwie an Walter Ulbricht : “Niemand hat die Absicht hier eine Mauer zu bauen.” Er war der Erste, der die Idee ins Spiel brachte und ein paar Tage später war es so weit, Er liess die Mauer bauen. Die Merkel ist schliesslich bei Ihm in die Schule gegangen.

Eine Antwort hinterlassen