Von der Schwingung der Masse: “Wave New World”?

Immer wieder erstaunlich ist es, dass Menschen keinerlei Konsequenzen aus ihrem Wissen ziehen. Ich nenne mal nur die aufgeflogenen Lügen zum Irakkrieg, den US-Teleprompter-Friedensnobelpreisträger-Drohnenmörderpräsidenten, all die offenen, bekannten Vertragsbrüche der EU-Führer.

Das Phänomen anzugehen, böten sich zur Benamung des inhibierenden Faktors die recht eingespielten Begriffe “Matrix” und “morphisches Feld” an.

Sie sind mir aber nicht genau genug und zudem schon zu sehr ins Ungefähre vernutzt.

Ich nehme daher das umständlichere “Schwingung der Masse”.

Man kann noch die Adjektive “geistige”, “seelische”, “psychische” hinzusetzen, wenn man will.

Diese Schwingung, oder meinetwegen auch Frequenz (auf Englisch nennte ich es “frequency of the mass”) der Masse, ist der Grund für jene mangelnde Konsequenz, dafür, dass auch der nächste Krieg angefahren werden kann, sich kaum Widerstand regt.

Klar, dass diese Schwingung von den Faktoren Gewohnheit, Verdrängung und Angst mitgeprägt ist. Aber: Ist das alles?

Wieso wählen Leute, die sich für Pazifisten halten, mindestens keine Bellizisten, wieder und wieder die grüne Kriegstreiberpartei? Konservative die CDU?

Wie kommt es, dass eine neue Formation, für Netz- und Meinungsfreiheit angetreten, die Piratenpartei, binnen kürzester Zeit nur noch ein ganz schmales Band an Meinungen duldet?

Klar, die gleichgeschalteten großen Medien, die Ausgrenzung aller, die sagen, was zwar offenkundig ist, aber nicht gesagt werden soll, all das. Reicht das?

Gibt es außerdem noch eingesetzte Mittel, die Schwingung der Masse unterhalb eines kritischen Niveaus, hiemit konform zu halten?

Gut, man verbringt manchen in die Psychiatrie, oder auch den Knast, aber nicht – bislang jedenfalls – zehn oder zwanzig oder dreißig Millionen von achtzig.

Gibt es doch nicht allgemein bekannte Techniken, die Masse wider besseres Wissen bewusstseinsmäßig zu kontrollieren, in ihren Handlungen konditioniert zu halten, als “Bioroboter”, wie manche das nennen?

Ich weiß es nicht. Aber der Verdacht drängt sich auf. Es sind einfach zu viele offenkundige Riesensauereien, die immerzu weiter durchgehen, die direkte oder indirekte Unterstützung der Masse finden: wenigstens nicht deren entschiedenen Widerspruch.

Am ehesten, wenn es eine hierzu eingesetzte physikalische Technik gibt, kann ich mir vorstellen, dass es eine elektromagnetische ist. Jedenfalls wird Schwingung normalerweise durch Schwingung angeregt. Durch Wellen.

“Wave New World”?

Ja, ich gebe zu, dass ich grenzwertig spekuliere.

Da ich jedoch sehe, in welcher Eklatanz und Dimension das Wissen und das Handeln der Masse auseinanderfällt, komme ich nicht umhin, das zu tun.

 

 

 

 

— Anzeigen —


Tags: , , , , ,

22 Antworten zu “Von der Schwingung der Masse: “Wave New World”?”

  1. Dude sagt:

    Mir gefällt “Frequenz der Massen” sehr!

    Das Thema ist allerdings allzu komplex, um zu solch später – oder früher?? ;-) – Stunde noch dranzugehen…

    Bin gerade ziemlich beschäftigt dieser Tage.

    Aber dieser Themenkomplex wird garantiert wesentlicher Bestandteil während Deines Besuchs hier sein, da er mir einer der wichtigsten überhaupt ist.

    Ich freu mich!

    Lieben Gruss vom Dude

    Ps. Antwort hast Du noch drüben. ;-)

  2. Lisa sagt:

    Ja, es ist wirklich erstaunlich, wie leicht sich eine “Masse” von Menschen lenken lässt. In Europa sind es immerhin 500 Millionen, die geduldig und folgsam ihr Schicksal auf sich nehmen, ein Schicksal, das ihnen von “außerhalb” auferlegt wurde und das meistens nicht ihren eigenen Interessen entspricht.

    Es gibt natürlich keine “Masse”, sondern nur Individuen mit eigener Biographie und eigenen Neigungen. Um so seltsamer natürlich, dass die Hypnose trotzdem funktioniert. Ich denke nicht, dass es physische Mittel sind, die zur Beeinflussung eingesetzt werden. Die Manipulation der Psyche mit psychischen Mittel ist bei weitem wirkungsvoller und wird flächendeckend, gewissermaßen lückenlos, eingesetzt. Es ist die Manipulation der Glaubenssätze, ein alter Hut, wenn man erkennt, wie das seit jeher gemacht wird. Das deutlichste Beispiel sind die Kirchen, welche “den Glauben” direkt dogmatisiert haben. Die weltlichen Mächte reden nicht vom Glauben, aber es ist das gleiche Muster. Wenn man erreicht, dass viele Menschen – die überwältigende Mehrheit – das glaubt, was man will, kann man ihnen alles verkaufen – Raubkriege, Mord -und Totschlag, “notwendige” Armut, die Verschiebung des ganzen Vermögens an kriminielle Vereinigungen oder sogar wie kürzlich die Privatisierung des Wasserrechts: “Wir drehen euch das Wasser ab!” Außer von ein paar Randgruppen im Internet gibt es keinen Aufschrei, kein Entsetzen, nicht einmal ein kleines Zucken.

    Eine der Hauptursachen scheint die Demokratie, so wie sie praktiziert wird, selber zu sein. Wenn man seine ganze Macht “Abgeordneten” übergibt, kann dabei nur herauskommen, dass diese”Abgeordneten” ihr eigenes Süppchen und vor allem das der Partei kochen. Das Volk glaubt sich vertreten, aber in Wirklichkeit wird es verraten und verkauft. Das kann jeder sehen, der sehen will. Trotz tausendfacher Widersprüche glaubt die Mehrheit noch immer, dass sie frei sind und durch ein Kreuzchen auf dem Wahlzettel mitbestimmen. Dieser Glauben verhindert es, zu sehen, was wirklich passiert.

    Die “Schwingung der Massen” ist auf einem denkbar niedrigen Niveau. Die Manipulation kann nur funktionieren, wenn Menschen verängstigt sind, keinen Selbstwert haben und sich ohnmächtig fühlen. Und genau in die Kerbe wird sozusagen die Propaganda geschlagen. Diese Mischung aus Schuld, Scham, Gier, Neid, Ohnmacht, etc., wird mit dem Intallieren von Sündenböcken noch verschärft: Die faulen Griechen, die Arbeitslosen, irgendwelche “Diktatoren”, die zufällig Öl und Bodenschätze haben…Teile um zu herrschen. Wo ist die Arbeiterbewegung? Was würde passieren, wenn die gescholtenen Niedriglohnarbeiter flächendeckend streiken? Aber das ist wohl so utopisch wie “die Abstimmung mit den Füßen”.

    In diesen Rahmen passt auch der Papstrücktritt. Ich habe von gläubigen Katholiken nur ein Schulterzucken gesehen. Dabei ist dieser Rücktritt sehr bedeutend, denn es ist eine Art Rücktritt von bestimmten Glaubenssätzen, fast schon der Rücktritt der christlichen Kultur. Aber auch das wird kommentarlos geschluckt. Lauter Kröten…

    Manchmal gibt es auch Lichtblicke, wie bei der Wahl in Italien. Die Partei von Beppe Grillo kam von 0 auf 25 % und das ohne großes Parteiprogramm. Davon können die Piraten, die Grünen, die FDP oder die SPD nur träumen. Die einzige Partei, die ähnliche Zahlen erreicht, ist die CDU, die übrigens schleunigst das “Christliche” entfernen sollte. SDU – Satanische Union – wäre richtiger. Auch für die anderen Parteien. Ich habe ein Interview mit Beppe Grillo gesehen und er scheint etwas Wesentliches verstanden zu haben, nämlich dass es die Menschen sind, welche ein Land ausmachen und nicht die Politker oder die Verwaltung.

    Wenn die Grundparameter stimmen, kommt die Entfaltung des Individuums und daher des Landes von allein. Und der Grundparameter der Grundparameter ist Liebe…

  3. cashca sagt:

    Spannender Denkansatz. Denn, sie haben irgendwie recht, alles im leben ist Schwingung, alles ist mit allem verbunden über über Raum und Zeit.. Erde und Universum.
    Solange die Menschen noch Phantasien haben, solange haben sie wenigstens nicht aufgehört zu denken. soweit mal … gut!

    Aber, wir werden längst geschwungen, von anderen mächten, dahin , wohin man uns haben will, oder muß um die Ziele der höheren Mächte zu erreichen.
    Bis die Menschen begriffen haben , q, wohin da geschwungen wird, waren sie schon machtlos.
    Wir können maximal… vorerst jedenfalls … noch kleine Dinge ändern , Belangloses verhindern, der große Wurf ist gemacht, nicht von uns.
    Den hat man ohne uns gemacht.
    Damit müssen wir leben, zumindest für die nächsten Jahrzehnte.
    die Wahl im Sept. beachten, da könnte was zu machen sein, aber nur wenn wirklich die Masse anders wählt und zwar das “NEUE ” und nicht
    das “ALTE” das was regiert …und auch nicht das, was ” pseudo opponiert….” sie alle “schwingen ” gleich und weiter wie bisher.

  4. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Lisa

    “Ich denke nicht, dass es physische Mittel sind, die zur Beeinflussung eingesetzt werden.”

    Ich denke das eigentlich auch nicht. Aber der Gedanke kam in mir doch immer wieder auf, dass es, jenseits der klassischen psychischen Manipulationstechniken, noch etwas anderes geben könne, das zu den beschriebenen Zuständen führt. Und wenn in meinem Leben ein Gedanke in mir immer wieder aufkam, so erwies er sich, zwar oft nicht in der zunächst gefassten Form, doch nicht selten schließlich als in die richtige Richtung weisend. Deshalb habe ich jetzt, beileibe nicht als erster, der einen derartigen Verdacht geäußert (viele meinen sich in dieser Richtung ja ganz sicher zu sein, allein, es mangelt ihnen an belastbaren Beweisen; so etwas ist nicht meine Sache), mal diesen Stein ins Wasser geworfen.

    (Ich hatte es z.B. verschiedentlich im Studium, dass eine anerkannte, scheinbar in sich völlig schlüssige Theorie vorgetragen wurde, ohne dass ich zunächst einen Fehler darin fand. Aber irgendwas in mir sagte mir, dass daran was faul sei. Manchmal dauerte es ein wenig, bis ich’s raushatte, welcher gewichtige Parameter da einfach übersehen oder gar unterschlagen worden war, welche Konjektur so nicht statthaft; es stimmte indes schließlich fast immer, dass die Sache ein Holzbein hatte. Das sah zwar mancher Professor nicht gleich ein, als ich, die Sache entdeckt, meinen Einwand vortrug; manchmal genoss es gar einer, den Göller endlich mal vor allen schön lächerlich machen zu können; hatte ich das Holzbein aber für mich zweifelsfrei ausgefunden, sah ich meinen Einwand nicht entkräftet, so blieb ich gnadenlos hartnäckig, bis dass ich mich durchgesetzt.)

  5. Marc sagt:

    Gibt es doch nicht allgemein bekannte Techniken, die Masse wider besseres Wissen bewusstseinsmäßig zu kontrollieren, in ihren Handlungen konditioniert zu halten, als “Bioroboter”, wie manche das nennen?

    Voll ins Schwarze getroffen!

    Kann mir vorstellen, dass es eine Elektromagnetische ist.

    Daneben! Es sind Skalarwellen. Schaue dazu die Videos von Konstantin Meyl, und auch Hennes Witte auf Bewusst TV.

    Meyl erklärt es physikalisch, aber Gehirnwellen funktionieren genau gleich. “Das schnellste was fliegt, ist der Gedanke.” (Maria Orsic, Vrill Dame)

    Und das Zeugs (Meyl nennt es Neutrinopower) geht durch Stahlbeton und hunderte Meter dicken Granit, deshalb funktioniert Telephatie auch durch Bunker hindurch, wie russische Forscher bewiesen haben.

    Die Scheisse läuft nun schon seit 27. März 2011, morgens um 4 Uhr, für mich die Hölle auf Erden, da ich das direkt spüre (ich weiss auch warum, hat mit Eigenschwingung zu tun).

    Egal, geht sowieso nicht mehr allzu lange, Harvest ist angesagt. Wer mehr wissen will, lese “The Law of One” aus dem Jahre 1981.

    Der Mayakalender mag ja geendet haben, … but the new year always starts in Aries.

  6. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ cashca

    “Wir können maximal… vorerst jedenfalls … noch kleine Dinge ändern , Belangloses verhindern, der große Wurf ist gemacht, nicht von uns.
    Den hat man ohne uns gemacht.
    Damit müssen wir leben, zumindest für die nächsten Jahrzehnte.”

    Ich sehe es nicht ganz so pessimistisch. Teilweise, unter den Wacheren, lesen “Linke”, “Rechte”, “Libertäre”, “Liberale” inzwischen die gleichen Bücher zu den Machenschaften gewisser Kreise. Früher ein kaum vorhandenes Phänomen. (Fiederike Becks “Guttenberg Dossier” z. B. , siehe in der Werbung rechts, ist so ein Buch.)

    Manchmal geht es in der Geschichte ziemlich plötzlich. Die Informationskontrolle ist, trotz der bezüglich wesentlicher Dinge weitestgehend gleichgeschalteten Massenmedien, dank Weltnetz, weiter entfernt von total denn je.

    Was ich oben beschrieb, bedeutet zudem auch, dass es ein riesiges aufgestautes Potential gibt.

    Selbst Brzezinski meinte vor dem CFR (Gedächtniszitat): “Today, it is easier to kill a million people than to control a million people.”

  7. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Marc

    Ich habe mir die Videos noch nicht angeguckt (von Skalar- bzw. Longitudinalwellen habe ich schon länger im Zusammenhang mit Tesla gehört), aber mal nach Meyl, der ja behauptetermaßen widerlegt sei, wesentliche mathematische Fehler gemacht habe, an seiner Uni nicht einmal Vorlesungen über seine Theorie halten darf, geguckt.

    Leider sind sowohl meine physikalischen als auch meine mathematischen Kenntnisse zu gering, seine Theorie und seine Berechnungen selber nachprüfen zu können.

    Danke aber schonmal für den Hinweis.

    Vielleicht kannst Du die Sache noch ein wenig für Laien erklären, worin jene, die meinen, Meyl widerlegt zu haben, Deines Erachtens selbst irren, weitere Links empfehlen.

    Insonderheit wäre hier natürlich interessant, wie Skalarwellen zur Bewusstseinsmanipulation eingesetzt werden können bzw. eingesetzt werden.

  8. Marc sagt:

    @Magnus

    Sehr komplexe Frage, um das hier zu beschreiben. Hätte Meyl seine Entdeckungen vor 20 Jahren gemacht, wäre er vermutlich schon tot.

    Der menschliche Geist / Bewusstsein ist ein Energiefeld, das unabhängig vom physischen Körper auf Basis von eben diesen Skalarwellen existiert. In seiner Natur ist es fraktal / holographisch aufgebaut. Skalarwellen sind nicht an Materie gebunden. Sie bewegen sich direkt im Vakuumfeld, welches keineswegs ein “Nichts” ist. Interessant dazu sind sicher die Vorträge von Nassim Haramein.

    Die Kommunikation zwischen Körper und Geist findet durch Skalarwellen statt, wobei das Hirn nichts weiter als ein Skalarwellentransponder ist, wie auch die diversen Chakren im menschlichen Energiefeld. Erinnerungen oder auch Denkprozesse finden überhaupt nicht im Gehirn statt, es ist bloss die Schnittstelle zum Geist, welcher nach dem Ableben erhalten bleibt.

    Sendet man nun über eine Teslaantenne Signale aus, die der menschlichen Kommunikation sehr nahe kommen, kommt eine Synchronisation (stehende Welle) zustande. So kann man sich direkt in das menschliche (Körper-)Bewusstsein reinhacken, ohne dass der Betroffene das wahrnimmt, wenn man’s richtig macht. In der Realität geschiet das über mehrere Chakren gleichzeitig. (Bei mir geht das bei einer Schnittstelle nicht, deshalb spüre ich die Manipulationen).

    Dies erklärt auch das Gesetz der Affinität. Warum finden sich Menschen an einer Party, die gleich ticken. Warum können sich andere nicht riechen. Sie sind nicht auf der gleichen Wellenlänge!

    Eine gute Einführung in das Gebiet ist sicherlich folgendes Video von Marcus Schmieke, Gründer des Time Waver Gesundheitszentrum in der Schweiz.

    http://www.youtube.com/watch?v=w-cazwxLP5A

    Wenn man das mal verstanden hat, begreift man, warum Doktor Mc Coy aus Startrek so schnell rauskriegt, was seinen Patienten fehlt.

  9. Thomas sagt:

    “Eine der Hauptursachen scheint die Demokratie, so wie sie praktiziert wird, selber zu sein. Wenn man seine ganze Macht “Abgeordneten” übergibt, kann dabei nur herauskommen, dass diese”Abgeordneten” ihr eigenes Süppchen und vor allem das der Partei kochen. Das Volk glaubt sich vertreten, aber in Wirklichkeit wird es verraten und verkauft.”

    Hallo Lisa, willkommen in der PDV. ;)

    Physisch könnte vielleicht HAARP ein Bisschen im Spiel sein, das aber nur Theorie. Viel einfacher ist in der Tat das offensichtlich Psychische:

    Nach grob 10 Min Fernsehen befindet sich das menschliche Gehirn in einem quasi-hypnotischen Zustand. So können wichtige Informationen abgeschwächt und unwichtige Informationen in deren Relevanz gefördert werden. Kommt dann noch der Umstand hinzu, dass die Menschen sich halbtotarbeiten müssen um ihr Überleben in Würde zu erhalten und am Abend nur noch zum Entspannen vor der Glotze fähig sind, tritt der gewünschte Effekt ein: Keine Zeit für die Familie, keine Energie mehr für (Fort-)Bildung, ausschließliche Informationsanreicherung und -Verarbeitung durchs TV. Und fertig ist der für wichtige Inhalte desensibilisierte Dummbatz, der sich ansonsten auch um nichts mehr kümmern kann.

  10. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Marc

    Ich habe mir mal das von Dir verlinkte Video angeschaut: sehr interessant.

    Soll ich den Hinweis jetzt so verstehen, dass gewisse Leute bestimmte Schwingungsmuster gefunden haben, die zumindest bei den meisten Menschen, unter Einsatz riesiger “Time-Waver”, nach demselben Prinzip eingesetzt, negative Muster verstärken? Bzw. förderliche schwächen?

    Sollte das, was da erzählt wird, zu Heilzwecken funktionieren, wäre es nur logisch, dass man es auch gegenteilig einsetzen könnte.

  11. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Thomas & Alle

    Das Fernsehen ist zweifellos unter den konventionellen Techniken das dickste Ei. Ich hatte zwar nie den Eindruck, dass es mir allzuviel ausmachte, habe es aber trotzdem vor gut sieben Jahren ganz abgeschafft.

    Schaut Euch mal das von Marc verlinkte Video an (hehe!).

    Würde mich interessieren, was Ihr dazu meint.

  12. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Marc

    Du schriebst:

    “Sendet man nun über eine Teslaantenne Signale aus, die der menschlichen Kommunikation sehr nahe kommen, kommt eine Synchronisation (stehende Welle) zustande. So kann man sich direkt in das menschliche (Körper-)Bewusstsein reinhacken, ohne dass der Betroffene das wahrnimmt, wenn man’s richtig macht. In der Realität geschiet das über mehrere Chakren gleichzeitig. (Bei mir geht das bei einer Schnittstelle nicht, deshalb spüre ich die Manipulationen).”

    Seltsam.

    Ich habe keine Ahnung, ob so etwas stattfindet, wenn, wie es mich erreicht, weiß nichts von einer Schnittstelle, bei der es bei mir nicht funktioniere, weshalb ich es spürte. (Ich habe schon viele merkwürdige Dinge erlebt; deshalb weiß ich aber noch nicht unbedingt, was in manchen Fällen dahinterstecken mag.)

    Allerdings weiß ich, dass mich allerlei Belastungen nicht mehr – oder kaum noch – betreffen, wenn ich schreibe.

    Mal abgesehen davon, dass es bekanntermaßen eh nichts schadet, wenn man was schafft, anstatt sich zu bemitleiden und herumzutrielen, Tätigkeit ohnehin eine eigene Schwingung bedingt, mag es bei dieser durchaus sein, dass mögliche negative externe Schwingungen besonders wirksam abgehalten bzw. gebrochen werden, einerseits, weil man durch seine Assoziationen ständig die Frequenz wechselt, andererseits, weil die verschiedenen angesteuerten Frequenzen in ein neu entstehendes Bündel von Frequenzen, desfalls einen Text, bestenfalls natürlich einen sinnvollen, zusammenfinden.

    Im Prinzip ist mir das schon lange klar; auch ohne Tesla-Maschinen, die auf mich einwirken könnten, meine Schwingungsebene dann aber nicht mehr zeitnah erfassen und im negativen Sinne abgleichen, endlich kaum noch zu beeinflussen vermöchten.

  13. Dude sagt:

    Ich bin davon überzeugt, dass man mit elektro-magnetischen Frequenzen – Störfelder, gezielt eingesetzt, durchaus ins Bewusstsein eingreiffen, oder dieses zumindst angreiffen kann.

    Ps. Man kann auch zuviel schaffen… …schon wieder 7! http://dudeweblog.wordpress.com/die-quelle-die-schopfung-das-leben-die-kosmischen-gesetze-und-die-welt-licht-und-schatten-des-seins/
    Pps. Aber ich glaube das lohnt sich. Bis zum Wochenende sollte ich mit dem Grundaufbau fertig werden, und dann kann’s erst recht losgehen. :-)

  14. Marc sagt:

    Soll ich den Hinweis jetzt so verstehen, dass gewisse Leute bestimmte Schwingungsmuster gefunden haben, die zumindest bei den meisten Menschen, unter Einsatz riesiger “Time-Waver”, nach demselben Prinzip eingesetzt, negative Muster verstärken? Bzw. förderliche schwächen?

    Riesige Time-Waver ?

    Was meinst du wohl, wozu die alle diese HAARP-Anlagen (LOIS, ICECAT, WOODPECKER etc, etc.) aufgestellt haben? Das sind alles riesige Skalarwellenschleudern!

    Schön, dass Du das Video gut findest. Das ist aber nur ne Einführung. Ich sag dir, die am Drücker sind ca. 50 Jahre weiter, die haben das komplette Bewusstsein entschlüsselt! Und die haben uns voll an den Eiern!

    Aber hier geht’s nicht darum, uns hier in der 3.Dichte noch mehr zu beherrschen, dazu gibt’s keinen Bedarf!

    In den nächsten Monaten wird es zu einem Quantum LEAP kommen, das hat mit Subquantenphysik zu tun. Ich weiss nicht wann, aber je früher diese Scheisse aufhört, desto besser. In der 4. Dichte wollen sie uns übernehmen (was aber nicht geht, hehe! Die sehen nur, was sie sehen wollen.)

    Wer mehr über “Harvest” wissen will, soll sich “The Law of One” reinziehen (ist aber Hard Stuff).

    Hier eine Schlüsselpassage daraus, in der es um die Grundschwingung des Wakuumraumes geht, die sämtlicher Materie zugrunde liegt:

    Questioner: Thank you. I was also wondering if the first density corresponded somehow to the color red, the second to the color orange, the third to the color yellow and so on through the densities corresponding to the colors in perhaps a way so that the basic vibration that forms the photon that forms the core of all atomic particles would have a relationship to that color in the density and, and that that vibration would step up for second, third, and fourth density corresponding to the increase in the vibration of the colors. Is this in any way correct?

    Ra: I am Ra. This is more correct than you have stated. Firstly, you are correct in positing a quantum, if you will, as the nature of each density and further correct in assuming that these quanta may be seen to be of vibratory natures corresponding to color as you grasp this word. However, it is also true, as you have suspected but not asked, that each density is of the metaphysical characteristic complex of its ray. Thus in first density the red ray is the foundation for all that is to come. In second density the orange ray is that of movement and growth of the individual, this ray striving towards the yellow ray of self-conscious manifestations of a social nature as well as individual; third density being the equivalent, and so forth, each density being primarily its ray plus the attractions of the following ray pulling it forward in evolution and to some extent coloring or shading the chief color of that density.

    Na, alles verstanden?

    Gruss Marc

  15. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Marc

    “Ich sag dir, die am Drücker sind ca. 50 Jahre weiter, die haben das komplette Bewusstsein entschlüsselt!”

    Ich bezweifle, dass “die” das komplette Bewusstsein entschlüsselt haben.

    “Na, alles verstanden?”

    War wohl eher eine rhetorische Frage. Selbstverständlich habe ich nicht alles verstanden. Mit dem Englisch habe ich zwar keine Probleme; auf dem Niveau muss ich nicht ein Wort nachschlagen. Auch die Syntax war mir nicht zu kompliziert.

    Ich frage mich aber, wie ich anhand dieses kleinen Exkurses überhaupt “alles verstanden” können haben sollte.

    Übrigens habe ich auch nicht gesagt, dass ich das Video gut gefunden hätte, sondern “sehr interessant”.

    Hast Du es Dir mal genauer angeschaut? Dabei gemerkt, wie das rechte Auge des Vortragenden immer wieder aberriert, schräg nach rechts unten? Hat der ein Problem mit seiner linken Gehirnhälfte?

    Ich will hier keinen Händel mit Dir anfangen; Du magst ein Experte auf diesem Gebiete sein; ich bin offenkundig keiner; von Sprache und ihrer intendierten Wirkung aber verstehe ich ein bisschen etwas. Und von ein paar anderen Sachen.

    Und so verrate ich Dir noch was: Als ich den Vortragenden, Hemdkragen zum Gesichte passend, nur einen Augenblick gewahrt hatte, dachte ich sofort: Mönch, Kloster. Was sich ja dann zumindest im Sinne dessen bewahrheitete, als dass er lange als solcher sein Heil suchte.

    Das muss ihm nicht geschadet haben. Manche verkraften selbst das. Ich habe aber schon viele Leute erlebt, die sehr gut reden konnten, nur leider ihr Augenpaar dabei immer wieder nicht koordiniert halten. Nach meiner Erfahrung haben die alle ein Problem. Die Augen sind bekanntlich entwicklungsbiologisch Ausstülpungen des Gehirns.

    Alles verstanden?

    Das sollte nun wirklich leicht zu verstehen gewesen sein. Denn es ist meines Erachtens auf den Punkt erläutert. Ohne “Ra”. Einfach nur Göller.

    Ich lerne gerne, bin dankbar für Hinweise. Ich bedarf aber keiner schrittweisen Idioteninitation. Und die anderen wohl auch nicht.

    Mag sein, dass Du schon etwas genervt bist, solchen Psychoskalarwellen-Anfängerblödeln wie mir nach und nach alles nahezubringen und zu erklären.

    Ich denke, da es Dir ja wichtig scheint, weiterreichendes Bewusstsein zu schaffen, dass Du der Sache halber klüger vorgehen könntest.

  16. Dude sagt:

    Abgesehen davon, dass auch ich stark bezweifle, dass die dunklen Herren der Welt das komplette Bewusstsein jenseits des Quantencomputers entschlüsselt haben, was mE. grundsätzlich nur für das individuell einzigartige Selbst überhaupt möglich ist, und keine andere Person, auch keine Gruppierung oder dergleichen, erachte ich Marc’s Ausführungen jedoch durchaus für diskussionswürdig, auch wenn ich in diesem Themenbereich nun wahrlich auch kein Experte bin.

  17. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Wir wissen alle, dass es HAARP und ähnliche Anlagen gibt; und wir dürfen mit einigem Fug vermuten, dass diese nicht nur zum Wohle und Heile der Menschheit betrieben werden.

    Ein “Ra” aber, der mir letztlich nur erklärt, dass Gelb kurzwelliger und damit hochfrequenter als Rot, dies irgendwie mit allem Geschehen korreliere, sagt mir seit der achten Klasse Physik am Grunde nichts Neues.

    Da habe ich dann auch nichts zum Diskutieren.

    “Ra”: Hieße er wenigstens Rabe. Oder Aar.

    Geht es vielleicht mal ohne Ägyptizismus?

    Und wenn schon Ägyptizismus: Dann will ich wenigstens Sesamöl bei die Nilfische.

    Ich werde hierzu nicht weiter auf Eso-Geplänkel einsteigen. Das kenne ich lange genug. Außerdem ist mir das Thema zu ernst und wichtig.

    Ich will hier keinen Ringelpietz.

    Gefällt ein solcher anderen Diskutanten, so mögen sie ihn aufführen. Aber ohne mich als Mitringelpietzablen.

  18. Dude sagt:

    @Magnus

    Ich kann mit dem Ägyptizismus auch nichts am Hut, und meinen Fokus auch auf die Kernsache gelegt. Das quellenlos zitierte hab ich nur grob überflogen.

    Ps. Hast Du meine zwei Antworten bei mir drüben gesehen? Ich hab bezüglich der Reise dann übrigens sogar noch ne Überraschung zu bieten. :-)

  19. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Zur Verdeutlichung:

    “Ra: I am Ra. This is more correct than you have stated.”

    “Ra: Ich bin Ra. Das ist korrekter (richtiger), als du es behauptet.” (festgestellt)

    Was ist denn das, zumal in so einem Kontext, für ein Geschwätz? “Korrekt” (richtig) ist nicht steigerbar. Da gibt es keinen Komparativ. Ja, aber für den Ra schon; und zwar gleich im ersten Satze.

    Entweder kann Ra kein Englisch, oder er wurde falsch übersetzt, oder es gibt ihn gar nicht, oder es ist ihm egal, oder er lebt in einer Welt, wo es richtiger als richtig gibt, oder er erlaubt sich an einer sehr unpassenden Stelle einen sprachlichen Scherz mit uns Deppen: Nichts davon mag mir gefallen.

    So soll er in seinen Pyramidenstumpf fahren und mich mit seinem Geseier verschonen, damit ich mich den Reden besserer Redner zu widmen stattdessen Zeit habe.

    Er hätte sagen können: “This is correct even beyond what you mentioned.”

    Was soll die Volte? Sind wir hier im Kindergarten? Im Kasperlestheater?

    Noch eins, weil Du es bist, Dude: Das ist ein Klassiker.

    Erstmal erhaben-wissensschwanger etwas sagen, was in sich sinnwidrig, dann groß aufsprechen, sich hernach auf dieser Grundlage alle Gläubigen in die Tasche stecken.

    Unter der Schwäbischen Alb hat man schon Flöten geschnitzt, als sich am Nil die Ras noch notgezwungen mit den Flusspferden paarten.

    (Der war jetzt etwas derb; ich lasse mich aber von keinem Ra an die Rah hängen.)

    Nicht mit mir.

  20. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich habe bei Dir die zwei Kommentare zur Drogenpolitik gefunden. Ansonsten finde ich mich anscheinend noch nicht richtig durch die Seite. Meine Ankunft versuche ich morgen zu klären. (Die Backen von der DB kündigen im Netz Sonderpreise an, die dann am Automaten nicht funzen. Nicht das erste Mal. Wird wohl etwas teurer. Da ich die Rückfahrt aber schon niedrigsttarifig gebucht habe, wird es auch eine Hinfahrt geben.)

  21. Dude sagt:

    @Magnus

    Ich glaube Du hast mich hier missverstanden, also noch etwas deutlicher.

    Ra geht mir am Arsch vorbei! Er hat mit diesem Thema überhaupt nichts zu tun, interessiert mich nicht, und erst recht nicht was mir von ihm zitiertes vor die Augen gewedelt wird, kann mir gestohlen bleiben, insbesondere ohne Angabe einer Quelle, vielleicht mit aber auch erst recht. ;-)

    Ps. Die Kommentare findest Du in der Navigationsleiste auf der rechtsseits, im Artikel selber, oder ganz einfach ab hier https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/09/urquell-und-sinn-des-seins-und-lebens/comment-page-1/#comment-5 .

    Probiers mit den Tickets mal am Schalter.

    Das Anreisedatum könnte durchaus auch noch um einige Tage variieren, ich müssts einfach spätestens drei Tage vorher definitiv wissen.

  22. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Schalter…Deutschland…egal.

    Ich habe definitiv den 31. im Auge, und der wird’s auch.

Eine Antwort hinterlassen