Der Heterozuschlag kommt!

Es ist einfach unerträglich, wie Homosexuelle von den Heteros ausgesaugt werden.

Die Heteros machen immerzu immer mehr Kinder, nehmen sich dafür Zeit und bezahlten Urlaub gar, alles auf Kosten der Homos.

Sie werden über die Kassen mitfinanziert in solchem Tun, schaffen oft jahrelang nix wegen der Blagen, man darf ihnen Krippen, Kitas, Kindergärten, Schulen finanzieren, und wenn sie auf Hartz sind, und das sind nicht wenige, dann zahlt man ihnen auch den Spaß noch ganz: und all dies Vergnügen, derlei Überprivilegierung, sei nicht wenigstens durch einen halbwegs saftigen Steueraufschlag für Heteros immerhin teilweise in eigene Haftung zu nehmen bzw. zu begrenzen?

Alleinerziehende Heteros müssen logischerweise – außer es sind Frauen, denn die können sehr oft nichts für ihre Kinder – doppelt blechen.

Immerhin melden sie ja, je Hetero relativ gesehen, auch doppelte Ansprüche an.

Über eine teilweise Steuerbefreiung für Heteros, die nachweislich impotent sind oder freiwillig einen bestätigten Sterilisationsschein bringen, ist nachzudenken.

Zweifellos aber muss der Heterozuschlag her.

Kein vernünftiger Mensch wird sich dieser mehr als billigen Forderung gegenüber auf Dauer verschließen können.

Der Heterozuschlag wird kommen!

 

— Anzeigen —


Tags:

4 Antworten zu “Der Heterozuschlag kommt!”

  1. Dude sagt:

    Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wieso Du jetzt auf Schwulen rumreitest, nachdem ich Dich – und alle – soeben auf einen granatenstarken und top-recherchierten Artikel eines bekennenden Schwulen aufmerskam gemacht hatte, den es dringend zu lesen, und möglichst breit bekannt zu machen gilt, zumal er sich damit direkt an die Kernsache heranwagt, in einer journalistischen Sauberkeit, wie sie sonst dieser Tage leider sehr selten geworden ist!

    https://jcx1.wordpress.com/2013/02/25/helvetien-die-monarchie-der-chefbeamten-2/

    Im übrigen gehen ihm persönlich als Homosexuellem auch viele Schwule gehörig auf den Sack.

    Ich hoffe mal schwer, Dir wurde kein Maulkorb angelegt…

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich reite nicht auf Schwulen herum, und mir wurde kein Maulkorb angelegt.

    Letzteres funktioniert bei mir schon traditionell recht schlecht; und was die Genderei anlangt, so gibt es da keine Ausnahme.

    Das oben ist eine Satire, die Du selbstverständlich nicht lustig finden musst. Sie ist es auch nicht unbedingt.

  3. Dude sagt:

    @Magnus

    Ok. Und was sagst Du zum Artikel?

  4. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich habe den Artikel grob überflogen und, außer was den schwachsinnigen Gendersprech anlangt, bislang keine wesentlichen Einwände.

Eine Antwort hinterlassen