Vom Zehneurowunder (und dem Zwanzigmarkswunder)

Meine Tastatur sieht aus wie die Sau. Völlig zertabakt und durchgesifft zerspeckt und verdreckt vintage. Das hat sie sich wahrlich redlich verdient. Sie tutet aber immer noch. Ein authentisches chinesisches Zehneurowunder.

(Grade sehe ich in der Suchmaschine, dass “authentisch” – normalerweise sage ich “echt” – von manchen noch gar gesteigert wird. Chinesischsten Idioten.)

(Nachtrag: Meine ein Vierteljahrhundert alte Ausgabe von Nietzsches Zarathustra sieht ähnlich aus, keine Seite raus, Zwanzigmarkswunder, made wohl in Germany.)

(Nachtrag II: Man kann “authentisch” oder “echt” in manchen Zusammenhängen zwar steigern; zumindest ist es üblich. Recht eigentlich ist es aber immer falsch.)

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen