Savile Row: Pädophilie nach Maß

Es ist schon hanebüchen genug, was man zu dem BBC-Pädophilen Savile und seinem Umfeld in der deutschen Systempresse hier und hier zu lesen bekommt.

Sollte allerdings das auch noch zutreffen, so steckte die ganze britische Politik in einem Pädophilenring.

Erinnert sich noch jemand an die Vorgänge um Marc Dutroux?

Was ist mit Cohn-Bendit?

Was mit Bohemian Grove?

Wie passen die Rituale von Skull & Bones ins Bild?

Hier noch ein (englischsprachiger) Link.

Jahrzehntelang, in hunderten Fällen, konnte Savile sein Ding abziehen, und nie geschah ihm etwas.

Wieso?

Wirklich “nur”, weil jede Menge Leute wegschauten?

Ich habe mich schon mit einigen über den Themenkreis ausgetauscht.

Man ist sich ziemlich einig, dass es kaum eine Möglichkeit gibt, sicherer in der Badewanne zu ertrinken, denn wenn man hierin allzu dummdreist rumstochert.

Da verschwinden sehr schnell nicht nur Akten.

Wer könnte wohl, sollten diese Dinge von Staatsanwälten und Richtern, von Kinderheimleitungen, Medien und höchsten politischen Kreisen, von Geheimdiensten sowieso, denn anders kann es nicht gehen, sollte die Sache seit Jahrzehnten im großen Stile ablaufen, vertuscht und gedeckt werden, selbst mit Mord, eigentlich dahinter stecken?

Es müssten mächtigste mächtiger Kreise sein.

Nur: Wieso denn das ganze Risiko? WAS würde denn damit bezweckt? Wieso Kinder?

Die Antwort ist, wenn es diese dergestalt betriebenen Pädophilenringe gibt, wofür einiges spricht, leider teuflisch einfach.

Es verschafft dies entsprechenden Leuten das Maximum an Machtgefühl.

Dass sie zudem noch zeitlebens erpressbar werden, selbst zu bedingungslosen Werkzeugen des Systems, auch all ihre Mitwisser, macht die Sache perfekt.

Totales Überlegenheitsgefühl gepaart mit Ausweglosigkeit.

Ein Psychopathensystem, dessen Mitglieder Kinderheime einweihen, um sich zwei Stunden später an dortigen Behinderten zu vergehen.

Völlig schizoide, skrupellose Zombies, für die die Annihilierung einer afghanischen Hochzeitsgesellschaft nur noch ein wenig antörnender, unerheblicher Knopfdruck sein wird. Wenig prickelnde Routine.

Der Normalbürger kann, will sich gar nicht vorstellen, dass er von derlei Monstern, die er selbst – im Falle von Savile als Unterhalter – gewählt hat, regiert wird.

Er will es meist auch gar nicht wissen.

So kann man dann noch, den Kreis schließend, darauf setzen, dass im Zweifel ein Bauernopfer genügt.

Savile immerhin, der ist tot.

Über seine Gehilfen sagt der nichts mehr.

Also auch nicht so schlimm, dass jetzt herauskam, was er für einer war.

Das Volk hat seinen Skandal, ist entsetzt über sich selbst, selbst schuld.

Nach ein paar Wochen kehrt wieder Ruhe ein, irgendeinen Krieg oder ein Erdbeben oder eine Finanzkrise, die die Aufmerksamkeit bindet, wird sich schon ergeben, und die Karawane kann weiterziehen.

Diesmal auch?

 

 

— Anzeigen —


Tags: , , , ,

38 Antworten zu “Savile Row: Pädophilie nach Maß”

  1. Dude sagt:

    “Nach ein paar Wochen kehrt wieder Ruhe ein, irgendeinen Krieg oder ein Erdbeben oder eine Finanzkrise, die die Aufmerksamkeit bindet, wird sich schon ergeben, und die Karawane kann weiterziehen.

    Diesmal auch?”

    Sehr wahrscheinlich schon…

    Die Welt hat sich, selbstredend nicht zufällig, so irrsinnig beschleunigt, dass fast alle nur noch herumhetzen, geistig, emotional, als auch physisch, und so manches Wichtiges von vor ein paar Monanten (gar Wochen? Tagen??), nur noch in stocknebligem Dunst unter haufenweise anderem Kram verwesend dahindümpelt.

    Auch ein Wesen der Unterdrückung, und noch manch einer (auch meine Wenigkeit ist davor nicht gänzlich gefeit), der eigentlich ein ehrenhaftes und liebenswürdiges Individuum ist, fällt diesem Wesen mitunter ebenso hin und wieder anheim.

    Das Problem ist einfach, dass es viel zu viel Wichtiges gibt, zumal auch unzähliges aufgedeckt, und grossflächig öffentlich verfügbar gemacht worden ist…

    Die Tage könnten auch 50 Stunden haben, und es würde nicht annähernd für alles Eminente reichen…

    Welch Wahnsinn!

    Ps. http://www.iknews.de/2013/02/04/die-akte-marc-dutroux-kommt-die-bestie-vorzeitig-frei/

  2. Dude sagt:

    Nachtrag:

    Ein weiteres entscheidendes Problem ist, dass viel zu oft die Aufmerksamkeit auf dem Unwichtigen liegt, was wiederum die Zeit fürs wirklich Wichtige noch mehr einschränkt…

  3. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich habe Deine drei frischen Kommentare hierher zur Kenntnis genommen; sie machen mir auch nichts aus; auf dass ich sie veröffentlichen könnte aber, gehörten sie von Deiner Seite her schon noch etwas editiert.

  4. Dude sagt:

    Wie gesagt, verstehe ich voll und ganz, und mach Dir auch keinerlei Vorwurf oder dergleichen, wenn Du die nicht freischaltest, aber es ist meine Meinung. Punkt.

    Die sind so, wie sie da stehen – von den Tipfehlern mal abgesehen – genau so, wie sie sein sollen.

    Ich hab die Nase gestrichen voll von dem verbändelten satanistischen Drecksklüngelgesoxx, und die können mich alle sowas von am Arsch lecken. Sollen sie mir doch ihre Schergen schicken, ich nehm sie alle einzeln auseinander, und dann geh ich zum Hirn des Monsters und zerfetze es in atomare Partikel. Wie, weiss ich noch nicht, aber das geht mir am Arsch vorbei, die Intuition wird mir leiten.

    Denn, der Pfad der Gerechten ist der einzig gangbare Pfad, den man noch hat, in diesen Tagen des systematisch induzierten, kumulativen Irrsinns!

    Liebe Grüsse an alle Gerechten, die nicht im Hamsterrad rumhampeln, und damit dieses in luziferischer Doktrin gründende Teufelssystem noch kolportieren!

    Amen!

  5. Dude sagt:

    Sorry, aber irgendwie muss diese ganze Scheisse gestoppt werden, dieses ganze Gebaren der herrschenden Satanistenpsychos, genauso wie die immer mehr grassierende Hirnwäsche, der fast alle erliegen aufgrund von Gedankenkontrolle, sowie auch systemimmantener Zwänge (Ja, aber ich muss doch Geld verdienen, um überleben zu können – leck mich Du verblödetes hirnverbranntes Arschloch!), denn wenn es nicht bald geschieht, nicht JETZT geschieht, dann ist wohl schon vorgestern aller Tage Abend gewesen, dann ist schon gestern die Uhr von fünf-vor-Zwölf. auf fünf-nach-Zwölf gesprungen und die SEXSEXSEX regiert unangefochten, ausser es gäbe ein Wunder àla Megaflare, oder ein dicker fetter Komet käme und bombte den ganzen beschissen Planeten mit geschätzen zwei Quatrilliarden Megatonnen ins Staubgeflecht der interplanetaren Schöpfung.

  6. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich antworte Dir jetzt aber trotzdem (Nachtrag: bei Erstellung die zwei Nachlader Dudes noch nicht zur Kenntnis), obzwar das anderen Lesern, die Deine drei Invektiven nicht kennend, gegenüber ungerecht erscheinen mag.

    Der Horror, um es da geht, zumal auch die Verbreitung dessen, wie viele es wissen, den Horror decken, immerhin nichts sagen, da kann es einem leicht kalte Schauder über den Rücken treiben, die nackte Wut folgen.

    Fest steht: Das Netzwerk ist ungeheuer groß und ungeheuer mächtig und alle haben ungeheuere Angst vor ihm. Es wird immer nur, wenn überhaupt, an der Peripherie angekratzt, dieses dunkle Imperium.

    Und ich sage, ja, das ist ein Dunkles Imperium. Anders kann die Sache gar nicht über so lange Zeit in dem Maßstabe durchgeführt und gedeckt werden. C’est impossible!

    Man weiß das spätestens seit Dutroux. Und? Was ist seither passiert?

    Man hat ein paar Priester ins Kloster abgeseilt, und sowas.

    DIESE Leute aber sind noch schlimmer als gar die meisten schlimmen katholischen Priester!!!

    Es geht um, wenn nicht gerade mal wieder ein Ritualmord fällig, wo dann nur noch ersteres bleibt, psychische Selbstaufladung aus der Lebenskraft, dem Überlebenswillen eines Kindes, um das völlige Gefühl von Macht; und es geht darum, soll es weiterleben, dies Kind mit einer doppelten Identität und einer Aufgabe, mit psychischen und/oder verbalen Schaltknöpfen versehen, im Sinne seiner Agenda “einzurichten”.

    Lieber Dude. Was diese Leute machen, das ist zweifellos mindestens monströs. Und zwar monströs riesig monströs.

    Ich bin aber nicht so dumm und lasse solchen Leuten die Gelegenheit, mich dazu als Abgeknallten darstellen zu können. Das können sie nicht.

    Ja, sie könnten es probieren; aber sie haben nicht gleich so viel, dass sie mich wegen irgendwelcher Verleumdungen verknasten könnten, und in der Zeit bis zu einem eventuellen Prozess hätte ich sicher genug Material beisammen, dass man das wohl kaum zur Beweisaufnahme nehmen wollte.

    Du hast das Spiel teilweise noch nicht verstanden.

    Ich sehe es so, dass wir in der Vorhand sind. So gehe ich es jedenfalls an.

    Bedenke, bei aller Emotion, dass Menschen, die derlei Aberrationen gar organisiert betreiben, dazwischen Leberpastete und Sauternes, sich auch einen Schlag im Denken angezüchtet haben müssen, Leuten wie Dir und mir also geistig eher unterlegen sein sollten, alswelches zu unserem Vorteile, mit unseren geringen Mitteln, zuvörderst herzunehmen.

    Allerdings ist diese Sache ein Beweis für die tiefe Trance eines Großteiles der Bevölkerung. Ein schlagend-trauriger Beweis.

    Aus solcher Trance heraus führt nur besonnenes, unmissverständliches, klares Wort. Eindeutige Rede, saubere Beweisführung, Offenheit dabei, Ruhe in Deutlichkeit, Beharrlichkeit, schließlich Abfangen jeder Ausrede.

  7. Dude sagt:

    @All

    Um das noch klar und deutlich zu sagen. Die drei für euch fehlenden Kommentare von mir hätte ich selber höchstwahrscheinlich auch nicht freigeschalten, also glaubt bitte nicht hier würde in irgendwelcher Form zensiert.

    Es ist tatsächlich und ungelogen “ungeniert unzensiert”

    Ich weiss, weshalb Magnus sie zensiert hat, und mach ihm deswegen keinerlei (=NULL) Vorwurf, auch, und insbesondere in Anbetracht dessen, was er in obigem Kommentar in meine Richtung gesagt hat.

    @Magnus

    Mir schwirren grad so viele Gedanken durch den Kopf, dass ich nicht weiss, wo anfangen.

    Aber. Bist Du Dir wirklich hundertprozentig sicher, dass das wohl geschmiedete Schwert des Wortes genügt??

    Ich mein… mir wurde zugetragen, dass allein z.B. meine ausführliche Berichterstattung zum Martial Law in den USA (siehe hier –> http://www.mysticalforum.ch/viewtopic.php?f=25&t=21771 ) bei (freundlich, grob und in gutem Willen) geschätzen 85% der Bevölkerung entweder auf komplettes logisches Unverständnis (alles was über banales Geplapper geht bringt überforderung und wird gemiesen) schlichte Ignornanz (interessiert mich nicht, solange ich nicht glauben muss, dass mein Garten bald lichterloh brennt, auch wenn rundherum bereits alles lichterloh brennt, ich hab Feuerschutz, Rettungswache abonniert in meiner verfickten Gated Community und die werden mir schon Sicherheit geben…), oder auf fragwürdige Argumente, dass die verwendeten Quellen nicht die Wahrheit sagen, weil sie nicht fucking Mainstreaminduzierten, immergleichen Quark senden, um die Menschen weiter zu programmieren, sprich verblöden… ach der Satz hätte noch endlos werden können, aber ich hab den Faden verloren, ich hoffe Du findest ihn noch…

    Danke Dir

    L&L

  8. Dude sagt:

    Kurz: Ich hab die Nase so gestrichen voll, wie es rein physikalisch gar nicht möglich ist, also bin ich quasi schon fast der Beweis dafür, dass es dennoch Dinge gibt, die es eigentlich gar nicht geben darf.

  9. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    “…oder ein dicker fetter Komet käme und bombte den ganzen beschissen Planeten mit geschätzen zwei Quatrilliarden Megatonnen ins Staubgeflecht der interplanetaren Schöpfung.”

    Gemach, gemach, lieber Dude. Ich mache übrigens auch Deine gefühlten oder gewünschten Weltuntergänge zumindest freiwillig, wie alle anderen, so bald nicht mit.

    Du hast mir doch erst gestern einen Link zu einem Video geschickt, indem Brzezinski persönlich bedauerte, dass die Kontrolle über die Leute ganz und gar nicht mehr so leicht sei. Selbst R., Dein weilandiger Tischgenoss’, meint inzwischen, man habe sich wohl in manchem verplant. Viele werden offener, deutlicher.

    Und, andererseits: Diese Leute sind nicht alle dumm. Sonst könnten sie sich ihre Machenschaften nicht leisten.

    Sie haben aber unseren Geist nicht. Also: Denken, Dude.

  10. Dude sagt:

    Achja, noch zu obigem unvollendeten Satz:

    “Es ist zu lang und zu umfassend – Du musst das kurz in einem Satz sagen” ist meine Lieblingausrede, sich mal ernsthaft mit einer Angelegenheit von Relevanz zu befassen.

    Hauptsache die verfickten Bits und Bytes werden Ende Monat überwiesen, sodass man sich haufenweise Schrott, den man nicht braucht kaufen kann, Konsum, Konsum, Konsum, Krise, Krise, Krise hinoderher – ist ja eh nicht so, weil mein Scheissgarten nicht brennt, das weiss ich, haha -, und schön sauber und brav und anständig dem Teufelssystem treu dienend, der Dämonen ihre feudalistische Terrorplutokratie, fussend auf subtilen Massenmanipuliationskniffs, weiter hin zum totalen absolutistischen Luzifer-Gottesstaat zu erheben.

    Ich sag Dir eins: Gegen diese Pläne dieser Psychos in den obersten Etagen der Machthierarchien auf Erden dieser Tage ist der ganze Abrahmitenhaufen ein harmloses SchulbubenSextet!

  11. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Nein, ich bin mir keineswegs sicher, dass das wohl geschmiedete Schwert des Wortes genügt.

    Allein, ich halte es zunächst für das beste und auch noch jenes, welches ich am besten zu führen vermag.

    Der Emo-Mist ist im Eimer. Es muss klare Rede her. Und Kunst.

  12. Dude sagt:

    “Du hast mir doch erst gestern einen Link zu einem Video geschickt, indem Brzezinski persönlich bedauerte, dass die Kontrolle über die Leute ganz und gar nicht mehr so leicht sei.”

    Ja, und genau deshalb hats mir heute die Schädeldecke von der Grosshirnrinde gelupft, aber in hohem Bogen querfeldeins ab ins Universum!

    Weil der verfickte Brezinski – und möge er noch der Obermaster-Geopolitician-Guru der Hintertanengilde sein! – eben absolut unrecht hat damit!

    Ich bin aufmerksam, bewusst, schaue ganz genau was um mich herum passiert und wieso. Und ich sehe leider Gottes hier im Blutgeldmoloch Zürich ungefähr – nett geschätzt – 90% hirngewaschene, verblödete und systemtreue Bioroboter, die dem luziferischen Teufelssystem noch die Kraft und Energie schenken, anstatt, dass sie ihre Energie ind die wirkliche und endgültige Überwindung dieser hintergründigen Machtstrukturen stecken würden!

    Nein, es sind die systemimmanenten Zwänge (fucking Bit und Bytes) die sie dazu faktisch zwingen, weil sie keine Bock drauf haben, als ausgestossene, obdachlose, zahlmittellose Idioten auf der Strasse zu stehen, was ja eigentlich verständlich wäre, wenn eben nicht damit genau dieses bösartige Teufelssystem weiter verfestigt würde!

    Tammisiech!

    80 – 90 % aller Jobs die heute gemacht wird, bzw. aller Energie die heute in sogenannter “bezahlter Arbeit” geleistet wird, dient einzig und allein dem Erhalt, und der weiteren Verbreitung und Zementierung dieses, in luziferischer Doktrin gründenden neobabylonischen Teufelssystem…

    Und die Herren der Welt, wie auch ihre hoch angesehen und entsprechend entgoltenen Meistermanipulatoren – Onkel Zbginiew lässt grüssen – spritzen dabei multipel ab und lachen sich nen Schranz, am Fusse des Throns von Onkel Luzi himself.

    Alea Iacta Est!

  13. Dude sagt:

    War Dir das genug klar?

  14. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Dude, ich wollte gerade spontan den Scherz anfügen, Du habest ja jetzt einen vorbildlich gemäßigten Text eingestellt, und da blieb mir auch der noch im Halse stecken.

    Hier hört jeder Spaß auf.

    Und zwar so lange, bis er ganz aufhört.

    Nicht die kleinste Blöße wider diese.

  15. Dude sagt:

    Ps. Und apropos klare Rede… den dritten könntest Du eigentlich doch freischalten, auch wenn der Zusammenhang nicht gänzlich hergestellt werden kann, aufgrund der zwei ZURECHT zensierten. ;-)

    Ur Choice

  16. Dude sagt:

    “Nicht die kleinste Blöße wider diese.”

    Niemals. Sollen sie doch kommen… Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt…. …und ich werde grosse Rachetaten an denen vollbringen, die meine Brüder und Schwestern vernichten und vergiften, und mit Grimm werde ich sie strafen, auf dass sie erfahren mögen, GottVaterMutter ist gross, allumfassend, LiebeLicht, apolar in Ewigkeit, und niemals, niemals bösartig.

    Magisch ausgehebelte Karmagesetze hin oder her!

  17. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Einfach nicht durchdrehen.

  18. Dude sagt:

    Keine Sorge… ich kämpfe so lang ich kann, komme wer, oder was wolle, einzig für das göttliche Licht und die göttliche Liebe, absolut unabhängig von meiner irdischen Inkarnation!

    Ps. Ich hab hier noch nen nicht freigeschaltenen vom 1. März 2013 um 02:52

  19. Dude sagt:

    Um das noch etwas zu präzisieren. Für die Liebe und das Licht auch hier irdisch. Sodass ein System etabliert werde, dass jedem einzelnen fühlenden Individuum auf Erden, sei es Mensch, Tier, Stein oder wasweissich, ein auf Gleichberechtigung und Gleichwertigkeit fussendes Leben ermöglicht!

    Das ist der Kern all meiner bisherigen Botschaften, und zwar weil es einfach unerträglich ist, mitansehen zu müssen, wie alles systematisch zu Grunde gerichtet wird, während kaum einer noch bemerkt, was eigentlich geschieht, und dem ganzen damit gar noch zur Vollendung verhilft.

    Illusion, Trägheit, Ignoranz und Apathie.

    Aber obendrauf die schöne, freundliche, politisch korrekte Maske, der Nettheit und Liebheit.

  20. Dude sagt:

    Ps. Und die Arschlöcher sind dann diejenigen, die für die Freiheit, die Liebe und das Licht (Wahrheit, Aufrichtigkeit, Offenheit, Transparenz) kämpfen, und dazu womöglich mal etwas allzu herbe, politisch unkorrekte Formulierungen verwedenden… Tja… passt zum systemimmanenten Zwang!

  21. Haschmech sagt:

    @ Dude

    “…und ich werde grosse Rachetaten an denen vollbringen, die meine Brüder und Schwestern vernichten und vergiften, und mit Grimm werde ich sie strafen, auf dass sie erfahren mögen, GottVaterMutter ist gross, allumfassend, LiebeLicht, apolar in Ewigkeit, und niemals, niemals bösartig.”

    Du widersprichst dir selbst in ein und demselben Satz. Denn wie paßt das niemals bösartig zu sein von deiner Gottheit GottVaterMutter zusammen mit andere zu vernichten und zu vergiften, und mit Grimm zu strafen? Im Grunde ist das so nichts anderes als alttestamentarisches Denken.

    Oder anders gesagt, was hat andere zu vernichten und zu vergiften, und mit Grimm zu strafen mit Liebe zu tun?

    “apolar in Ewigkeit”

    Synonyme für apolar: Da heißt es dann:

    “Für das Wort apolar wurden in unserer Datenbank noch keine Synonyme hinterlegt. Meinen Sie vielleicht: Apokalypse, apokalyptisch, Apokryph, apolitisch, Apologet, apologetic, Apologetik, apologie,”

    Wie wäre es mit Bedellion?

  22. Anonymus sagt:

    Hallo Ihr Beiden,

    durch Eure Diskussion fällt es mir wie Schuppen von den Augen, ich habe mich oft gefragt, wie das alles möglich ist. Das letzte Mal, als der Fall mit Henk Heithuis hochkam, den man aus Rache für seine Missbrauchsanzeigen kastriert hat, nicht nur einfach entmannt (das könnte ja noch als “Heilung” für seine angebliche Homosexualität durchgehen), sondern nach Aussagen von Geschwistern alles weggeschnitten, so dass er nicht mal mehr ein Pissoir benutzen konnte. Nach einer erneuten Anzeige als Volljähriger gab es dann einen Unfall mit einem LKW, bei dem er sofort tot war. Die Polizei machte am selben Tag eine Wohnungsdurchsuchung, beschlagnahmte alle Unterlagen bezüglich den Anzeigen und vernichtete sie am selben Tag. Angeblich soll der damalige Ministerpräsident seine schützenden Hände über die Vertuschung gehalten haben.

    Da frage ich mich dann, sind denn alle mit „Macht“ sexuell pervers? Offenbar nicht, aber eine Erklärung wäre der grenzenlose Machtrausch. Irgendwo las ich einmal Macht haben heisst, sich für seine Fehler nicht entschuldigen zu müssen! Offensichtlich heisst sich in seiner Macht sonnen absichtlich Fehler zu begehen (Unschuldige ermorden zu lassen und (Kinder-)Mörder weiter machen zu lassen), für die man nicht zur Rechenschaft gezogen wird.

    Diese Erklärung kann ich aber auch im Berufsleben sehen, eine absolute Niete, stinkfaul und versoffen man fragt sich, warum der oberste Chef zum Schaden der Firma seine Hände über den hält. Dann gibt es einen Besitzerwechsel und der neue Besitzer installiert einen neuen Geschäftsführer und der hält, Oh Wunder, wieder seine schützenden Hände über den Fall, obwohl ansonsten üppig rausgeschmissen wird, keine zwei Jahre drauf wird erneut der Geschäftsführer abgelöst und der Neue hält wieder seine schützenden Hände über den asozialen Trunkenbold. Die kannten sich alle nicht, es gibt keine unsichtbaren Fäden und Drähte und es ist trotzdem so. Es ist ein sich Sonnen in der eigenen Macht. In abgemilderter Form habe ich das mal von Audi gelesen, nachdem Herr Piech verkündet hatte, er wolle mehr Frauen in Führungspositionen wurde dann eine frisch gebackene DoctorIN Ing. von der TH weg den staunenden 50 Ingenieuren einer Motorenentwicklungsabteilung als neue Chefin vorgestellt. Die Beispiele liessen sich auch mit Prominenten beliebig fortsetzen.

  23. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Anonymus

    ‘Although the priests were convicted of the abuses, Heithuis was still transported to a Catholic hospital, and underwent a surgical castration as a treatment for homosexuality and, according to the report, a punishment for tattling on the clergy.

    Radio Netherlands Worldwide reports that the new information wasn’t included in the large Deetman Commission report published three months ago on sexual abuses in the church — and furthermore — that the commission received a complaint about the castrations last year, but claimed there was a “lack of sufficient leads” to warrant an investigation.

    The reports also uncovered minutes of official meetings held in the 1950s, which revealed directors of the Catholic institutions deciding parents did not need to be involved in decisions — even with minors, Dutch News reports. They also proved government officials were present in meetings where the castrations were discussed.’

    http://jhaines6.wordpress.com/2012/03/20/dutch-roman-catholic-church-castrated-boys-as-treatment-for-homosexuality/

    (Es soll bei 10 000 – 20 000 Missbrauchsfällen in katholischen Einrichtungen mindestens zehn Kastrationen von Opfern gegeben haben.)

  24. Anonymus sagt:

    @ Magnus Wolf Göller

    diese Art der “Behandlung” von Homosexualität war damals wohl durchaus üblich in den Niederlanden, wie viele davon ganz und halbfreiwillig gemacht wurden und wie viele einfach mit roher Gewalt weiss ich nicht :

    http://www.youtube.com/watch?v=9tE4Jp-pC3k

    Jedenfalls mehrere solche “Behandlungen” pro Arbeitstag, heisst es muss tausende von Opfern geben.

    Wenn man sich dazu vorstellt, dass 1956 in Zürich die erste Schwulenpinte, der “Barfüsser” eröffnet wurde…..

    Desinformation durch die Zeiten, wie auch heute, nur die Themen wechseln.

  25. Anonymus sagt:

    Mal eine ganz praktische Frage:

    gibt es irgendwo im Internet eine Adresse, der man einen Hinweis geben könnte, wenn ein offensichtlich Pädophiler im Internet versucht, sich Opfer zu suchen ?

    Nein, ich will keine Anzeige erstatten, nur den Link in entsprechende Hände weiterleiten…

  26. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Anonymus

    Keine Ahnung.

  27. Anonymus sagt:

    Sehr beruhigend, es ist also nicht so, dass ich nur zu doof bin.

    Man WILL sich mit dem Themenkreis gar nicht wirklich beschäftigen, ein paar Sensatiönchen zum Füllen der Zeitungen aus grauer Vergangenheit, wenn eine Kinderleiche gefunden wird muss man (wahrscheinlich eher widerwillig) eine Akte anlegen, aber das ist es dann auch.

    Steuerhinterziehung, Tierschutz, Parksünder, alles Themen, mit denen man sich lieber beschäftigt und das gar nicht mal, weil man versehentlich den Mächtigen auf die Füsse treten könnte, auch den Pädophilen, der gar nichts mit irgendwelchen “Ringen” und “Organisationen” zu tun hat lässt man am liebsten gewähren.

    Weil das vermutlich genau so ist wie von Dir oben beschrieben wollte ich einen anonymen Hinweis geben, den man dann bei Bedarf immer noch “verhühnern” kann, ich möchte meine Badewanne jedenfalls weiter zum Duschen benutzen und nicht mit Baden anfangen.

    Ich habe mich schon mit einigen über den Themenkreis ausgetauscht.

    Man ist sich ziemlich einig, dass es kaum eine Möglichkeit gibt, sicherer in der Badewanne zu ertrinken, denn wenn man hierin allzu dummdreist rumstochert.

    Da verschwinden sehr schnell nicht nur Akten.

  28. Dude sagt:

    @Anonymus

    Probiers mit nem anonymen Anruf bei der örtlichen Polizeistelle oder direkt bei der Staatsanwaltschaft.

  29. thom ram sagt:

    @Dude

    Wie du und ich wissen, hast du in dieses Leben viele bedeutende Fähigkeiten mit hineingenommen, ja, und eine ausserordentliche Vitalität dazu.

    Ich kann deine rasende Wut verstehen und nachfühlen. Es ist wichtig, dass du das weisst, denn jetzt kommt der Lehrer.

    Dude.
    Ich bitte dich. Ich bitte dich in deinem und in aller Interesse: Bitte richte deine enorme Energie und deine enormen Fähigkeiten in den Dienst FUER und nicht in den Dienst GEGEN.

    Wir erreichen nicht das, was wir erreichen wollen, wenn wir GEGEN kämpfen.
    Wir erreichen viel, wenn wir FUER kämpfen.

    Dude, mach so weiter, und du sumpfst mir ab. Mensch, mach dich auf die Socken. Es gibt so viel zu tun, wenn wir denn etwas ändern wollen.

    Frag mich nicht, was du tun sollst. Dein Blog ist schon mal gut. Aber es gibt 1001 andere Möglichkeiten, wo du dich einbringen kannst.

    Ich habe dir schon doziert: Wer sich über die, welche menschenverachtend handeln, aufregt, oder wenn man sie fürchtet, oder wenn man sie hasst, so gibt man eben dort die Energie rein, wo wir sie nicht haben wollen.

    Mensch, erwachen, Junge! Erwach, erwach!
    Versteh mich richtig! Du weisst über das Weltgeschehen detailliert mehr als ich. Ich meine nicht dieses “Erwachen”.
    Ich meine: Schau dein Leben an. Was willst du BEWIRKEN auf unserer lieben guten Mutter Erde?

  30. Dude sagt:

    @thomram

    Ich hoffe, Du hast auf’s Datum geachtet… …damals gab’s Dudeweblog noch gar nicht… ;-)

    War an dem Abend – aufgrund einiger Geschehnisse – stinkgranatenhässig und zudem ziemlich voll. ;-)

    “Was willst du BEWIRKEN auf unserer lieben guten Mutter Erde?”

    Ich mach schon jetzt, was ich kann – as good as it gets…

  31. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ thom ram

    Ich wundere mich schon ein bisschen, dass der Dude hier nach über einem Jahr einen derartigen Rüffel von Dir bekommt. (Garniert mit: “…denn jetzt kommt der Lehrer.”)
    Die Stories von wegen man solle nur FÜR! sein und bitte nicht GEGEN!, da man durch Letzteres nur Falsches bewirke, der anderen Seite gar noch Energie zuführe, hängen mir schon lange zum Halse heraus.
    Wenn mir – oder gar meinen Kindern – einer an den Kittel will, dann bin ich GEGEN!!!
    Ansonsten bin auch lieber FÜR!
    Im übrigen bist Du oben ja auch “gegen”: gegen Dudes Aussagen, seine Geisteshaltung, seine Vorgehensweise, seine Einstellung.

  32. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Danke für den Link auf das Video. Ich habe grade mal die ersten Minuten angeschaut, und da kommt schon einiges zutage.

  33. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich will mal die Agentenführer verhört sehen, die Ausbilder, die die Pädos betreuen und begleiten lehren. Das ist der Sumpf der Sümpfe, jedenfalls einer der Sümpfe aller Sümpfe.

  34. Magnus Wolf Göller sagt:

    Es ist immer noch zu krass, als dass es jemand wahrhaben wollte. Als Teil der Kabale systemisch-methodisch angelegt und gedeckt, gnadenlos. Eine organisierte Grausamkeit, Erpressung überall, Mord bleibt nicht aus, Sklaverei, bestialischstes Quälen, einfach durchgezogen, die allenfalls mit den Schrecken eines Krieges einen Vergleich finden möchte.
    Schande über alle, die daran mittun!

  35. Dude sagt:

    @Magnus

    Du sprichst wahrhaftig.
    Es verwundert jedoch nicht, zumal diese gestörten Zwischenwesen so viel Pech und Schwefel an den Hacken kleben haben, damit so abgeschirmt vom aLichte des Lebens in diesiger Düsternis dahinvegetieren, dass sie sich die Lebensenergie nur noch über solch abgründig widerwärtige Unaussprechlichkeiten aneignen können.

    Das schlimmste find’ ich aber nachwievor – sie meine obigen Kommentare von vor Jahren – die verfickte pluralistische Ignoranz der ganzen opportunistischen, schuldendienstleistenden Hamsterrad-Biozombies.

    LG aus Sheffield ;-)

Eine Antwort hinterlassen