Noch überzeugter von bin Laden

Samstag, in der Markthalle, bei meinem Lieblingsgewürzhändler (schon wieder was Leckeres entdeckt!).

Indem ich meine drei Paketchen (Senfkörner, Bärlauch, geräucherter scharfer spanischer Paprika) zahlte, kreuzte ein soignierter Herr auf (alle Herren, außer mir, sind dort soigniert oder wenigstens auf dem Wege dahin) und frug die Chefin nach einer geeigneten Gewürzmischung. Was sie ihm empfehlen könne.

Er wolle eine Garnelenpfanne zubereiten (wahrscheinlich hatte er für die Krabben schon einen Hunderter ausgegeben: so sah er aus) und benötige dafür das Geeignete.

Ich dachte eigentlich, dass die überaus erfahrene und kompetente Ladeninhaberin sofort loseilen werde und diesem Deppen irgendwas einigermaßen Sinniges verkaufen, aber, so geht’s manchmal, ich ward überrascht.

Sie zögerte; ihrem Gesichte war etwas Ratlosigkeit, ja gar ein wenig Staunen anzusehen; fast reagierte sie nicht.

Ich wollte dieser Posse eigentlich noch länger zusehen, aber als braver Schwab, der die wackere Vorfrau eines der besten Geschäfte der Stadt durch sein Glotzen nicht noch in zusätzliche Unbilden setzen wollte, verließ ich, noch kein Handel abgeschlossen, die merkwürdige Szenerie.

Ich weiß, dass diese Dame eine Ehre, einen echten Berufsstolz hat.

Vielleicht hat sie diesem Seckel überhaupt nichts verkauft.

Der war so offensichtlich so reich wie dumm wie kochunfähig, dass das sogar (man weiß ja nie, en Schduergerd, wer noch wen frogd) eine kluge Geschäftsstrategie gewesen sein könnte.

Das war doch tatsächlich so ein Blöd, man sahe es auch gleich (sie wenigstens wie auch ich), der mit seinen selbstrausgeschnurzelten Krabben angeben wollte wie, früher hätte man gesagt zeha nackerde…, aber keinerlei Plan hatte, wie man das macht, was drangehören könne. In dem Alter. Mit der Kohle, dem Anzug.

Nun, ich hoffe mal, dass die geladenen Damen nicht an einer Meeresfrüchtevergiftung verendet sind. Kann unangenehm sein, sowas.

Jedenfalls bin ich jetzt noch überzeugter von dem Laden.

— Anzeigen —


Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen