Glauben und Wissen in einem Eimer

Dass ausgerechnet ich mal dazu beitrüge, die Begriffe “Wissen” und “Glauben” durcheinanderzubringen, daran hätte ich nie geglaubt. Jetzt weiß ich es besser.

— Anzeigen —


Tags:

3 Antworten zu “Glauben und Wissen in einem Eimer”

  1. Thomas sagt:

    Der Unterschied, den ich erkennen kann ist, dass Wissen mehr bewiesen ist als Glauben. Beides kann falsch sein. Aber Wissen ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit besser bewiesen als Glauben es jemals sein kann. Und wenn Glauben bewiesen wird, wird es automatisch zu Wissen. Was wiegt also schwerer? Was ist mir lieber? Ganz klar das Wissen.

  2. Thomas sagt:

    Wissen ist flüchtig – Glauben ist ewig.

    Das macht ihn aber nicht besser.

  3. Thomas sagt:

    Der Glaube ist die Vorstufe des Wissens – meist unter Zuhilfenahme falscher Prämissen.

Eine Antwort hinterlassen