Vaterlandstag

Nein, ich werde heute keinen bösen Bilderbergerkanzlerkandidatenwitz absondern.

Die Sonne lacht, wie sie das am deutschen Vaterlandstage nur kann – na gut, ein paar harmlose Schleierwolken und Ziehschatten schieben sich manchmal unters Licht von Sol Invictus – , und wir werden bald auf einen dem angemessenen Spaziergang ausrücken.

Die Kinder, frisch von einer Vergrippung vollends genesen, freuen sich schon auf den versprochenen Imbiss, ein kühles Bierchen für den Alten sollte es auch noch reichen, denn der hat seinen Morgenkaffee schon hinter sich.

Die ganz kurzen Röckchen wird man bei doch schon leicht herbstlichen Temperaturen wohl nicht mehr allzuhäufig gewahren, was aber einen Germanen, der schon ein paar graue Haare sich ersprossen, auch nicht seiner guten Laune entheben wird.

Schaunmermal, pflegt der Kaiser zu sagen.

Allen Lesern einen schönen Feiertag!

(Deutsche Frauen, deutsche Treue, deutscher Wein und deutscher Sang, sollen in der Welt behalten, ihren alten edlen Klang…)

 

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen